10/11/2019

Franchise-Konzept Veggiezz: Betreiber zweier Standorte muss Konkurs anmelden

In den vergangenen beiden Jahren meldete das 2015 gegründete österreichische Franchisesystem Veggiezz mehrere Neueröffnungen. Doch der Betreiber zweier veganer Restaurants der Kette in Wien, die Sadeghi Green GmbH, meldete nach Medienberichten 2018 Insolvenz an. Die Betriebe konnten dennoch weitergeführt werden; nach Annahme und Bestätigung eines Sanierungsplanes wurde das Verfahren wieder aufgehoben. Wie das Onlineportal Gastronews Wien nun berichtet, ist das Unternehmen erneut zahlungsunfähig.

Dem Bericht zufolge ist in dem neuen Insolvenzverfahren die Zukunft der beiden veganen Restaurants offen. Zugleich gibt es noch keine Informationen für die Gründe der erneuten Insolvenz. Veggiezz setzt auf vegane und vegetarische Gerichte und bietet seinen Gäste beispielsweise Suppen, Quinoa-Gerichte, glutenfreie Pasta, Burger, Wraps, Bowls und Salate. Die beiden von der Insolvenz betroffenen Standorte finden sich in Wien am Salzgries 9 und am Opernring 6. Bisher ist Veggiez ausschließlich in Österreich vertreten. Das Unternehmen sprach im vergangenen Jahr aber über Expansionspläne nach Deutschland und in die Schweiz. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar