9/1/2019

Formel-1-Weltmeister Hamilton plant Franchise-Kette für vegane Burger

Eine leckere pflanzliche Alternative zu Fleisch zu bieten, die sowohl Veganer als auch andere Neugierige anspricht: Das ist der Ausgangspunkt des neuen Restaurants Neat Burger von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. Eröffnet wird es morgen, am 2. September, direkt an der Londoner Regent Street. Wie die Allgemeine Hotel- und Gaststätten-Zeitung (AHGZ) berichtet, plant Hamilton bereits die Expansion mit Franchise-Partnern.

Neat Burger entstand dem Bericht zufolge in Zusammenarbeit mit der Gastronomieorganisation The Cream Group und verschiedenen Investoren. Angeboten werden drei Burgervarianten mit Pattys, die gemeinsam mit dem Fleischalternativen-Hersteller Beyond Meat entwickelt wurden. Auf der Karte stehen „The Neat", „The Cheese" und „The Chick'n" sowie ein Hot Dog. Auch bei den Getränken setzt Neat Burger auf Nachhaltigkeit und bietet Wasser von Just Water sowie Limonaden der Marke Lemonaid.

„Neat Burger zielt darauf ab, die Art und Weise zu ändern, wie wir unsere Essgewohnheiten sehen. Wir predigen nicht und beschämen niemanden dafür, dass er Fleisch isst. Wir bieten eine Alternative, die ebenso gut schmeckt wie Fleisch, wenn nicht sogar besser“, sagt Ryan Bishti von The Cream Group. Bereits vor dem Start hat das Konzept ehrgeizige Wachstumspläne: In den kommenden zwei Jahren will Neat Burger auf 14 Standorte kommen, die in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern betrieben werden sollen. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar