0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Löschen
Anwenden
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
max. 10.000€
Löschen
Anwenden
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Investitionssumme
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Expansionsform
Löschen
Anwenden
Haupttätigkeit als Partner
Löschen
Anwenden
Zielgruppe als Partner
Löschen
Anwenden
Start im Homeoffice
Löschen
Anwenden
Zeiteinsatz
Löschen
Anwenden
Start als Quereinsteiger
Löschen
Anwenden
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
Löschen
Anwenden
Löschen
Anwenden
X Filter löschen

Coffee-Bike

Coffee-Bike - das mobile Kaffee Franchise

Coffee-Bike Coffee-Bike
Für Vergleich merken Teilen
Jetzt Infopaket Anfordern
Eigenkapital
ab 3.500 EUR
Eintrittsgebühr
4.990 EUR
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr

Anmerkung zur Lizenzgebühr: 12,5 ct pro verkaufter Kaffeespezialität (Werte gelten nur für Deutschland). Keine fixe Franchisegebühr!

Hinter der Marke Coffee-Bike steht eines der erfolgreichsten Franchisesysteme Europas im Bereich Streetfood. In weniger als zehn Jahren eröffneten Hunderte von Franchise-Partner-/innen ihren mobilen Coffeeshop. Die Einheiten im Retro-Look benötigen weder Wasser- noch Stromanschluss. Ob auf Festivals, am Strand oder in Gewerbegebieten: Überall bieten sie duftend feinen Bio-Kaffee.

Jetzt Infopaket anfordern

Niclas Brinkschröder
Dein Ansprechpartner:
Niclas Brinkschröder
Infopaket und Kontakt anfordern

Dein Infopaket über Coffee-Bike enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

Coffee-Bike Franchise-System

Coffee-Bike - weltweite Franchise Community. Werden Sie jetzt Teil eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas und eröffnen Sie Ihr mobiles Café auf drei Rädern.

  • Coffee-Bike: werden Sie Teil der Street Food Revolution

    2010 in Deutschland gegründet. Neun Jahre später schon über 250 Coffee-Bikes in 17 Ländern. Produktqualität, Mobilität, Entrepreneurship – das ist, wofür Coffee-Bike als einer der Franchise-Marktführer im Bereich des mobilen Kaffeecaterings steht. Es ist ein durchdachtes Konzept für GründerInnen, die in der lukrativen Kaffeebrache mit ihrem eigenen Café durchstarten wollen.
  • Die mobile Kaffeebar: ein Bio-Café auf drei Rädern

    Was macht das Coffee-Bike-Konzept so erfolgreich? Das Bike im Retro-Style ist ein absoluter Eyecatcher. Dabei ist jedes Bike ein Unikat und wird in Handarbeit vom Franchisegeber selbst hergestellt. Das gesamte Konzept ist dabei von A bis Z smart und auch mehrfach Gründerpreis gekrönt.

    Ein Coffee-Bike ist eine vollwertige, mobile Kaffeebar auf drei Rädern. Dabei brauchen die Bikes weder einen externen Strom- noch einen Wasseranschluss. Dank Ihrer autarken Betriebsweise können Sie Ihren Kunden auch an den ungewöhnlichsten Orten feinste Bio-Kaffeespezialitäten anbieten. Übrigens: mit allen lebensmittelrechtlichen Zertifikaten von TÜV & DEKRA.
    Mit dem Coffee-Bike sind Sie 100% flexibel und überall schnell vor Ort – auf jedem Marktplatz, Events, bei privaten Feiern oder in Shoppingcentern.

  • Mieten statt kaufen – Existenzgründung leicht gemacht

    Erfüllen Sie sich jetzt mit dem Coffee-Bike Mietmodell Ihren Traum von einem eigenen Café noch einfacher und starten Sie ab 299,90 Euro monatlich in die Selbstständigkeit.
    Melden Sie sich direkt zu einem unserer Informationstage an und erfahren Sie alle weiteren Vorteile unseres Konzeptes im persönlichen Gespräch.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    • Erfolgreich etabliertes Konzept und hoher Marken-Bekanntheitsgrad
    • Geringes Investitionsvolumen: FranchisenehmerInnen zahlen eine niedrige Einstiegsgebühr.
    • Coffee-Bike Mietmodell: Wir bieten unseren Franchiseinteressenten die Möglichkeit, bereits ab einer monatlichen Miete von 299,90 Euro als Unternehmer mit dem Coffee-Bike zu starten.
    • Keine monatlich festgelegte Franchisegebühr: Eine Franchisegebühr wird lediglich auf verkaufte Kaffeespezialitäten erhoben
    • Unternehmerische Freiheit: Als FranchisepartnerIn sind Sie bei der Preisgestaltung völlig frei. Außerdem unterliegen unsere FranchisenehmerInnen keinerlei Umsatz- oder Einsatzvorgaben.
    • Cateringportal: Vermittlung von Catering-Aufträgen und Event-Auftritten durch die Systemzentrale

    Mit einem starken Partner im Rücken genießen Sie unternehmerische Freiheiten, ohne dabei auf die Erfahrungswerte und Sicherheiten eines bewährten Systems zu verzichten.

    Die Coffee-Bike GmbH sucht Franchisepartner auf nationaler und internationaler Ebene. Außerhalb Deutschlands können Masterlizenzen erworben werden..

    Kontinuierliche Beratung & Betreuung von der Zentrale:

    • Coffee-Bike Academy: Vierwöchiger Online Kurs und mehrtägige Barista- und Technik-Schulung in Osnabrück
    • Fortlaufende persönliche Betreuung für eine optimale Betriebsentwicklung
    • Individuelle Unterstützung: Informationen zu allen Bereichen und Themen rund um das Coffee-Bike sind übersichtlich in einem Systemhandbuch nachzulesen
    • Eine starke Marke: Profitieren Sie von unserem professionellen Marketingkonzept. Marketingmaßnahmen werden regional und überregional umgesetzt
    • Unkomplizierte Bestellung über unseren Online-Shop: Von Kaffee bis hin zu Ersatzteilen für das Bike – wir haben so gut wie alles auf Lager
    • eFIS: Über unser elektronisches Franchise-Informationssystem führen Sie Ihr eigenes Controlling und bleiben stets auf dem Laufenden mit News aus der Zentrale
    • Franchise Development: Die Zentrale stärkt Ihnen den Rücken. Ihr persönlicher Consultant steht Ihnen täglich zur Verfügung und besucht Sie regelmäßig persönlich.
    • u.v.m.
  • Jetzt mit Coffee-Bike durstarten!

    Möchten Sie als Teil eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas im lukrativen Kaffee-Sektor in die Selbstständigkeit starten? Nutzen Sie die Gelegenheit und eröffnen Sie Ihre eigene mobile Kaffeebar!

    Zögern Sie nicht: Lassen Sie sich jetzt unverbindlich unsere Unterlagen zukommen!

Erfahrungen unserer Coffee-Bike-Partner:

Michael Apelt

"Das Franchiseunternehmen Coffee-Bike gefällt mir sehr gut und passt außerdem zu meinem finanziellen Budget. Bei der Coffee-Bike GmbH fühlt man sich von der ersten Beratung an gut aufgehoben, weil man schon vor der Vertragsunterzeichnung einen festen Ansprechpartner an seiner Seite hat. Man muss das Rad nicht neu erfinden, sondern kann sich direkt auf die Kundenakquise konzentrieren."

, Standort Stuttgart
Alexander Kouba

"Die Mobilität des Coffee-Bikes bietet sehr viele Vorteile. Klassische Shops sind immer an einen Standort gebunden, das Coffee-Bike hingegen ist transportfähig und kann seinen Standort jederzeit wechseln. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Coffee-Bike alleine schon durch sein äußeres Erscheinungsbild sehr auffällig ist und so mancher Fußgänger an einem Shop vorbeiläuft, aber am Coffee-Bike stehen bleibt."

, Standort Wien
Christoph Wiesner

"Das bereits erfolgreiche Konzept des Franchisegebers hat mir den Weg in die Selbstständigkeit deutlich erleichtert. So blieben mir manche Fehler erspart und offene Fragen waren von vornherein geklärt. Die Kommunikation der Zentrale war von Anfang an sehr offen und ehrlich. Außerdem bleibt für mich als Franchisenehmer noch ausreichend Spielraum für freie Gestaltungsmöglichkeiten meiner Selbstständigkeit."

, Standort Landshut

Mit Coffee-Bike eröffnen Sie Ihr eigenes mobiles Café

Mit Coffee-Bike eröffnen Sie Ihr eigenes mobiles Café


6 Termine, 5 Städte, ein Erfolgskonzept
– Auf großer Roadshow durch Deutschland kommt eins der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas jetzt auch in Ihre Nähe. Melden Sie sich jetzt zu einem unserer Informationstage an und nutzen Sie schnell die Chance sich einen gastronomischen Hot-spot in Ihrer Stadt zu sichern.


Das Coffee-Bike Franchisekonzept

Eröffnen Sie Ihren eigenen mobilen Coffee-Shop mit einem konkurrenzlos niedrigen Investitionsvolumen. Mit unserem Coffee-Bike Mietmodell starten Sie schon ab 299,90 Euro monatlicher Miete in die Selbstständigkeit. Als eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas bietet Ihnen Coffee-Bike nicht nur eine attraktive Einstiegsgebühr, sondern auch professionelle Unterstützung und marktrelevantes Know-how sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität. Dabei stehen wir Ihnen bei organisatorischen und branchenrelevanten Herausforderungen zur Seite, unterstützen Sie aber auch mit unserem großen Coffee-Bike Netzwerk bei der Akquise von Aufträgen.




Werden Sie jetzt Franchise-Partner!

Erleben Sie unser Coffee-Bike live bei einem unserer Informationstage und erfahren Sie alles über das Franchisekonzept sowie potentielle Umsatzzahlen und Gewinnmargen. Melden Sie sich noch schnell an und starten Sie schon bald mit einem starken Partner im Rücken in Ihre Selbstständigkeit!


Coffee-Bike Informationstage:

Samstag, 23. November, 10:00 – 13:30, Nürnberg

Sonntag, 24. November, 12:00 – 15:30, Frankfurt

Mittwoch, 27. November 2019, 12:00 – 15:30, Osnabrück

Samstag, 07. Dezember 2019, 10:00 – 13:30, Düsseldorf

Sonntag, 08. Dezember 2019, 10:00 – 13:30, Essen

Dienstag, 10. Dezember 2019, 12:00 – 15:30, Osnabrück

 

18.11.2019 copyright© Coffee-Bike

Coffee-Bike: Wie Sie mit unserem Konzept erfolgreich werden

Coffee-Bike: Wie Sie mit unserem Konzept erfolgreich werden


Eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer hat bei Coffee-Bike oberste Priorität. Unser Ziel ist es, so allen Coffee-Bikern den bestmöglichen Start in die Selbstständigkeit sowie kontinuierliche Unterstützung bei ihrer Unternehmensentwicklung zu bieten.

Ein Best-Practice Beispiel ist dabei unser Coffee-Bike Online-Eventplaner. Kostentransparente Eventplanung in Echtzeit – mit diesem Tool sichern wir uns eine Monopolstellung im mobilen Kaffeecateringbereich und sind gleichzeitig in der Lage mehr als 20 Cateringaufträge am Tag direkt an unsere Franchisepartner zu vermitteln.


Porsche, Google oder Facebook – unser Netzwerk für Ihren Erfolg

Egal ob für Hochzeiten, Messeveranstaltungen oder Firmenevents – unsere mobile Kaffeebar ist sowohl bei Privat- als auch bei Businesskunden sehr beliebt. Wir bringen regelmäßig große Kooperationspartner wie Porsche, Google oder Facebook in unser System und vermitteln so viele interessante Aufträge, die Sie als Coffee-Biker durchführen. Dabei überzeugt unser Coffee-Bike mit Erlebnisgastronomie von höchster Qualität und mit exklusivem Street Food Charme.


Coffee-Bike: Das mobile Kaffee Franchise

Eröffnen Sie Ihre eigene mobile Kaffeebar mit einem konkurrenzlos niedrigen Investitionsvolumen. Mit unserem Coffee-Bike Mietmodell starten Sie schon ab 299,90 Euro monatlicher Miete in die Selbstständigkeit. Als eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas profitieren Sie als Neustarter nicht nur von einer attraktiven Eintrittsgebühr, sondern auch von unserem marktrelevanten Know-how. Neben Aufträgen, die wir direkt an Sie vermitteln, unterstützen wir Sie auch bei Themen, wie der Standortsuche, regionales Marketing und dem Ausbau Ihres Unternehmens mit weiteren Coffee-Bikes.


Werden Sie jetzt Franchisepartner!

Erfüllen Sie sich jetzt den Traum von der Selbstständigkeit mit einem oder mehreren Coffee-Bikes und melden Sie sich zu einem Informationstag in Ihrer Nähe an:

Freitag, 25. Oktober 2019, 18:00 – 21:30, Aachen

Samstag, 26. Oktober 2019, 10:00 – 13:30, Köln

Mittwoch, 06. November 2019, 17:00 – 21:30, Wien

Samstag, 09. November 2019, 10:00 – 13:30, Berlin

Sonntag, 10. November 2019, 10:00 – 13:30, Leipzig

Samstag, 23. November 2019, 10:00 – 13:30, Nürnberg

Sonntag, 24. November 2019, 10:00 – 13:30, Frankfurt

Mittwoch, 27. November 2019, 12:00 – 15:30, Osnabrück

15.10.2019 copyright© Coffee-Bike

Franchisepartner-Tag 2019

Franchisepartner-Tag 2019

Impressionen vom Franchisepartner-Tag 2019 - einem jährlichen treffen zu dem alle Franchisepartner der Coffee-Bike GmbH eingeladen sind sich auszutauschen und in einem entspannten Rahmen aktuelle Themen zu besprechen.

Franchise-System Coffee-Bike schickt 300. mobilen Coffeeshop auf Tour

Franchise-System Coffee-Bike schickt 300. mobilen Coffeeshop auf Tour

Das Geschäftskonzept der Coffee-Bike GmbH kommt an: nicht nur bei Kaffeeliebhabern, sondern auch bei Franchise-Gründern. Gerade einmal vier Jahre ist es her, dass das Franchise-System den 100. mobilen Coffeeshop auf Tour schicke. Seither haben sich zahlreiche weitere Gründer mit Coffee-Bike selbstständig gemacht. Aktuell hat ein Franchise-Nehmer das insgesamt 300. zum mobilen Coffeeshop umgebaute Lastenfahrrad in Betrieb genommen.

Eine Besonderheit der Coffee-Bikes ist, dass sie unabhängig von Wasser- und Stromanschluss eingesetzt werden können. Daher können die Franchise-Nehmer ihre Kaffeespezialitäten, Coffee-Cocktails, frisch gepressten Orangensaft und Snacks auch an Standorten verkaufen, die sonst unerschlossen bleiben. Wie das Unternehmen nun mitteilt, wurde vor Kurzem das 300. Coffee-Bike an Markus Bonk ausgeliefert, der sich bereits seit 2014 mit seinem ersten Coffee-Bike selbstständig gemacht hat und nun als Multi-Franchise-Partner bereits für sieben Bikes verantwortlich zeichnet.

Ein wesentliches Erfolgsmerkmal der Coffee-Bikes ist die hohe Mobilität und Flexibilität. Denn sie können genauso gut in Fußgängerzonen oder Parks positioniert werden wie auf Festen, Events oder Messen. Insgesamt mehr als 200. Franchise-Nehmer in rund 20 Ländern sind bereits mit dem Erfolgskonzept in die Selbstständigkeit gestartet. Manche arbeiten dabei selbst als Barista an ihrem Coffee-Bike. Der Trend geht aber zu Partnern, die sich mehr als Unternehmer sehen und den Einsatz mehrerer Bikes verantworten.

Für eine Franchise-Gründung mit Coffee-Bike sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Das Unternehmen legt eigenen Angaben zufolge viel Wert auf die persönliche und nahe Unterstützung seiner Franchise-Partner. Eine Besonderheit des Franchise-Konzepts ist, dass das Unternehmen keine festen monatlichen Franchise-Gebühren verlangt. Gebühren werden nur für tatsächlich verkauften Kaffee fällig. Back-Office-Aufgaben übernimmt die Systemzentrale. (red.)

Ein weiterer Meilenstein für die Coffee-Bike GmbH

Ein weiterer Meilenstein für die Coffee-Bike GmbH

Produktqualität, Mobilität und Entrepreneurship – dafür steht die Coffee-Bike GmbH aus dem niedersächsischen Osnabrück. Seit der Gründung im Jahr 2010 arbeitet das junge Unternehmen stetig daran, das erfolgreiche Franchisesystem mit den zu mobilen Kaffeebars umgebauten Lastenrädern – den Coffee-Bikes – weiter auszubauen, um weltweit hochwertiges Kaffeecatering und einzigartige Genussmomente anbieten zu können. In diesem Monat ist die Auslieferung des Jubiläumsbikes mit der Nummer 300 ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas.

Betrieben wird das neueste Coffee-Bike von Markus Bonk, Franchisepartner im Raum Siegburg seit 2014. Markus bildet mit seinem Unternehmen ein Paradebeispiel für den Erfolg des Coffee-Bike Franchisekonzepts. In nur 5 Jahren hat er es geschafft, als erfolgreicher Multi-Unternehmer auf 7 Coffee-Bikes zu wachsen: „Andere holen sich vielleicht mit Anfang 40 eine Modelleisenbahn für den Keller. Meine Modelleisenbahn ist das Coffee-Bike geworden“. Der ehemalige Unternehmensberater war von Anfang an vor allem von der Vielfalt an Möglichkeiten begeistert, die das mobile Kaffeecatering Konzept bietet. Egal ob man ein talentierter Barista ist und gerne selbst hinter dem Bike stehen möchte oder eher den Weg des Unternehmers einschlägt, mit dem Ziel möglichst viele Bikes erfolgreich zu betreiben. „Es sind in dem System alle Möglichkeiten gegeben. Für mich ist es eher der Pfad des Unternehmers, der gerne seinen eigenen Kaffee trinkt, für andere ist es vielleicht eher ein anderer“, so Markus.

Die Einsatzorte seiner mobilen Coffee-Bikes sind dabei von vielfältiger Natur. Sei es als Teil des bekannten Morgenmagazins „Guten Morgen Deutschland“ im RTL-Morgenprogramm oder werktags in der Telekom Hauptzentrale in Bonn. Mit dem Bike erhalten Kaffeeliebhaber ihr Lieblingsgetränk auch an außergewöhnlichen Orten. Von der Fußgängerzone über das klassische Hochzeitscatering bis hin zum Besuchermagnet an einem Messestand – dank der Mobilität und Flexibilität des Coffee-Bikes bieten Markus und mehr als 200 weitere Franchisepartner ihren Kunden ein außergewöhnliches Kaffeecatering, das aus unternehmerischer Perspektive viel Freiraum für individuelle Interpretationen lässt. „Wir kreieren Kaffee-Genussmomente und sind im Herzen Unternehmer“, so Markus Bonk.

Für den Schritt in die Selbstständigkeit mit einem Coffee-Bike sind im Grunde keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Leidenschaft, Mut und Unternehmergeist sollte man jedoch schon mitbringen, um mit dem Coffee-Bike erfolgreich durchzustarten. Markus erinnert sich noch an den Zeitpunkt als seine Leidenschaft für die Zubereitung von gutem Kaffee begann: „Ich war vor 25 Jahren auf Abschlussfahrt in der Toskana und habe dort das erste Mal diese schönen Handhebel-Siebträger Maschinen gesehen. Ich wollte schon immer so eine Maschine haben“. Als er dann einige Jahre später während eines Familienurlaubs auf die Coffee-Bike GmbH aufmerksam wurde, stand seine Entscheidung fest.

Jubiläumsbike Nr. 300 ausgeliefert: Das Coffee-Bike Franchisekonzept auf der Überholspur

Jubiläumsbike Nr. 300 ausgeliefert: Das Coffee-Bike Franchisekonzept auf der Überholspur

Produktqualität, Mobilität und Entrepreneurship – dafür steht die Coffee-Bike GmbH aus dem niedersächsischen Osnabrück. Seit der Gründung im Jahr 2010 arbeitet das junge Unternehmen stetig daran, das erfolgreiche Franchisesystem mit den zu mobilen Kaffeebars aufgebauten Lastenrädern – den Coffee-Bikes – weiter auszubauen, um weltweit hochwertiges Kaffeecatering und einzigartige Genussmomenten anbieten zu können. In diesem Monat ist die Auslieferung des Jubiläumsbikes mit der Nummer 300 ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte eines der schnellst wachsenden Franchisesysteme Europas.


In nur 5 Jahren zum Multi-Unternehmer mit 7 Coffee-Bikes

Betrieben wird das neuste Coffee-Bike von Markus Bonk, Franchisepartner im Raum Siegburg seit 2014. Mit seinem Unternehmen ist er ein Paradebeispiel für den Erfolg des Franchisekonzepts: 7 Coffee-Bikes in nur 5 Jahren. Der ehemalige Unternehmensberater war von Anfang an vor allem von der Vielfalt an Möglichkeiten begeistert, die das mobile Kaffeecatering Konzept bietet. Egal, ob man ein talentierter Barista ist und gerne selbst hinter dem Bike stehen möchte oder eher den Weg des Unternehmers einschläft, mit dem Ziel möglichst viele Bikes erfolgreich zu betreiben. „Es sind in dem System alle Möglichkeiten gegeben. Für mich ist es eher der Pfad des Unternehmers, der gerne seinen eigenen Kaffee trinkt, für andere ist es vielleicht eher ein anderer“, so Markus.


Coffee-Bike: Das mobile Kaffee Franchise

Die Einsatzorte seiner mobilen Coffee-Bikes sind dabei von vielfältiger Natur. Sei es als Teil des bekannten Morgenmagazins „Guten Morgen Deutschland“ im RTL-Morgenprogramm oder werktags in der Telekom Hauptzentrale in Bonn. Mit dem Bike erhalten Kaffeeliebhaber ihr Lieblingsgetränk auch an außergewöhnlichen Orten sowie bei Events aller Art, wie Hochzeiten, Messen oder Firmenfeiern. Dank der Mobilität und Flexibilität des Coffee-Bikes bieten Markus und bereits mehr als 200 weitere Franchisepartner ihren Kunden ein außergewöhnliches Kaffeecatering, das aus unternehmerischer Perspektive viel Freiraum für individuelle Interpretationen lässt. „Wir kreieren Kaffee-Genussmomente und sind im Herzen Unternehmer“, erklärt der Coffee-Biker.


Werden Sie jetzt Franchisepartner!

Erfüllen Sie sich jetzt den Traum von der Selbstständigkeit mit einem oder mehreren Coffee-Bikes und melden Sie sich zu einem Informationstag in Ihrer Nähe an:

Samstag, 3. August 2019, 10:00 – 13:30, Nürnberg

Sonntag, 4. August 2019, 10:00 – 13:30, Stuttgart

Samstag, 17. August 2019, 10:00 – 13:30, Wiesbaden

Sonntag, 18. August 2019, 10:00 – 13:30, Köln

Dienstag, 27. August 2019, 12:00 – 15:30, Osnabrück

Dienstag, 3. September 2019, 17:00 – 21:00, Wien

Samstag, 14. September 2019, 10:00 – 13:30, Berlin

Sonntag, 15. September 2019, 10:00 – 13:30, Leipzig

Dienstag, 17. September 2019, 12:00 – 15:30, Osnabrück

Samstag, 28. September 2019, 10:00 – 13:30, Mannheim

Sonntag, 29. September 2019, 10:00 – 13:30, Frankfurt


19.07.2019  copyright© Coffee-Bike  

Franchise-System Coffee-Bike: Bereits über 250 mobile Coffee-Shops unterwegs

Franchise-System Coffee-Bike: Bereits über 250 mobile Coffee-Shops unterwegs

Franchise-Gründer, die sich mit Coffee-Bike selbstständig machen, verkaufen Kaffeespezialitäten, Coffee-Cocktails, frisch gepressten Orangensaft und Snacks. Das Besondere: Mit ihren zu mobilen Coffee-Shops umgebauten Lastenfahrrädern sind sie unabhängig von Wasser- und Stromanschluss. Auch in diesem Jahr setzt das 2011 gegründet Unternehmen seinen Wachstumskurs fort.

Wie das Franchise-System auf Anfrage des Franchiseportals mitteilt, sind aktuell bereits mehr als 250 Coffee-Bikes in 18 Ländern unterwegs. Zuletzt wurde mit der Türkei ein neuer Markt per Master-Franchising erschlossen. Verstärkt wachsen will Coffee-Bike zurzeit zum Beispiel auch in der Schweiz. Bei der Expansionsstrategie setzt das Unternehmen künftig noch mehr als bisher aufs Multi-Unit-Franchising, also auf Franchise-Nehmer, die für mehr als ein Coffee-Bike verantwortlich zeichnen.

Mit dem Waffle-Bike brachte die Coffee-Bike GmbH im vergangenen Jahr eine Konzeptvariante an den Start. Auch die „Waffle-Houses auf Rädern“ sind autark einsetzbar und unter anderem mit einem professionellen Waffeleisen, einer Warmhaltebox, einem Kühlschrank für das Getränkeangebot und einer Selbstbedienungstheke ausgestattet. Nachdem zunächst ein Waffle-Bike in Deutschland gestartet war, folgte in diesem Jahr ein zweites in Liechtenstein.

Coffee-Bike legt eigenen Angaben zufolge besonderen Wert auf die persönliche und nahe Unterstützung seiner Franchise-Partner. Eine Besonderheit des Franchise-Konzepts ist, dass das Unternehmen keine festen monatlichen Franchise-Gebühren verlangt. Gebühren werden nur für tatsächlich verkauften Kaffee fällig. Back-Office-Aufgaben übernimmt die Systemzentrale. (red.)

Franchise-System Coffee-Bike forciert internationale Expansion

Franchise-System Coffee-Bike forciert internationale Expansion

Das mobile Geschäftskonzept von Coffee-Bike kommt an: nicht nur bei den Kunden der mobilen Coffeeshops. Auch bei Franchise-Gründern. Inzwischen zählt das 2010 gegründete Unternehmen über 230 Coffee-Bikes. Um weitere Partner für das Konzept zu begeistern, veranstaltet die Coffee-Bike GmbH aktuell zahlreiche Franchise-Informationstage im In- und Ausland.

Coffee-Bike basiert auf der Idee, Kaffeevariationen wie Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato auch an Standorten anzubieten, wo kein Wasser oder Stromanschluss vorhanden ist. Dafür sind die Partner mit einem umgebauten, autarken Kaffee-Lastenfahrrad unterwegs. Neben dem klassischen motorlosen Coffee-Bike bietet das Unternehmen inzwischen auch eine E-Bike-Variante.

Auch in Polen und in der Türkei

Coffee-Bikes gibt es längst nicht mehr nur in Deutschland. Schon 2013 ging das Franchise-System in Kuwait an den Start, ein Jahr später folgte der Markteintritt in den Niederlanden, Österreich und Tschechien. Weitere Länder wie die Schweiz, Großbritannien, Indien, Malta, Katar, Rumänien, Saudi-Arabien, Luxemburg und Bulgarien folgten. In diesem Jahr stehen Polen und die Türkei auf der Agenda.

London, Istanbul, Osnabrück

Mit seinen Informationstagen bietet Coffee-Bike potenziellen Franchise-Gründern die Möglichkeit, das Konzept ganz direkt kennenzulernen. Fragen zu möglichen Umsatzzahlen, Gewinnmargen und Standorten werden dabei genauso beantwortet wie individuelle Anliegen. Zudem ist ein lokaler Coffee-Bike Franchisepartner vor Ort und berichtet von seiner Gründerstory. In den kommenden Wochen veranstaltet das Franchise-System zum Beispiel Informationstage in  Istanbul (29.9.) London (7.10.), Mönchengladbach (13.10.), Utrecht (14.10.), Birmingham (15.10.) und Osnabrück (19.10.).

Coffee-Bike verlangt von seinen Franchise-Partnern keine festen monatlichen Franchise-Gebühren. Gebühren werden nur für tatsächlich verkauften Kaffee fällig. Die Coffee-Bike-Zentrale übernimmt für ihre Franchise-Nehmer unter anderem Back-Office-Aufgaben und vermittelt kostenlos die Teilnahme an verschiedenen Events. (red.)

"

KONTAKTIERE Coffee-Bike FÜR WEITERE INFOS:

Dein Ansprechpartner:
Niclas Brinkschröder
Niclas Brinkschröder
Coffee-Bike

Deine Kontaktdaten:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!