7/29/2019

Neuer Franchise-Standort für Delivery-System Call a Pizza

Nach der Übernahme der deutschen Unternehmen Joey's Pizza und Hallo Pizza durch den internationalen Franchise-Riesen Domino's Pizza ist Call a Pizza eines der wenigen größeren verbliebenen Lieferdienst-Franchise-Systeme in Deutschland. Jetzt meldet Call a Pizza  eine neue Standorteröffnung.

Wie Call a Pizza mitteilt, wird der neue Store im August 2019 in Ahrensfelde bei Berlin aufmachen. Es ist der insgesamt 107. Call a Pizza-Standort in Deutschland. Geführt wird der neue Store von bestehenden Franchisenehmern: Die Brüder Günter, Bülent und Sahin Gülmez zeichnen bereits für drei Call a Pizza-Lieferdienste in den Berliner Stadtteilen Köpenick, Hohenschönhausen und Friedrichshain verantwortlich. Der Store in Ahrensfelde ist der 17. Call a Pizza-Store in Brandenburg. Weitere Standorte plant Call a Pizza aktuell in den brandenburgischen Orten Teltow und Mahlow.

Call a Pizza zählt zu den ältesten Delivery-Franchise-Systemen in Deutschland: Bereits 1985 eröffnete das Unternehmen seinen ersten Standort. Franchise-Nehmer, die sich mit Call a Pizza selbstständig machen, erhalten unter anderem Unterstützung bei der Standortwahl, bei Finanzierungsfragen, beim Ladenbau und beim Marketing. Auch von zentralem Einkauf, regionalen Franchisenehmertreffen und monatlichen Storechecks sollen die Franchisepartner profitieren. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar