Zum Bereich für Franchisegeber

Coffee-Bike Franchise: Erfolgreiche Barista auf Rädern

Coffee-Bike

Coffee-Bike - das mobile Kaffee Franchise

Hinter der Marke Coffee-Bike steht eines der erfolgreichsten Franchisesysteme Europas im Bereich Streetfood. In weniger als zehn Jahren eröffneten Hunderte von Franchise-Partner-/innen ihren mobilen Coffeeshop. Die Einheiten im Retro-Look benötigen weder Wasser- noch Stromanschluss. Ob auf Festivals, am Strand oder in Gewerbegebieten: Überall bieten sie duftend feinen Bio-Kaffee und betreiben Ihren eigenen Coffee-Shop in bester Lage - ohne Fixkosten! Profitieren Sie von unserem umfangreichen Know-how im mobilen Catering-Bereich, mit dem wir Sie partnerschaftlich begleiten.

Eigenkapital
ab 3.500 EUR
Eintrittsgebühr
4.990 EUR
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


12,5 ct pro verkaufter Kaffeespezialität (Werte gelten nur für Deutschland). Keine fixe Franchisegebühr!

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Johannes Berken
Dein Ansprechpartner:
Johannes Berken
Johannes Berken

Dein gratis Infopaket:

Coffee-Bike Franchise-System

Coffee-Bike - weltweite Franchise Community. Werden Sie jetzt Teil eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas und eröffnen Sie Ihr mobiles Café auf drei Rädern.

Coffee-Bike: werden Sie Teil der Street Food Revolution

2010 in Deutschland gegründet. Neun Jahre später schon über 250 Coffee-Bikes in 17 Ländern. Produktqualität, Mobilität, Entrepreneurship – das ist, wofür Coffee-Bike als einer der Franchise-Marktführer im Bereich des mobilen Kaffeecaterings steht. Es ist ein durchdachtes Konzept für GründerInnen, die in der lukrativen Kaffeebrache mit ihrem eigenen Café durchstarten wollen.

  • Die mobile Kaffeebar: ein Bio-Café auf drei Rädern

    Was macht das Coffee-Bike-Konzept so erfolgreich? Das Bike im Retro-Style ist ein absoluter Eyecatcher. Dabei ist jedes Bike ein Unikat und wird in Handarbeit vom Franchisegeber selbst hergestellt. Das gesamte Konzept ist dabei von A bis Z smart und auch mehrfach Gründerpreis gekrönt.

    Ein Coffee-Bike ist eine vollwertige, mobile Kaffeebar auf drei Rädern. Dabei brauchen die Bikes weder einen externen Strom- noch einen Wasseranschluss. Dank Ihrer autarken Betriebsweise können Sie Ihren Kunden auch an den ungewöhnlichsten Orten feinste Bio-Kaffeespezialitäten anbieten. Übrigens: mit allen lebensmittelrechtlichen Zertifikaten von TÜV & DEKRA.

    Mit dem Coffee-Bike sind Sie 100% flexibel und überall schnell vor Ort – auf jedem Marktplatz, Events, bei privaten Feiern oder in Shoppingcentern.

  • Mieten statt kaufen – Existenzgründung leicht gemacht

    Erfüllen Sie sich jetzt mit dem Coffee-Bike Mietmodell Ihren Traum von einem eigenen Café noch einfacher und starten Sie  ab 299,90 Euro monatlich in die Selbstständigkeit.

    Melden Sie sich direkt zu einem unserer Informationstage an und erfahren Sie alle weiteren Vorteile unseres Konzeptes im persönlichen Gespräch.

  • Ihre Vorteile auf einen Blick:

    • Erfolgreich etabliertes Konzept und hoher Marken-Bekanntheitsgrad
    • Geringes Investitionsvolumen: FranchisenehmerInnen zahlen eine niedrige Einstiegsgebühr.
    • Coffee-Bike Mietmodell: Wir bieten unseren Franchiseinteressenten die Möglichkeit, bereits ab einer monatlichen Miete von 299,90 Euro als Unternehmer mit dem Coffee-Bike zu starten.
    • Keine monatlich festgelegte Franchisegebühr: Eine Franchisegebühr wird lediglich auf verkaufte Kaffeespezialitäten erhoben
    • Unternehmerische Freiheit: Als FranchisepartnerIn sind Sie bei der Preisgestaltung völlig frei. Außerdem unterliegen unsere FranchisenehmerInnen keinerlei Umsatz- oder Einsatzvorgaben.
    • Cateringportal: Vermittlung von Catering-Aufträgen und Event-Auftritten durch die Systemzentrale

    Mit einem starken Partner im Rücken genießen Sie unternehmerische Freiheiten, ohne dabei auf die Erfahrungswerte und Sicherheiten eines bewährten Systems zu verzichten.

    Die Coffee-Bike GmbH sucht Franchisepartner auf nationaler und internationaler Ebene. Außerhalb Deutschlands können Masterlizenzen erworben werden..

  • Kontinuierliche Beratung & Betreuung von der Zentrale:

    • Coffee-Bike Academy: Vierwöchiger Online Kurs und mehrtägige Barista- und Technik-Schulung in Osnabrück
    • Fortlaufende persönliche Betreuung für eine optimale Betriebsentwicklung
    • Individuelle Unterstützung: Informationen zu allen Bereichen und Themen rund um das Coffee-Bike sind übersichtlich in einem Systemhandbuch nachzulesen
    • Eine starke Marke: Profitieren Sie von unserem professionellen Marketingkonzept. Marketingmaßnahmen werden regional und überregional umgesetzt
    • Unkomplizierte Bestellung über unseren Online-Shop: Von Kaffee bis hin zu Ersatzteilen für das Bike – wir haben so gut wie alles auf Lager
    • eFIS: Über unser elektronisches Franchise-Informationssystem führen Sie Ihr eigenes Controlling und bleiben stets auf dem Laufenden mit News aus der Zentrale
    • Franchise Development: Die Zentrale stärkt Ihnen den Rücken. Ihr persönlicher Consultant steht Ihnen täglich zur Verfügung und besucht Sie regelmäßig persönlich.
    • u.v.m.
  • Jetzt mit Coffee-Bike durchstarten!

    Möchten Sie als Teil eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas im lukrativen Kaffee-Sektor in die Selbstständigkeit starten? Nutzen Sie die Gelegenheit und eröffnen Sie Ihre eigene mobile Kaffeebar!

    Zögern Sie nicht: Lassen Sie sich jetzt unverbindlich unsere Unterlagen zukommen!

Erfahrungen unserer Coffee-Bike-Partner:

Christoph Wiesner
"Das bereits erfolgreiche Konzept des Franchisegebers hat mir den Weg in die Selbstständigkeit deutlich erleichtert. So blieben mir manche Fehler erspart und offene Fragen waren von vornherein geklärt. Die Kommunikation der Zentrale war von Anfang an sehr offen und ehrlich. Außerdem bleibt für mich als Franchisenehmer noch ausreichend Spielraum für freie Gestaltungsmöglichkeiten meiner Selbstständigkeit."
, Standort Landshut
Alexander Kouba
"Die Mobilität des Coffee-Bikes bietet sehr viele Vorteile. Klassische Shops sind immer an einen Standort gebunden, das Coffee-Bike hingegen ist transportfähig und kann seinen Standort jederzeit wechseln. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Coffee-Bike alleine schon durch sein äußeres Erscheinungsbild sehr auffällig ist und so mancher Fußgänger an einem Shop vorbeiläuft, aber am Coffee-Bike stehen bleibt."
, Standort Wien
Christoph Kock und Christian Henning
“Wir sind überwältigt, wie das Coffee-Bike angenommen wird, nur positiver Zuspruch von allen Leuten ob auf das Bike bezogen oder auf die Qualität der Kaffeespezialitäten. Die Leute bleiben stehen, machen Fotos und fragen interessiert. Für Coffee-Bike haben wir uns entschieden, weil es so was in unserer Region noch gar nicht gibt und die Investitionskosten überschaubar sind. Das Beste ist einfach das man überall Kaffeespezialitäten anbieten kann. Man ist nicht an einen festen Standort gebunden. Die Unterstützung der Systemzentrale ist echt super. Schritt für Schritt wird man bis zur Übergabe des Bikes durch alle organisatorischen Etappen geleitet.“
, Standort Erfurt

Beiträge über Coffee-Bike

Jetzt ohne Druck in die Selbstständigkeit: 6 Monate mietfrei mit Coffee-Bike

Jetzt ohne Druck in die Selbstständigkeit: 6 Monate mietfrei mit Coffee-Bike

Mit Coffee-Bike erfüllen Sie sich exklusiv den Traum von der Selbstständigkeit ohne Mietbelastung im ersten halben Jahr. Nehmen Sie jetzt an einem kostenfreien Live-Webinar teil und sichern Sie sich zusätzlich noch im Oktober die Chance auf 2.000 Euro Rabatt auf die Erstinvestition.

6 Monate mietfrei mit Coffee-Bike – Erfüllen Sie sich den Traum von der Selbstständigkeit jetzt ohne Druck!

Die aktuelle Zeit stellt unsere Gesellschaft vor besondere Herausforderungen – beruflich wie privat. Flexibilität ist dabei unerlässlich. Und auch wenn oftmals neue Wege gegangen werden müssen, können wir uns eines sicher sein: hochwertiger Kaffee begeistert uns nahezu in jeder Situation. Deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich den Traum von der Selbstständigkeit mit einem Coffee-Bike zu erfüllen. Nie war das Mieten unserer mobilen Kaffeebar und damit der Start in das Coffee-Shop Business einfacher: 

Bis einschließlich 31.12.2020 erhalten alle Coffee-Bike Mietverträge eine mietfreie Anlaufphase für die ersten 6 Monate. 

Melden Sie sich jetzt zu einem unserer Online Live-Webinare an und erfahren Sie mehr über dieses Angebot und die Vorteile, die es Ihnen bietet. 

  • Geringe Fixkosten: Ohne eine monatliche Miete entfällt für Sie auch ein wesentlicher Teil der Fixkosten im ersten halben Jahr, sodass Sie Ihr Business ohne Druck aufbauen können 
  • Standortsuche: Nutzen Sie die mietfreie Zeit effektiv für die Suche nach einem geeigneten Standort. Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich 
  • Mitarbeitersuche: Sie wollen sich ein Team rund um Ihr Coffee-Bike Business aufbauen? Die ersten 6 Geschäftsmonate bieten Ihnen genug Raum für dieses Vorhaben 
  • Planungssicherheit: Reagieren Sie ohne Mietbelastung im ersten halben Jahr auf neue Herausforderungen mit dem größtmöglichen Maß an Flexibilität 
  • Kostenlose Starthilfe: Bei einer Vertragsunterschrift im Oktober legen wir für Sie unsere exklusive Erstausstattung sowie 10 kg Espressobohnen im Gesamtwert von rund 2.000 Euro noch obendrauf 

Mobilität zahlt sich aus – das Coffee-Bike Franchisekonzept

Die Idee hinter dem Coffee-Bike ist professionelles und mobiles Kaffeecatering. Ohne einen zusätzlich benötigten Strom- oder Wasseranschluss bietet das Konzept einen entscheidenden Vorteil gegenüber ortsansässigen Cafés. Dabei können Sie durch die Mobilität der Bikes auf drei verschiedene Einnahmequellen bauen: Events, Cateringaufträge sowie freier Verkauf an In- und Outdoorstandorten. Diese Flexibilität hat sich besonders in den letzten Monaten bewährt, als die Bikes – anders als die lokale Gastronomie – früh wieder geöffnet waren und sich Standorte auftaten, an denen nur ein mobiles Café-Konzept umgesetzt werden konnte. 

Werden Sie jetzt Franchisepartner!

Sichern Sie sich jetzt einen der letzten verbleibenden Plätze bei einem unserer Live-Webinare und profitieren Sie von unserem Angebot 

Coffee-Bike Online Live-Webinare 

Samstag, 17. Oktober 2020, 11:00 – 12:30 

Dienstag, 20. Oktober 2020, 10:00 – 11:30 

Montag, 26. Oktober 2020, 10:00 – 11:30

Kaffeegenuss in Zeiten von Corona – Coffee-Bike setzt Maßstäbe mit mobilem Kaffeecatering

Kaffeegenuss in Zeiten von Corona – Coffee-Bike setzt Maßstäbe mit mobilem Kaffeecatering

Kaffeegenuss in Zeiten von Corona – Coffee-Bike setzt Maßstäbe mit mobilem Kaffeecatering
Coffee-Bike Geschäftsführer Mark Rüter erklärt im Interview, warum mobiles Kaffeecatering in der jetzigen Situation eine Chance bietet.

 


2020 ist für die Coffee-Bike GmbH ein ganz besonderes Jahr. Vor zehn Jahren wurde das ehemalige Start-up in Osnabrück gegründet und zählt heute mit mehr als 250 Units zu den größten Kaffeeunternehmen auf dem deutschen Franchisemarkt. Mit rund 100 Coffee-Bikern wurde im Februar noch der Start in das Firmenjubiläumsjahr während des alljährlichen Franchisepartner-Tages gefeiert. Niemand konnte sich zu diesem Zeitpunkt vorstellen, dass dieses Jahr aufgrund der Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus als besondere Herausforderung in die Unternehmensgeschichte eingehen wird. Geschäftsführer Mark Rüter spricht in einem Interview über die Möglichkeiten, die das Coffee-Bike Franchisekonzept gerade in der jetzigen Situation für motivierte Franchiseinteressenten bietet.


Herr Rüter, welche unmittelbaren Auswirkungen hat die aktuelle Corona-Krise auf die Coffee-Bike GmbH?

Die Idee hinter dem Coffee-Bike und somit das Kerngeschäft unserer Franchisepartner ist professionelles und mobiles Kaffeecatering. Als Dienstleister in der Gastronomie und Event Branche sind unsere Coffee-Biker und damit auch das ganze Team von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Schnell war uns aber klar, dass wir diese Zeit nutzen wollen, um vor allem bzgl. der Akquise von neuen Verkaufsstandorten kreativ zu werden. Schließlich bietet unser Coffee-Bike Erfolgskonzept einen entscheidenden Vorteil gegenüber ortsansässigen Cafés. Durch die Mobilität und Flexibilität der Bikes können unsere Franchisepartner auf drei verschiedene Einnahmequellen bauen: Events, Cateringaufträge sowie freier Verkauf an In- und Outdoorstandorten. So ist es in den letzten Monaten trotz vieler Stornierungen von Cateringbuchungen und Absagen zahlreicher Großveranstaltungen dennoch möglich gewesen, mit dem Coffee-Bike Einnahmen über den Verkauf von Kaffeespezialitäten an Standorten zu generieren, die andere (stationäre) Konzepte an ihre Grenzen bringen.


Wie reagieren Sie im Tagesgeschäft auf die derzeitigen Beeinträchtigungen und neuen Vorgaben?

Wir beschäftigen uns täglich damit, unseren Franchisepartnern die bestmögliche Hilfe zur Selbsthilfe bieten zu können. Dabei profitieren unsere Coffee-Biker nicht nur von dem gebündelten Know-how, das Ihnen durch unsere Fachabteilungen bzgl. verschiedenster Themen zur Verfügung steht, sondern auch von den Gegebenheiten am Bike. Beispielsweise haben wir in nur einer Woche ein allgemeines Hygienekonzept für unsere Baristas und Kunden ausgearbeitet, das unter anderem auch einen speziell für das Coffee-Bike entwickeltes Spuckschutzsystem umfasst. Auch die autarke Betriebsweise des Coffee-Bikes erweist sich in Zeiten von Corona einmal mehr als einzigartiges Alleinstellungsmerkmal. Ohne einen zusätzlich benötigten Wasser- und Stromanschluss können unsere mobilen Kaffeebars ohne Probleme auch im Outdoorbereich platziert werden. Und an der frischen Luft ist es für das Virus bekanntlich schwieriger sich zu verbreiten, sodass wir bei gutem Wetter in der Zwischenzeit auch schon wieder vereinzelt interne Firmencaterings für z.B. Pflegeeinrichtungen anbieten konnten. 


Hat die Corona-Krise grundsätzlich Einfluss auf die Coffee-Bike Dienstleistungen?

Neben dem bereits erwähnten Spuckschutzsystem zählen für unsere Franchisepartner in Zeiten von Corona auch Desinfektionsmittel sowie Hand-, Nasen- und Mundschutz zum Arbeitsalltag. Zudem mussten an den Coffee-Bikes auch Hinweise zur Einhaltung des Mindestabstands angebracht werden. Diese Vorkehrungen sind bei uns seit einigen Wochen gelebter Standard. Durch die Einhaltung dieser Maßnahmen sind wir in der Lage bereits jetzt wieder Buchungsanfragen für private Veranstaltungen – wie Hochzeiten – oder Firmencaterings, die beispielsweise als Wertschätzung für die Leistung der Mitarbeiter in Zeiten von Corona dienen, anzunehmen. Eine situative Beratung liegt uns dabei besonders am Herzen. Schließlich haben sich die Bedürfnisse unserer Kunden aufgrund des Virus geändert, sodass wir unsere Kaffeespezialitäten gerne auch kleinen Gesellschaften oder unter verschärften Sicherheitsmaßnahmen anbieten.  


Welche positiven Erfahrungen haben Sie während der aktuellen Ausnahmesituation gemacht und welche Chancen eröffnen diese dem Unternehmen Coffee-Bike und Franchiseinteressenten?

Bislang hat das Thema Digitalisierung für uns täglich an Bedeutung gewonnen. Wir bieten mittlerweile unsere Franchise Informationstage als Online Live Webinar an, in denen unsere Experten Interessenten erläutern, warum das Coffee-Bike Konzept auch während und nach Corona eine gute Wahl ist. Darüber hinaus nehmen viele unsere bestehenden Franchisepartner regelmäßig an digitalen Austauschrunden teil, in denen wir über News aus der Zentrale und Best Practice Beispiele sprechen. Aktuell können wir uns aufgrund der positiven Resonanz gut vorstellen, diese Formate auch über die Zeit der Krise hinaus weiter anzubieten. Schließlich ist es, wie eingangs erwähnt, unser erklärtes Ziel als Franchisegeber die bestmögliche Unterstützung für unsere Partner zu bieten. Sei es in Unternehmensfragen, bei aktuellen Fragen z.B. zur Anpassung der MwSt. oder Themen, wie der Akquise von neuen Verkaufsstandorten. Gemeinsam möchten wir als System gestärkt aus der Krise hervorgehen und die Flexibilität unseres mobilen Kaffeecateringkonzept mit den Coffee-Bikes bietet dafür die beste Basis. 

Alle motivierten Franchiseinteressenten, die Lust haben Ihr eigenes mobiles Café zu eröffnen, finden auf unserer Website die aktuellen Termine unserer Online Live Franchise Webinare.

 

Zehn Jahre Coffee-Bike: Franchisesystem sieht Erfolge und Herausforderungen durch die Corona-Krise

Zehn Jahre Coffee-Bike: Franchisesystem sieht Erfolge und Herausforderungen durch die Corona-Krise

Im Jahr 2010 gründete sich das Start-up Coffee-Bike in Osnabrück. Seitdem ist das Unternehmen mit seinen autarken Fahrrad-Coffeeshops kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile gehören 250 Units zum Franchisesystem. Durch die Coronavirus-Pandemie ist das Unternehmen im Jubiläumsjahr mit besonderen Herausforderungen konfrontiert.

Noch im Februar feierte Coffee-Bike mit rund 100 Partnern den Auftakt des Firmenjubiläums. Kurz danach mussten die Fahrräder als Dienstleister in der Gastronomie und Event Branche aufgrund der Corona-Krise ihre Arbeit ruhen lassen. Laut Geschäftsführer Mark Rüter hieß das, dass sich die Einnahmequellen für die Partner „sehr schnell auf ein absolutes Minimum“ reduzierten. Teils konnte dies durch staatliche Hilfeleistungen aufgefangen werden. Zugleich nutzte das Coffee-Bike Team die Zeit, um in der Gewinnung neuer Verkaufsstandorte kreativ zu werden. Entwickelt wurde auch ein allgemeines Hygienekonzept, unter anderem mit einem Spuckschutzsystem für die Fahrräder – bereits Ende April konnten einige Partner damit wieder Kaffeespezialitäten verkaufen. Dass die Räder weder Wasser- und Stromanschluss benötigen, ist dafür ebenfalls hilfreich.

Franchise-Nehmer von Coffee-Bike bieten ihren Kunden mit umgebauten Lastenfahrrädern nicht nur Kaffeespezialitäten, sondern auch Coffee-Cocktails, frisch gepressten Orangensaft und Snacks. Die Räder können auch in Fußgängerzonen oder Parks positioniert –Feste, Events, Messen oder Märkte sind zu normalen Zeiten aber ebenfalls häufige Standorte. Aktuell haben sich dem Unternehmen zufolge die Kundenbedürfnisse zum Teil geändert: Firmen buchen zum Beispiel das Angebot als Wertschätzung besonderer Anstrengungen ihrer Mitarbeiter in Corona-Zeiten. Oder auch kleine Gesellschaften sind eine Einsatzmöglichkeit.

Geschäftsführer Mark Rüter sieht zudem, wie sehr das Thema Digitalisierung an Bedeutung gewonnen hat: So gibt es mittlerweile Coffee-Bike Franchise Informationstage als Online Live Webinar. Viele bestehenden Franchisepartner nehmen zudem regelmäßig an digitalen Austauschrunden teil, in denen die Zentrale Neuigkeiten oder auch Best Practice Beispiele präsentiert. „Aktuell können wir uns aufgrund der positiven Resonanz gut vorstellen, diese Formate auch über die Zeit der Krise hinaus weiter anzubieten“, sagt Rüter.

Für eine Franchise-Gründung mit Coffee-Bike sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Das Unternehmen legt eigenen Angaben zufolge viel Wert auf die persönliche und nahe Unterstützung seiner Franchise-Partner, darüber hinaus übernimmt die Systemzentrale Back-Office-Aufgaben. (red.)

Coffee-Bike wird 10 Jahre alt! - Jetzt 2.000 Euro Jubiläumsrabatt sichern

Coffee-Bike wird 10 Jahre alt! - Jetzt 2.000 Euro Jubiläumsrabatt sichern

Eine Erfolgsgeschichte made in Osnabrück. 2010 rollte die erste mobile Kaffeebar über die deutschen Straßen. In 17 Ländern weltweit versorgen heute mehr als 250 Bikes ihre Kunden mit besten Bio-Kaffeespezialitäten. Diesen Anlass möchten wir gemeinsam gebührend feiern und Ihnen mit einer großartigen Jubiläumsaktion den Start in die Selbstständigkeit noch einfacher machen.

Melden Sie sich jetzt zu einem Informationstag an und bekommen Sie als einer der ersten 10 Neustarter in unserem Jubiläumsjahr 2020 die exklusive Coffee-Bike Erstausstattung im Wert von 1.800 Euro sowie 10 kg Caferino Espressobohnen für die Zubereitung Ihrer ersten mehr als 1.200 Kaffeespezialitäten von uns geschenkt.

NEU: Coffee-Bike Kennenlerntage

Die ersten Jubiläumspakete sind bereits weg, trotzdem möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, an unserer Aktion teilzunehmen. Frei nach dem Motto „Coffee To Talk“ veranstalten wir deshalb erstmals 2 Coffee-Bike Kennenlerntage in Oberhausen und Frankfurt. Zwischen 10:00 und 16:00 können Sie an diesen Tagen jederzeit vorbeikommen und unser Franchisekonzept in einer lockeren Atmosphäre im Gespräch mit unserem Expansionsteam unverbindlich kennenlernen. Melden Sie sich jetzt an und kommen Sie auf einen Kaffee vorbei!

Das Coffee-Bike Franchisekonzept

Eröffnen Sie Ihren eigenen mobilen Coffee-Shop mit einem konkurrenzlos niedrigen Investitionsvolumen von 13.490 – 23.480 Euro. Als eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas bietet Ihnen Coffee-Bike nicht nur eine attraktive Einstiegsgebühr, sondern auch professionelle Unterstützung und marktrelevantes Know-how sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität.

Werden Sie jetzt Franchisepartner!

Die ersten Jubiläumspakete sind bereits weg. Sichern Sie sich jetzt noch schnell einen der letzten verbleibenden Plätze bei einem unserer Infotage, um noch an der Aktion teilnehmen zu können.

Franchise Informationstage

Durchgängige Präsentation & Coffee-Bike Vorstellung

Samstag, 15. Februar 2020, 10:00 – 13:30, Kiel Sonntag, 16. Februar 2020, 10:00 – 13:30, Wilhelmshaven Dienstag, 18. Februar 2020, 12:00 – 15:30, Osnabrück Donnerstag, 20. Februar 2020, 10:00 – 13:30, Wien Samstag, 14. März 2020, 10:00 – 13:30, Mainz Sonntag, 15. März 2020, 10:00 – 13:30, Köln Donnerstag, 19. März 2020, 17:00 – 21:00, Osnabrück Samstag, 28. März 2020, 10:00 – 13:30, München Sonntag, 29. März 2020, 10:00 – 13:30, Stuttgart

Kennenlerntage

Tag der offenen Tür von 10:00 – 16:00 inkl. Coffee-Bike Vorstellung

Samstag, 29. Februar 2020, 10:00 – 16:00, Oberhausen Sonntag, 01. März 2020, 10:00 – 16:00, Frankfurt


06.02.2020 copyright Coffee-Bike
Johannes Berken
Ansprechpartner:
Johannes Berken
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Johannes Berken
Dein Ansprechpartner:
Johannes Berken
Johannes Berken

Dein gratis Infopaket: