Mrs.Sporty – stärkstes Franchisesystem für Frauenfitness

Mrs.Sporty

Werde JETZT Business-Partner*in des besten Frauenfitnessclubs auf dem gesamten Markt!

Starte deine Erfolgsgeschichte mit dem bereits vierfach ausgezeichnetem Mrs.Sporty Franchise-System und gründe mit dem innovativsten Gesundheits- & Fitnesskonzept für Frauen.

Das einzigartige Konzept von Mrs.Sporty ermöglicht dir als Franchise-Partner*in wirtschaftlichen Erfolg, Flexibilität im Alltag und Selbstbestimmung.

Mit Mrs.Sporty hast du eine starke Marke im Rücken und eine große Community aus Franchise-Partner*innen. Deinen Mitgliedern bietest du abwechslungsreiche Kurse und maßgeschneidertes Personaltraining, leicht umsetzbare Ernährungsprogramme, Abnehmcamps und gesundheitsfördernde Angebote wie die Lymphmassage oder spezielles Beckenbodentraining.



Eigenkapital
ab 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
17.900 EUR
Lizenzgebühr
5.7% aber mindestens 345 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Laufende Unterstützung in Form von Aus- und Weiterbildungen, Wissensdatenbank, Analysen, Club-Vergleiche und Benchmarks.

Aldina Sarhatlic
Dein*e Ansprechpartner*in:
Aldina Sarhatlic

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • Prüfung der Standort-Verfügbarkeit
Aldina Sarhatlic

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.
Die Telefonnummer scheint ungültig zu sein. Bitte überprüfe deine Angabe.
Nicht der richtige Ort dabei?
Bitte eine Wunschregion auswählen
Kostenlos und unverbindlich!
Du bekommst direkt per Mail einen Link zum Infopaket in einem passwortgeschützten Bereich.

Mrs.Sporty Franchise-System

  • Das einzigartige Franchise-Konzept von Mrs.Sporty


    Bei Mrs.Sporty findet die Partnerschaft auf Augenhöhe statt. Du wirst eigenverantwortliche*r Unternehmer*in und bekommst dennoch volle Unterstützung durch die Franchise-Zentrale und von allen anderen Franchise-Partner*innen. Bei Mrs.Sporty bereichern sich alle gegenseitig mit neuen Ideen, teilen ihr Wissen miteinander und entwickeln uns stetig weiter. Das macht dieses Fitness-Franchise-System zum besten, das in Europa derzeit auf dem Markt existiert.


    Für dich als Business-Partner*in wird außerdem dank des speziell für das Mrs.Sporty Franchise-System erstellten Businessplans eine hohe Profitabilität ermöglicht. Denn das Trainingskonzept von Mrs.Sporty bietet für jede Clubfläche rentable Umsetzungsmöglichkeiten. Das bei den Mitgliedern so beliebte daily30 Gruppentraining benötigt z.B. nur 2,7 qm pro Person. So erreichst du maximale Erfolge bei minimaler Fläche. 


    Für dich als Franchise-Partner*in bedeutet das ein vergleichsweise geringes Startkapital, da du keine große Halle mieten musst, um ein realistisches Einkommen von 10.000€* zu erwirtschaften. 


  • Darum ist Mrs.Sporty die beste Entscheidung

    • Geringes Startkapital nötig
    • Hohe Profitabilität und niedrige Kosten
    • Kontinuierliche Aus- und Weiterbildungen für den Erfolg deines Clubs
    • Optimale Startbedingungen und Sicherheit dank Gebietsschutz und Standortanalyse 
    • Maximaler Rückhalt durch die große Mrs.Sporty Partner*innen-Community und die Zentrale
    • Auch als Quereinsteiger*in durchstarten 


  • Drei Wege zu deinem eigenen Mrs.Sporty Club

    1. Übernehme einen bestehenden Mrs.Sporty Club
    2. Wandle ein existierendes Fitnessstudio in einen Mrs.Sporty Club um
    3. Eröffne einen ganz neuen Club an einem verfügbaren Standort


    👉 Jetzt unverbindlich beraten lassen 


  • Das beste Mrs.Sporty aller Zeiten

    Europaweit trainieren Frauen in mehr als 300 Clubs mit einem individuellen Trainings- und Ernährungsplan von Mrs.Sporty. Das macht das Boutique-Fitnesskonzept zum europäischen Marktführer im Bereich Frauenfitness

    Mrs.Sporty ist der erste Body positive Fitnessclub der Welt. Hier wird nicht beurteilt, hier wird individuell betreut. Von Gewichtsreduktion über Balance und Beweglichkeit bis hin zur Schmerzlinderung: In einer einzigartigen und motivierenden Atmosphäre werden mit maßgeschneiderten funktionalen Trainings- und Ernährungsprogrammen individuelle Ziele erreicht. Dieses Konzept ist einzigartig, denn das Bedürfnis von Frauen steht immer im Mittelpunkt und macht das gesamte Sport- und Ernährungsangebot aus. Das hat seit 2004 kein anderer Fitnessanbieter geschafft.

    Mrs.Sporty entwickelt sich durch themenrelevante Weiterbildungen und regelmäßige Produktentwicklungen und -anpassungen stetig weiter und bleibt so immer innovativ. Für die besonderen Leistungen für Franchisenehmer*innen und das erfolgreiche Geschäftskonzept wurde Mrs.Sporty bereits vierfach als *Bestes Franchise-System* ausgezeichnet.


  • Das solltest du mitbringen: 

    • Begeisterung, Durchhaltevermögen, Spaß mit Menschen zu arbeiten 
    • Wunsch, einen eigenen Club zu führen  
    • Traum von unternehmerischer Freiheit 
    • Zielstrebigkeit
    • Lust auf eine eigene Community, Lust etwas zu bewegen und andere zu motivieren  


    👍 Ob Quereinsteiger*in oder Profi: Wir unterstützen dich bei deinem Weg zur Existenzgründung!


    *Bei den angegebenen Zahlen handelt es sich um prognostizierte Erwartungen. Insoweit kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass die prognostizierten Zahlen auch tatsächlich erreicht werden. Stand: Juli 2022

Aldina Sarhatlic
Ansprechpartner:
Aldina Sarhatlic
Infopaket anfordern

Beiträge über Mrs.Sporty

  • Mrs.Sporty bietet neue Gründungschancen mit optimiertem Business-Konzept

    Mrs.Sporty bietet neue Gründungschancen mit optimiertem Business-Konzept

    Mrs.Sporty bietet neue Gründungschancen mit optimiertem Business-Konzept

    Mrs.Sporty bietet neue Gründungschancen mit optimiertem Business-Konzept

    Selbstständig sein und seine Leidenschaft zum Beruf machen - viele träumen davon, aber die Hürden sind oft sehr hoch. Franchise stellt daher eine beliebte Option für diejenigen dar, die bei der Gründung nicht auf sich alleine gestellt sein möchten. Denn Franchise ermöglicht mithilfe eines erfolgserprobten Business-Konzepts sowie dem Support und Erfahrungsaustausch einer ganzen Unternehmer-Community einen einfacheren Einstieg ins Unternehmertum. Wer über eine Selbstständigkeit im Bereich Fitness und Gesundheit nachdenkt, der ist bei Mrs.Sporty an der richtigen Adresse. Denn die Fitness-Franchisemarke, die von Niclas Bönström zusammen mit Tennislegende Stefanie Graf gegründet wurde, hat ihr Business-Konzept weiterentwickelt und öffnet damit die Türen für noch mehr neue Franchise-Partner*innen. Ihr Ziel: 300 neue Franchise-Verträge bis 2026. "Die Nachfrage nach Sport- und Gesundheitsangeboten wächst zunehmend. Daher suchen wir für Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Menschen, die ihre Begeisterung für Sport und einen gesunden Lebensstil an andere weitergeben möchten", erklärt Niclas Bönström. Auch Quereinsteiger*innen jeden Alters sind willkommen. Denn das Franchise-System unterstützt mit Know-how-Transfer, Ausbildung und Beratung sowohl während der Gründung als auch während des Unternehmertums.

    Der Zeitpunkt für eine Unternehmensgründung in der Fitness- und Gesundheitsbranche ist optimal, denn die Nachfrage nach entsprechenden Angeboten ist hoch und wächst weiter. Grund ist vor allem der demografische Wandel in Verbindung mit dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung. "Die Menschen wollen möglichst lange gesund und fit bleiben und sich wohlfühlen", fasst Niclas Bönström zusammen. "Ihnen ist bewusst, dass Sport und ein gesunder Lebensstil dafür entscheidend sind und einen wichtigen Ausgleich zu einem Alltag bilden, den wir zunehmend sitzend verbringen." Daher möchte Mrs.Sporty an zahlreichen Standorten neue Clubs eröffnen und dazu in den kommenden drei Jahren 300 neue Franchise-Verträge abschließen.

    Gründung mit Franchise - darauf kommt es an

    Eine Gründung mit Franchise eignet sich vor allem für diejenigen, die auf eine bereits etablierte Geschäftsidee zurückgreifen möchten, von den Erfahrungen anderer Unternehmer*innen profitieren wollen oder Quereinsteiger*innen mit wenig Erfahrung in der Branche sind. Sie erhalten vom Franchise-Geber die notwendige Unterstützung. "Bei uns sind das neben der Bereitstellung eines schlüsselfertigen Konzepts unter anderem Schulungen an unserer Mrs.Sporty-Academy, Beratung, beispielsweise bei der Standortwahl sowie der Businessplanerstellung, oder die Bereitstellung von Marketingmaßnahmen", sagt Nina Schawe-Ben Achour, die als Head of Franchise Development DACH bei Mrs.Sporty die Gründungen betreut. Die Mrs.Sporty-Franchisepartner*innen stehen dabei auch untereinander im Austausch und teilen Ideen und Erfolge. Dennoch bleiben die Franchise-Partner*innen zu jeder Zeit selbstständige Unternehmer*innen. Mehrere hundert Partner*innen haben sich so bereits erfolgreich mit dem Konzept von Mrs.Sporty selbstständig gemacht.

    Das sollten Franchise-Partner*innen mitbringen

    Wichtigste Voraussetzung für die Gründung mit Mrs.Sporty sind neben einem Eigenkapital von mindestens 10.000 Euro die Begeisterung für Sport und die Arbeit mit Menschen, Führungsstärke sowie eine offene Art. "Partner*innen eröffnen in der Regel einen neuen Club oder aber übernehmen einen bestehenden Club als Nachfolger*in. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen eigenen, bereits bestehenden Sportclub zu einem Mrs.Sporty-Club umzuwandeln", stellt Nina Schawe-Ben Achour fest. Welche Standorte zur Gründung zur Verfügung stehen, erfahren Interessent*innen unverbindlich bei den Business Consultants.

    "Bestes Fitnessstudio" - ein ausgezeichnetes Konzept

    Für die Gründung nutzen die angehenden Unternehmer*innen das erprobte Konzept von Mrs.Sporty, das erst vor kurzem zum wiederholten Mal von Focus und Deutschland Test als "bestes Fitnessstudio" ausgezeichnet wurde. Seit 2004 ist das Konzept bereits erfolgreich am Markt etabliert und speziell auf Frauen und ihre Bedürfnisse ausgerichtet. "Wir möchten alle Frauen dabei unterstützen, ihr Wohlfühl-Ich zu erreichen. Unabhängig von Alter, Zielen oder sonstigen Faktoren bieten wir eine urteilsfreie Trainingsumgebung. Dabei verstehen wir uns nicht als reines Fitnessstudio, sondern als ganzheitlicher Anbieter mit Angeboten aus den Bereichen Fitness, Ernährung und Gesundheit", so Niclas Bönström. Um sich an die Nachfrage am Markt anzupassen, hat Mrs.Sporty ihr Konzept im letzten Jahr weiterentwickelt und erweitert. Dazu verbindet das System maximale Individualität, Flexibilität und Digitalisierung. "Jede Frau ist individuell und hat daher auch unterschiedliche Ziele und Anforderungen an die Trainingsbedingungen. Mit dem erweiterten Konzept können wir darauf eingehen - egal, ob sie etwas gegen Rückenschmerzen tun, abnehmen oder den Beckenboden stärken möchte", beschreibt Niclas Bönström.

    Interessent*innen, die mehr zum Thema Franchise, dem Mrs.Sporty-Konzept und den Gründungsmöglichkeiten mit Mrs.Sporty erfahren möchten, finden weiterführende Informationen auf der Website. Mithilfe des Online-Tests "Selbstständigkeit mit Mrs.Sporty Franchise" können sie herausfinden, ob sie alle Anforderungen für eine Selbstständigkeit in der Fitness- und Gesundheitsbranche mit Mrs.Sporty erfüllen. Zudem haben Interessent*innen die Möglichkeit, hier einen unverbindlichen Beratungstermin mit den Business-Consultants zu vereinbaren.


    Über Mrs.Sporty

    Mrs.Sporty ist Europas führende Frauenfitnessmarke und eines der angesehensten Franchise-Systeme in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit über 250 Fitnessstudios und 62.000 Mitgliedern ist Mrs.Sporty in fünf Ländern vertreten. Allein in Deutschland gibt es über 150 Mrs.Sporty-Clubs, die von erfolgreichen Franchise-Nehmer*innen geführt werden. Das innovative Konzept ist einzigartig am Markt und verbindet das Beste aus digitalen und Vor-Ort-Angeboten.

    Mrs.Sporty ist mehr als ein Fitnessstudio - es steht für ein ganzheitliches Konzept, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten ist und sie dabei unterstützt, ihr individuelles Wohlfühl-Ich zu erreichen. Im Fokus stehen maximal flexible und abwechslungsreiche Angebote aus den Bereichen körperliche Fitness, Ernährung und Gesundheit. Effektive Übungen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse ermöglichen es den Frauen, optimale Ergebnisse mit minimalem Zeitaufwand zu erzielen. Dabei werden sie von qualifizierten Trainer*innen persönlich und individuell beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt. Durch die familiäre, urteilsfreie Atmosphäre schafft Mrs.Sporty bewusst eine Umgebung, in der sich ALLE Frauen - unabhängig von Alter, Gewicht, Erkrankungen oder sonstigen Faktoren - willkommen und gut aufgehoben fühlen.

    2004 eröffnete Niclas Bönström den ersten Club in Berlin und entwickelte 2005 gemeinsam mit Tennislegende Stefanie Graf das Franchise-Konzept für Mrs.Sporty. Seither wurde Mrs.Sporty bereits vier Mal als bestes Franchise-Unternehmen ausgezeichnet. Als zertifiziertes Vollmitglied im Deutschen, Österreichischen und Schweizer Franchise-Verband hat sich Mrs.Sporty als zuverlässiger und vertrauenswürdiger Franchise-Geber in der Branche einen Namen gemacht.



  • Mrs.Sporty erneut als „bestes Fitness-Studio“ ausgezeichnet

    Mrs.Sporty erneut als „bestes Fitness-Studio“ ausgezeichnet

    Mrs.Sporty erneut als „bestes Fitness-Studio“ ausgezeichnet

    Mrs.Sporty erneut als „bestes Fitness-Studio“ ausgezeichnet

    Die Frauenfitnessmarke Mrs.Sporty wurde von DEUTSCHLAND TEST und FOCUS-MONEY zum dritten Mal in Folge als „bestes Fitness-Studio“ ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit der Analysegesellschaft Service Value ging DEUTSCHLAND TEST der Frage auf den Grund, welche Angebote aus dem sogenannten zweiten Gesundheitsmarkt Kund:innen besonders schätzen. In der Kategorie „stationäre Fitness-Studios“ schnitt Mrs.Sporty mit seinem Konzept, das jede Frau individuell beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt, am besten ab. „Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Wir freuen uns insbesondere, weil wir das Siegel nun schon zum dritten Mal in Folge erhalten und unsere Note dabei jedes Jahr verbessern konnten. Für uns ist das ein Beleg dafür, dass die Erweiterungen in unserem Konzept genau die richtige Entscheidung waren, wir damit den Nerv der Zeit getroffen haben und die Bedürfnisse der Frauen erfüllen“, sagt Niclas Bönström, Gründer und Geschäftsführer von Mrs.Sporty.


    Immer mehr Menschen legen Wert auf einen gesunden Lebenswandel und möchten ihre Lebensqualität verbessern. Produkte und Leistungen aus dem zweiten Gesundheitsmarkt werden in dem Zusammenhang zunehmend beliebter. Im Rahmen einer Online-Befragung durch DEUTSCHLAND TEST und dem Analyse- und Beratungshaus Service Value konnten Kund:innen verschiedene Anbieter an diesem Markt nach dem Schulnotenprinzip bewerten. 54.837 Kund:innenstimmen zu 293 Unternehmen wurden dafür erfasst. Die Anbieter mit der höchsten Kund:innenenzufriedenheit erhielten die Auszeichnung als bester Anbieter in ihrer Kategorie.


    Bei der Befragung zu Fitness-Studios (stationär) erhielt Mrs.Sporty die besten Bewertungen und darf damit auch 2023 das Siegel „Bestes Fitness-Studio“ tragen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir das Siegel nun schon zum dritten Mal in Folge erhalten“, stellt Bönström fest. Für das Fitness-Studio ist die Kundenzufriedenheit ein wichtiger Erfolgsindikator, denn die Fitnessbranche ist von vielen Trends und stetiger Weiterentwicklung geprägt. Hier langfristig erfolgreich zu sein, erfordert ein hohes Maß an Anpassungsvermögen und Innovationskraft. Daher hatte Mrs.Sporty sein Konzept 2022 grundlegend erweitert: Mehr digitale Trainingsangebote, täglich neue Gruppenkurse, innovatives Beckenbodentraining mit dem PelviPower-Stuhl sowie ein flexibleres Preiskonzept erwarten die Kundinnen. Dem Herzstück des Konzepts ist Mrs.Sporty dabei aber stets treu geblieben: In der urteilsfreien Atmosphäre der Clubs sollen sich alle Frauen – unabhängig von Alter, Gewicht, Erkrankungen oder sonstigen Faktoren – willkommen und gut aufgehoben fühlen. Außerdem wird jedes Mitglied als Individuum wahrgenommen und die Frauen persönlich beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt. „Bei größeren Anpassungen im Konzept beobachten wir immer genau, wie die Mitglieder es annehmen. Wir hatten bereits erste positive Resonanz, die wir von unseren Franchise-Partner:innen, die die Clubs als selbstständige Unternehmer:innen betreiben, und den Mitgliedern erhalten. Die Auszeichnung als bestes Fitness-Studio, die auf den hohen Zufriedenheitswerten beruht, bestätigt noch einmal unabhängig, dass es die richtige Entscheidung war, die Mitglieder das neue Konzept wertschätzen und wir Frauen jetzt noch besser individuell im Bereich Gesundheit und Fitness betreuen können.

  • Mrs.Sporty feiert Mut zur Selbstliebe

    Mrs.Sporty feiert Mut zur Selbstliebe

    Mrs.Sporty feiert Mut zur Selbstliebe

    Mrs.Sporty feiert Mut zur Selbstliebe

    Valentinstag: Wenn vom Tag der Liebe die Rede ist, geht es konventionell um die romantische Liebe zu einem Partner oder einer Partnerin. Die Frauen-Fitness-Marke Mrs.Sporty denkt einen Schritt weiter und feiert am 14. Februar vor allem die Selbstliebe: „Wir sind überzeugt, dass die Liebe zu sich selbst der Grundstein für jede andere Form der Liebe ist“, erklärt Niclas Bönström, Gründer von Mrs.Sporty. Deshalb möchte die Fitness-Marke Frauen ermuntern, sich eine große Portion Selbstfürsorge zu gönnen und bietet ihnen einen vierwöchigen Gutschein-Code für ihre Online-Trainingsplattform Mrs.Sporty at home an. 


    „Ein Körper, in dem man sich wohlfühlt, trägt stark dazu bei, sich selbst lieben zu können. Mit unserem Angebot wollen wir Frauen dazu animieren, einen Schritt in Richtung Selbstliebe zu gehen und sich gesünder, schmerzfreier und stärker zu fühlen“, sagt Bönström. Zum Valentinstag ermöglicht Mrs.Sporty daher Frauen, ihr Online-Trainingsangebot kostenlos zu nutzen und sich damit selbst zu beschenken. Mit dem Code „VALENTIN2023“ können alle Frauen vier Wochen lang kostenlos von zuhause und unterwegs auf Mrs.Sporty at home zugreifen. Auf der Online-Trainingsplattform können Frauen flexibel und auf ihre individuellen Ziele ausgerichtet unterschiedliche 4-wöchige Trainingsprogramme absolvieren, um beispielsweise abzunehmen, die Muskeln zu straffen oder die Beweglichkeit zu verbessern. Von Live-Classes oder aufgezeichneten Trainingseinheiten zu Themen wie Mama Fit, Rücken Fit, Bauch Beine Po, Healthy Energie und vielem mehr findet jede Teilnehmerin ihr richtiges Training.  


    „Zu uns in die Clubs kommen viele verschiedene Frauen mit den unterschiedlichsten Anliegen. Der Kern unseres Konzeptes ist es, jeder Frau dabei zu helfen, ihr individuelles Wohlfühl-Ich zu erreichen. Dabei ist es völlig egal, ob eine Frau abnehmen, den Beckenboden trainieren, eine bessere Kondition aufbauen oder bestimmte Muskelpartien stärken möchte, um Schmerzen loszuwerden: Wir bieten eine urteilsfreie Trainingsumgebung, unabhängig von Alter, Zielen oder sonstigen Faktoren“, erklärt Bönström.


    Die 2004 gegründete Frauen-Fitness-Marke Mrs.Sporty bietet speziell für Frauen ein individuelles Trainings- Ernährungs- und Gesundheitsangebot. Vor kurzem wurde Mrs.Sporty zum wiederholten Mal von Focus und Deutschland Test als „bestes Fitnessstudio“ ausgezeichnet. Erst im letzten Jahr hat Mrs.Sporty sein Konzept überarbeitet und ergänzt. Ein 30-minütiges Training mit Herzfrequenz-Beobachtung, das innovative Beckenbodentraining mit dem PelviPower-Stuhl und neue Mitgliedschaftsoptionen ergänzen seit 2022 in vielen Clubs das funktionale Training im Club und zu Hause sowie die Ernährungsberatung und die Lymphmassage-Boots.


    Doch nicht nur das körperliche Wohlbefinden sind ausschlaggebend, um zu seinem Wohlfühl-Ich zu gelangen. Der berufliche Alltag ist ein wichtiger Aspekt, wenn es darum geht sich zufrieden und im Einklang mit sich selbst zu fühlen: „Wer beruflich unabhängig sein und sich selbst verwirklichen möchte, kann mit uns sein eigenes Unternehmen in der Fitnessbranche gründen. Wir sind stetig auf der Suche nach neuen Franchise-Partnerinnen und -Partnern und freuen uns über jede Anfrage“, erzählt der Mrs.Sporty-Gründer.

     

    Interessent:innen, die mehr zum Thema Franchise, das Mrs.Sporty-Konzept und die Gründungsmöglichkeiten mit Mrs.Sporty erfahren möchten, finden weiterführende Informationen auf der Website. Zudem können sie hier einen unverbindlichen Beratungstermin mit den Business-Consultants vereinbaren.


  • Mrs.Sporty startet mit positiver Prognose ins neue Jahr

    Mrs.Sporty startet mit positiver Prognose ins neue Jahr

    Mrs.Sporty startet mit positiver Prognose ins neue Jahr

    Mrs.Sporty startet mit positiver Prognose ins neue Jahr

    Das Jahr 2023 wird entscheidend für den gesamten Fitnessmarkt. Zwar haben wechselnde Trends die Branche schon immer stark geprägt, aber die aktuellen Entwicklungen sind tiefgreifender und nachhaltiger. So werden in diesem Jahr der Gesundheits- und der Fitnessmarkt noch stärker verschmelzen, flexible, hybride Fitnessangebote an Relevanz gewinnen und Diversität sowie Individualität verstärkt Einzug in die Branche halten. Die führende Frauenfitnessmarke Mrs.Sporty hat ihr Angebot bereits letztes Jahr im Hinblick darauf umgestellt und grundlegend erweitert – mit durchschlagendem Erfolg. „Die Akzeptanz der Mitglieder ist enorm hoch. Wir beziehen neue Mitglieder nicht nur aus den Bereichen Fitness und Abnehmen, sondern auch aus den Bereichen Inkontinenz, Gesundheit und Schmerzen. Damit sind wir optimal auf den Wandel und die Zukunft der Branche vorbereitet“, erklärt Niclas Bönström, Gründer und Geschäftsführer von Mrs.Sporty. Das wird auch von Gründer:innen wahrgenommen. So konnte das Unternehmen 2022 26 neue Franchiseverträge abschließen. In den kommenden Jahren plant Mrs.Sporty, weiter zu expandieren. Das Ziel: 300 neue Franchiseverträge in den nächsten drei Jahren in der DACH-Region.

    Grundlegende Weiterentwicklung

    Entwicklungen wie Digitalisierung, New Work, wachsendes Gesundheitsbewusstsein, Diversity und On-Demand-Angebote verändern unsere Gesellschaft und unseren Alltag nachhaltig. Diese Gewohnheiten beeinflussen unweigerlich auch die Erwartungen der Mitglieder an ihr Fitnessstudio. Anbieter am Markt müssen vor allem Flexibilität, Abwechslung, Gesundheitsbewusstsein und die Individualisierung in ihre Angebote integrieren. Dass das gut ankommt, beweist die Fitnessmarke Mrs.Sporty, die im letzten Jahr mit neuen Angeboten bereits grundlegende Veränderungen im Konzept auf den Weg gebracht hat. „Das Mrs.Sporty-Angebot umfasst nun insgesamt sieben Bereiche, die ein maximal abwechslungsreiches, flexibles und hybrides Training ermöglichen. Neben Online-Training und individuellem Training vor Ort bieten wir auch tägliche neue Gruppenworkouts mit Herzfrequenzmessung und ergänzende Leistungen aus dem Gesundheitsmarkt. Auch das Preiskonzept haben wir in dem Zusammenhang flexibler gestaltet“, erklärt Niclas Bönström.

    Positive Resonanz auf neues Angebot

    Damit hat die Frauenfitnessmarke einen Nerv getroffen. Die Begeisterung der Mitglieder für das neue, erweiterte Angebot ist so groß, dass es in diesem Jahr auf alle Clubs ausgeweitet wird. Die Franchise-Partner:innen, die die Clubs als eigenständige Unternehmer:innen führen, werden das Angebot dazu sukzessive in ihren Clubs einführen. Schon heute bieten nach wenigen Monaten:

    • 120 Clubs PelviPower zur Stärkung des Beckenbodens an.
    • 49 Clubs das neue daily30 Gruppentraining.

    Darüber hinaus trainieren 25.000 Frauen mit Mrs.Sporty at Home.

    Fokus auf Individualität und Diversität

    Der Fokus auf individuellem Training ist zwar nicht neu im Mrs.Sporty-Konzept, aber relevanter als je zuvor. Die Zielgruppe der Fitnessindustrie wird breiter und den Menschen, die es ins Fitnessstudio zieht, geht es nicht mehr ausschließlich darum, möglichst schlank und muskulös zu sein. Egal, ob ein gesünderer Lebensstil, Schmerzen zu lindern oder einfach einen Ausgleich zum stressigen Alltag zu haben – die Ziele beim Besuch eines Fitnessstudios sind divers. „Deshalb geben uns die Frauen ihre individuellen Ziele vor und wir unterstützen sie auf dem Weg, diese zu erreichen“, beschreibt Kerstin Kolata, Head of Product. Das funktionelle Training in Verbindung mit dem persönlichen Coaching macht das möglich. „Ich bin überzeugt, mit all diesen Facetten haben wir heute das beste Mrs.Sporty, das es je gab“, ergänzt Niclas Bönström.

    Weiterentwicklung geplant

    Die positive Entwicklung spiegelt sich auch in den Gründungen wider. 26 Gründer:innen konnte die Fitness-Franchisemarke im letzten Jahr gewinnen. Für 2023 stehen schon jetzt 11 Gründer:innen in den Startlöchern. Die Perspektiven sind gut: Nach zwei schweren Corona-Jahren zieht der Fitnessmarkt weiter an. „Menschen wollen bis ins hohe Alter fit, gesund und möglichst beschwerdefrei bleiben und investieren in der Folge vermehrt in die Prävention in Form von Sport und gesunder Ernährung“, erklärt Bönström. Mrs.Sporty setzt auf regelmäßiges Kraft- und Ausdauertraining. Dass das das Leben verlängern kann, bestätigen auch aktuelle Studien (Quelle). Konkret plant Mrs.Sporty, bis 2026 300 neue Franchise-Verträge in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu gewinnen.

    Die aktuell sieben Mrs.Sporty Angebote in der Übersicht:

    1. Individuelles Einzeltraining: Funktionelles Training mit Pixformance Trainern gehört bereits seit 2014 zum Konzept von Mrs.Sporty. Die IT-basierten Pixformance Trainer unterstützen die Mitglieder bei der Durchführung ihrer individuellen Workouts, indem sie die Übungen vorgeben und Feedback zur Ausführung geben. Damals gewann Mrs.Sporty damit den FIBO Innovation Award. Mit den neuen Pixformance Interactive können die Frauen nun auch alternativ zur ihrem individuellen Trainingsplan weitere Workouts – zum Beispiel mit Fokus auf Bauch-Beine-Po oder Rücken – abrufen.

    2. daily30: daily30 steht für ein 30-minütiges Gruppentraining in Kursform, das die Clubs täglich mit wechselnden Schwerpunkten anbieten. Die Besonderheit daran: Das Workout wird aus der Mrs.Sporty-Zentrale in alle Clubs gestreamt, während die Trainerinnen vor Ort bei der Ausführung unterstützen und die Mitglieder motivieren. Jedes Mitglied trainiert in seinem individuellen Pulsbereich, indem der Puls der Teilnehmerinnen während des Trainings kontinuierlich gemessen und auf einem Bildschirm angezeigt wird, um so die bestmöglichen Erfolge zu erzielen.

    3. Mrs.Sporty at Home: Auf der Online-Trainingsplattform Mrs.Sporty at Home finden täglich Live-Classes statt, in die sich die Mitglieder einwählen können. Zudem stehen Trainings- und Ernährungsvideos jederzeit On-Demand zum Abruf bereit. Durch verschiedene Schwerpunkte und Intensitäten kann auch das Online-Training zum Erreichen von individuellen Zielen genutzt werden.

    4. Beckenbodentraining: Bei PelviPower sorgen Magnetfeldimpulse mit bis zu 25.000 Kontraktionen in kurzen Trainingseinheiten gezielt und effektiv für das Training des Beckenbodens. Die Mitglieder nutzen das aus verschiedenen Gründen. Ein strafferer Beckenboden stärkt die Blasenfunktion, verhindert Inkontinenz, unterstützt bei der Regeneration nach einer Schwangerschaft, steigert die Libido und verbessert die Haltung, was Rückenschmerzen vorbeugt.

    5. Recovery Boots: Die Recovery Boots stammen aus der Physiotherapie und funktionieren nach dem Prinzip einer dynamischen Lymphmassage. Dadurch werden extrazelluläres Wasser und Schlackenstoffe schneller in Richtung Lymphknoten transportiert, wo sie abgebaut werden. Damit sind die Boots nicht nur ein tolles Hilfsmittel für die Regeneration nach dem Training, sondern helfen auch gegen Cellulite und schwere Beine.

    6. Outdoor-Training: Regelmäßige Outdoor-Trainings in einer kleinen Gruppe an der frischen Luft bringen Abwechslung in den Trainingsalltag und dienen ebenfalls dem Erreichen der individuellen Ziele der Mitglieder.

    7. Ernährung: Das Mrs.Sporty-Ernährungskonzept ist ausgewogen, einfach umzusetzen und individuell. Damit die Ernährungsumstellung langfristig ist, kommen die Ernährungspläne ohne Verbote aus und werden speziell auf die Mitglieder zugeschnitten. Das Konzept hat Mrs.Sporty in enger Zusammenarbeit mit Medizinern und Ernährungsexperten in Kooperation mit dem Institut für Prävention und Nachsorge (IPN) erarbeitet.

  • Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Mrs.Sporty in Wien: Ein Wochenende ganz im Zeichen von Franchise

    Wien, 19.11.2018 – „Alles außergewöhnlich“ – das war das Motto der Mrs.Sporty Franchisetagung 2018, die vom 17. bis 18. November in Wien stattfand. Aus ganz Europa kamen Franchisepartner der Frauenfitnessmarke in der imposanten Atmosphäre der Hofstallungen zusammen. Im Mittelpunkt stand der Erfahrungsaustausch der Franchisepartner untereinander und mit der Zentrale. Es wurden intern Neuerungen und Trends diskutiert. Spannenden Workshops boten Weiterbildung und Inspiration. Das Highlight der Veranstaltung war der Community Award. Eine Auszeichnung, die an eine Mrs.Sporty-Mitarbeiterin verliehen wurde, die einen besonderen Einsatz für die Community erbracht hat.

    Der Erfahrungsaustausch zwischen Franchisegebern und den Franchisenehmern hat bei Mrs.Sporty oberste Priorität. Daher veranstaltet die Frauenfitnesskette jedes Jahr eine große Franchisetagung, zu der alle Franchisepartner, Clubmanager und Mitarbeiter der Zentrale eingeladen sind. Das Motto in diesem Jahr: „Alles außergewöhnlich“. Gemeinsam wurden an den zwei Tagen aktuelle Trends der Fitnessbranche sowie Weiterentwicklungen des Mrs.Sporty-Konzepts diskutiert. Darüber hinaus gab es Workshops zu spannenden Themen wie „Mrs.Sporty digital erlebbar machen“. Ziel war es, den Franchisepartner geballtes Wissen und Inspiration mit nach Hause an ihre Mrs.Sporty Standorte zu geben.

    Zwei besondere Highlights: Der Community Award und die Ehrung langjähriger Partner

    Ein besonderes Highlight bildete die Vergabe des Mrs.Sporty Community Awards. Vor der Jahrestagung konnten Mrs.Sporty Franchisepartner Mitarbeiter andere Personen aus der Franchise-Community nominieren, die sich besonders für Mrs.Sporty eingesetzt haben. Der Sieger wurde dann in einem Live-Voting vor Ort ermittelt. Siegerin der Abstimmung wurde die langjährige Trainerin Jutta Steffen. Ihr Chef Patrick Otte, Inhaber von drei Mrs.Sporty Clubs in Baden-Württemberg, hatte sie im Vorfeld nominiert. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Ehrung der Franchisepartner dar, die bereits mehr als zehn Jahre gemeinsam mit Mrs.Sporty erfolgreich selbstständig sind. „Das ist in der schnelllebigen Fitnessbranche nicht selbstverständlich“, sagte Niclas Bönström, Gründer und Geschäftsführer der Mrs.Sporty GmbH. „Der Erfolg von Mrs.Sporty ist das Resultat der stetigen Verbesserung unseres Konzepts. Hier leisten unsere langjährigen Franchisepartner mit ihrer Erfahrung einen entscheidenden Beitrag. Deshalb war es uns wichtig, uns im Rahmen der Jahrestagung für ihr Engagement und Vertrauen zu bedanken.“ Die Anzahl dieser langjährigen Partnerschaften ist bei Mrs.Sporty mit insgesamt 80 außergewöhnlich hoch.

    Hashtag #franchiserockt: Live-Posts machen Franchisetagung digital erlebbar

    Während der Tagung posteten die Teilnehmer viele Fotos und Videos. Die dazugehörigen Hashtags #mrssporty #ichbineinemrssporty #franchiserockt #erfa2018 wurden innerhalb von wenigen Tagen tausendfach über die sozialen Medien geteilt. Die gesamte Mrs.Sporty Community konnte so die Jahrestagung digital miterleben.

    Die Party mit über 300 Mrs.Sporty Franchisepartnern

    Die große Party, die traditionell am Abend des ersten Tages stattfindet, rundete das Event ab. Neben einem Poetry Slam und der Award-Verleihung sorgte ein großartiger DJ für eine tolle Stimmung am Abend. Mrs.Sporty hat auch im kommenden Jahr große Ziele. Die Fitnessmarke expandiert weiter und investiert verstärkt in das Weiterbildungsangebot für Partner und Mitarbeiter. Mit jeder Menge Motivation, Tatendrang und Enthusiasmus geht es nach der Jahrestagung an die Umsetzung.

  • 10 Jahre Erfolg: Mrs.Sporty feiert Jubiläum in Österreich

    10 Jahre Erfolg: Mrs.Sporty feiert Jubiläum in Österreich

    10 Jahre Erfolg: Mrs.Sporty feiert Jubiläum in Österreich

    10 Jahre Erfolg: Mrs.Sporty feiert Jubiläum in Österreich

    Wien, 27.06.2018 – Anlass zum Feiern bei Mrs.Sporty: Die Franchise-Marke blickt auf ein Jahrzehnt Erfolgsgeschichte in Österreich zurück. Mit 70 Franchise-Partnern und 96 Clubs gilt Mrs.Sporty heute als führender Frauenfitnessanbieter am österreichischen Gesundheits- und Fitnessmarkt. Den Grundstein für die positive Entwicklung legte Juliane Klasz 2008. Damals eröffnete sie in Purkersdorf den ersten Mrs.Sporty Club in dem Alpenland. Anlässlich des Jubiläums gratulierte Carina Dworak, Head of Business Development bei Mrs.Sporty, der Unternehmerin persönlich.

    Zehn Jahre ist es her, dass Juliane Klasz als erste Franchise-Partnerin ihren Club in Purkersdorf eröffnete und damit die Mrs.Sporty Erfolgsgeschichte in Österreich einleitete. Die ersten Kundinnen ließen nicht lange auf sich warten: „Schon im Vorverkauf habe ich gemerkt: Österreich hat einen Fitnessclub für Frauen gebraucht. Es gab viel mehr Anmeldungen als ich erwartet habe", erinnert sich die Purkersdorferin. Besonders stolz ist sie auf die Mitglieder, die seit Anfang an dabei sind: „Das bestätigt, dass sich die Frauen bei uns wohlfühlen und mit unserem Konzept ihre Ziele wirklich erreichen. Für mich ist das eigentlich der schönste Erfolg“, so Juliane Klasz.

    Zum zehnjährigen Jubiläum bekam Juliane Klasz Besuch von Carina Dworak, die in ihrer Management Funktion auch für das Wachstum der Marke Mrs.Sporty in Österreich verantwortlich ist. „Juliane als erste Mrs.Sporty Franchise-Partnerin Österreichs war ein Glücksgriff. Sie lebt das Konzept und schafft es so, auch andere Menschen davon zu begeistern. Mit ihrem Engagement hat sie einen wichtigen Beitrag für den Erfolg des Franchise-Systems in Österreich geleistet“, so Carina Dworak. Und die Nachfrage von Gründungsinteressenten bleibt nach wie vor hoch: Auch in diesem Jahr starten wieder neue Franchise-Partner ihre Selbstständigkeit mit ihrem eigenen Mrs.Sporty Club in Österreich. Nächstes Jahr können Frauen am Standort Österreich aus insgesamt 100 Mrs.Sporty Clubs wählen. Alleine in Wien gibt es über 40 Clubs.

    Die Mrs.Sporty-Partner stehen sich untereinander auch mit Rat und Tat zur Seite: „Zwischen den Franchise-Partnern herrscht unheimlich viel Unterstützung. Das sind alles tolle Unternehmer, die lieben, was sie tun und mit ihrem Einsatz die Marke gemeinsam voranbringen“, erzählt Juliane Klasz. „Hinzu kommt, dass sich Mrs.Sporty konstant und innovativ weiterentwickelt. So ist sichergestellt, dass die Partner weiterhin so erfolgreich sind wie bisher“, ergänzt Carina Dworak bei der Urkundenübergabe.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Prüfung der Standort-Verfügbarkeit in deiner Wunschregion
  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
Aldina Sarhatlic
Dein*e Ansprechpartner*in:
Aldina Sarhatlic
Aldina Sarhatlic

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.
Die Telefonnummer scheint ungültig zu sein. Bitte überprüfe deine Angabe.
Nicht der richtige Ort dabei?
Bitte eine Wunschregion auswählen
Kostenlos und unverbindlich!
Du bekommst direkt per Mail einen Link zum Infopaket in einem passwortgeschützten Bereich.