Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Franchise-Unternehmen: Beispiele, Definition und Videos

Franchise-Unternehmen Beispiele

Franchise-Unternehmen - Beispiele für Erfolg:

  • McDonald’s
  • Schülerhilfe
  • Town & Country Haus
  • Easyfitness
  • Subway
  • Fressnapf
  • Studienkreis
  • und viele mehr

Diese Marken sind dir sicher bekannt - sie gehören zu den erfolgreichsten Marken in ihrer jeweiligen Branche. Sie agieren als Franchise-Unternehmen und ermöglichen es so auch anderen, an diesem Erfolg unternehmerisch zu partizipieren. 

Man kann sich als Unternehmer bzw. Existenzgründer einer dieser und vieler anderer Marken als Franchise-Nehmer anschließen

Franchise-Konzepte entdecken!

Hier findest du mehrere hundert Franchise-Konzepte - vielleicht auch für deine Selbstständigkeit?

Was ist ein Franchise-Unternehmen?

Ein Franchise-Unternehmen wird auch als Franchisesystem bezeichnet. Es besteht aus einem Franchisegeber sowie vielen Franchisenehmern. Die Franchisenehmer sind selbstständige Partner des Franchise-Unternehmens. Sie dürfen gegen Gebühr die Marke und das Angebot des Franchise-Unternehmens nutzen und selbst am Markt vertreten.

Es handelt sich bei den Unternehmen von Franchisegeber und Franchisenehmern um unterschiedliche, rechtlich selbstständige Organisationen. Im rechtlichen Sinne beschränken sich Franchise-Unternehmen (bzw. "Franchising-Unternehmen") auf den Franchisegeber, der das unternehmerische Gesamtkonzept erstellt hat und seinen Partnern auf vertraglicher Basis Nutzungsrechte einräumt.

Beispiele für Franchise-Unternehmen: Branchen im Fokus

Systemgastronomie

Eine große und anhaltend wachsende Branche in Deutschland ist die Systemgastronomie. Hier konzentriert man sich auf den Verkauf von standardisierten Speisen und Getränken gepaart mit schnellem und effizientem Service. Das passt perfekt zum Franchising und so verwundert es nicht weiter, dass die typischen Beispiele für die Systemgastronomie gleichzeitig Franchise-Unternehmen sind: McDonald’s, Burger King, Nordsee, Pizza Hut, Subway und viele weitere mehr. 

Laut dem Bundesverband für Systemgastronomie wurden 2022 etwa 28 Milliarden Euro Umsatz in Deutschland verbucht. Das Angebot in der Systemgastronomie war lange Zeit auf Fast Food begrenzt, das ändert sich jedoch zusehends. Zwar wird das Essen weiterhin schnell und eher preiswert angeboten, doch aktuelle Trends wie gesundheitsbewusste Ernährung sowie vegetarische und vegane Alternativen finden immer mehr Berücksichtigung in der Systemgastronomie. 

Typischerweise findet man Betriebe der Systemgastronomie oft in Einkaufszentren, an Autobahnen, Flughäfen, Bahnhöfen und anderen stark frequentierten Orten. Viele dieser Betriebe haben auch einen Drive-In-Service, um Kunden schnell und bequem zu bedienen.

In Zukunft wird die Digitalisierung eine immer größere Rolle spielen, so können Kunden über Apps bestellen und bezahlen. Die Branche Systemgastronomie ist ein wichtiger Teil der gesamten Gastronomie-Wirtschaft und wird voraussichtlich auch in Zukunft mit Franchise-Unternehmen weiter wachsen.

  • WonderWaffel
    WonderWaffel

    WonderWaffel

    Trendy Waffel-Café an Top Standorten
    Mit WonderWaffel Teil eines erfolgreichen Franchise-Konzepts werden: unwiderstehliche Süßspeisen mit leckeren Toppings. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • COFFREEZ - frozen coffeebar
    COFFREEZ - frozen coffeebar

    COFFREEZ - frozen coffeebar

    Coffeeshopsystem
    Machen Sie sich mit den Trends Frozen Drinks aus regionalen Produkten und Fairtrade Kaffee selbstständig: Werden Sie Franchise-Partner bei COFFREEZ!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • NORDSEE
    NORDSEE

    NORDSEE

    Systemgastronomie
    Traditionelle und neuartige Fischgerichte, köstliche Meeresfrüchte und knackig-frische Salate in einer angenehmen, maritimen Atmosphäre.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 150.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Pommes Freunde
    Pommes Freunde

    Pommes Freunde

    Systemgastronomie mit Imbiss-Klassikern
    Das Premium-Imbiss Restaurantkonzept der Enchilada Gruppe. Der Marktführer der Freizeitgastronomie sucht Franchise-PartnerInnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Papa Luigi
    Papa Luigi

    Papa Luigi

    Verkauf von italienischen Eisspezialitäten in mobilen Verkaufsanhängern
    Eröffne dein eigenes Eis-Mobil und biete deiner Kundschaft als Partner*in von Papa Luigi unvergleichliche Eiskreationen in höchster Qualität.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Fat Monk
    Fat Monk

    Fat Monk

    Deli-Bowl-Restaurant mit Take-away
    Das Franchise Fat Monk bietet Bowls mit einer schmackhaften Fusion aus internationalen, regionalen und saisonalen Rezepten. Werde Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Einzelhandel

Der Einzelhandel in Deutschland ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig mit einem Umsatz über 728 Milliarden Euro im Jahr 2021. Zudem ist der Einzelhandel ein wichtiger Arbeitgeber in Deutschland. Wer an eine typische deutsche Innenstadt, vielleicht an eine kleine Fußgängerzone mit vielen Geschäften links und rechts denkt, denkt an viele Marken - die oft auch Franchise-Unternehmen sind. 

Grundsätzlich ist der Einzelhandel in Deutschland sehr vielfältig und umfasst kleine, mittlere und große Unternehmen. Die Branche ist stark fragmentiert und geprägt von einer Vielzahl von Fachgeschäften und Einkaufszentren sowie dem immer stärker werdenden Online-Handel. Letzterer hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen und stellt inzwischen eine ernstzunehmende Konkurrenz für den stationären Einzelhandel dar. Auch der Trend zu nachhaltigen und ethischen Produkten, sowie die zunehmende Digitalisierung und Personalisierung sind wichtige Entwicklungen, die den Einzelhandel in Deutschland beeinflussen.

Für Gründer wird es also umso wichtiger, sich mit starken Marken und damit auch Franchise-Unternehmen aus dem Bereich Einzelhandel zu befassen, um ggf. mehr Sicherheit am Markt zu erreichen.

  • Brillen.de
    Brillen.de

    Brillen.de

    Brillendiscounter mit Brillen zu Onlinepreisen in rund 600 lokalen Showrooms
    Biete Brillenträger*innen die Chance, in den Genuss stylisher und gleichzeitig preiswerter Brillen zu kommen. Eröffne jetzt dein Brillen.de-Start-up!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • KastlGreissler
    KastlGreissler

    KastlGreissler

    Selbstbedienungsshop für regionale Produkte und Nahversorger
    Biete deiner Kundschaft ein modernes, lokales Einkaufserlebnis mit hochwertigen, regionalen Produkten. Werde jetzt KastlGreissler-Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Harmony Ambiente
    Harmony Ambiente

    Harmony Ambiente

    Franchise, Einzelhandel für Baby- und Kindermöbel, Babyerstaustattung-Boutique
    Verwirkliche deinen Traum von einer eigenen Baby- und Kinderboutique als Franchisepartner*in von Harmony Ambiente!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Nachhilfe

Über 879 Millionen Euro Umsatz macht die Branche Nachhilfe in Deutschland. Da diese ebenfalls ein gutes Beispiel für Franchise-Unternehmen ist, nehmen wir sie hier in die Aufzählung auf.    

Die Branche der Nachhilfe ist vielfältig und umfasst Einzelunterricht, Gruppenunterricht und Online-Nachhilfe. Es gibt viele verschiedene Anbieter von Nachhilfe-Leistungen, darunter spezialisierte Nachhilfeinstitute, private Lehrer und Online-Plattformen.

Das Angebot in der Nachhilfe umfasst in der Regel Unterstützung für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Fächer. Es gibt jedoch auch spezialisierte Angebote für Prüfungsvorbereitung, Sprachkurse und andere Bildungsbereiche.

In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach Nachhilfe-Leistungen in Deutschland zugenommen, insbesondere im Zusammenhang mit wachsenden Bildungsanforderungen und der Notwendigkeit, Schulabschlüsse zu erreichen. Auch die zunehmende Digitalisierung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bieten Chancen für die Branche.

Die Nachhilfe-Branche in Deutschland kann als ein wichtiger Bestandteil des Bildungssektors betrachtet werden und bietet Schülerinnen und Schülern Unterstützung bei der Erreichung ihrer Ziele. Die Branche steht jedoch auch vor Herausforderungen, insbesondere durch den wachsenden Wettbewerb und die Notwendigkeit, den Unterricht an sich verändernde Bildungsanforderungen anzupassen.

Gerade in Deutschland gibt es sehr bekannte Nachhilfe-Marken, die mit Franchise-Partnern expandieren, darunter die Marktführer Schülerhilfe und Studienkreis. Es gibt aber noch weitere, teilweise stark spezialisierte Bildungsanbieter, die Franchise-Partner suchen - hier einige Beispiele:

  • KUMON
    KUMON

    KUMON

    Individuelle Lernmethode für die Fächer Mathematik und Englisch
    Wenn Sie an die Individualität von Kindern glauben, dann sollten Sie KUMON kennenlernen: Jedes Kind kann seinen eigenen Lernweg gehen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LOS
    LOS

    LOS

    Die LOS helfen seit Jahren Menschen, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.
    Jetzt geht’s LOS: Eröffnen Sie Ihr eigenes Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz. Sichern Sie sich ein riesiges Marktpotenzial!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coding Giants
    Coding Giants

    Coding Giants

    Programmierschule für Kinder ab 7 Jahre
    Das Franchisesystem Coding Giants bringt Kindern und Jugendlichen das Programmieren bei. Eröffne jetzt als FranchisepartnerIn deine Programmierschule!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Schülerhilfe
    Schülerhilfe

    Schülerhilfe

    Nachhilfe-Franchise, Nachhilfeunterricht
    Suchen Sie eine gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeit? Wir sind einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Können auch Partnerbetriebe als Franchise-Unternehmen bezeichnet werden?

Vereinzelt werden auch die Partnerbetriebe allein als Franchiseunternehmen oder Franchiser bezeichnet. Dies hat mit der Kritik am Franchisenehmer-Begriff zu tun, der den Eindruck einer untergeordneten Position erwecke und dem partnerschaftlichen Verhältnis der beiden Parteien nicht gerecht würde. Auch sei jede Ähnlichkeit mit dem Arbeitnehmer-Begriff für rechtlich selbstständige Unternehmer unbedingt zu vermeiden. 

Bei der vorgeschlagenen Bezeichnung der Franchisenehmer als "Franchise-Unternehmer" bezieht sich der Begriff "Franchise-Unternehmen" bzw. "Franchising-Unternehmen" logischerweise speziell auf deren Betriebe bzw. Firmen. Dabei stellt sich die Frage, warum die Systemzentrale und die Eigenbetriebe des Franchisegebers keine Franchiseunternehmen darstellen sollten.

Zur Vermeidung unklarer Begriffe werden die Franchisenehmer im FranchisePORTAL alternativ "Franchisepartner" oder "Franchising-Partner" und deren Betriebe "Partnerbetriebe" genannt. Die Bezeichnung "Franchiseunternehmen" bleibt hier allein dem Franchisesystem oder Franchisenetzwerk vorbehalten.

Für eine Franchisepartnerschaft eignen sich nicht nur natürliche, sondern auch juristische Personen. So treten beispielsweise Konkurrenten einem Franchise-Netzwerk bei und übernehmen dessen Marke. Auch die gemeinsame Gründung eines Franchisebetriebes im Rahmen eines Joint Venture mit einem bestehenden Unternehmen kann die Besetzung eines wichtigen Standorts oder den regionalen Markteintritt erleichtern.

Franchise-Konzepte entdecken!

Hier findest du mehrere hundert Franchise-Konzepte - vielleicht auch für deine Selbstständigkeit?

Ergänzende Informationen:

Videos zum Thema Franchise-Unternehmen und Systemauswahl:


Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • bp
    bp

    bp

    Betrieb von Tankstellen inklusive Shops, Bistros und Waschanlagen
    Eröffnen Sie als Franchisepartner*in Ihren eigenen bp-Standort und bieten Sie Ihrer Kundschaft nicht nur einen Ort zum Tanken, sondern zum Erleben.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 70.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Agentur Mary Poppins
    Agentur Mary Poppins

    Agentur Mary Poppins

    Personalvermittlung an Privathaushalte
    Das Franchise-System Mary Poppins hat sich auf die Vermittlung von Personal an Privathaushalte spezialisiert. Werde jetzt Franchise-Partner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • TAFLO
    TAFLO

    TAFLO

    Foodadventure
    In den Erlebnisbistros und Boutiquen von TAFLO können die Gäste aus rund 1000 Kombinationsmöglichkeiten zum Genießen wählen. Werde Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 64.000 EUR
    Details
    Schnellansicht