Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist Subordinationsfranchising? (Definition)

Was bedeutet Subordinationsfranchising?

Begriffserläuterung: Subordinationsfranchising entspricht dem heute vorherrschenden Franchise Business Format, das Kontrollrechte des Franchisegebers sowie die Weisungsgebundenheit der Franchisenehmer beinhaltet. 

So gelten insbesondere strikte Vorgaben des Franchisegebers in Bezug auf das Absatzkonzept und den Außenauftritt. Dieses Vertragsverhältnis wird häufig als Unterordnung (Subordination) der Franchisenehmer interpretiert. 

Der Begriff des „Subordinationsfranchising“ findet sich häufiger in der entsprechenden Fachliteratur der 60er und 70er Jahre, als sich die Grundzüge des Franchising in Deutschland entwickelten. Die eingehende Analyse der damaligen Franchise-Verträge führte die Juristen zur Unterscheidung zwischen Subordinationsfranchising und Partnerschaftsfranchising. Im Gegensatz zum Partnerschaftsfranchising lasse das Subordinationsfranchising eine klare Hierarchie erkennen:  

  • Im Subordinationsfranchising gebe der Franchisegeber (Principal) dem Franchisenehmer (Agent) das einzuhaltende Konzept vor und verfüge über die Kompetenz zur Durchsetzung der Richtlinien. Aus diesem Grund ist auch von einer Principal-Agent Beziehung die Rede. 
  • Beim Partnerschaftsfranchising stünden Franchisegeber und Franchisenehmer dagegen auf einer gleichberechtigten Stufe. Durch die bewusst nicht-hierarchisch strukturierte Zusammenarbeit seien solche Franchisesysteme besonders partnerschaftlich ausgerichtet.

Herr Niklas ist der Ansicht, dass diese Unterscheidung eigentlich hinfällig und nicht mehr zeitgemäß ist, da alle bedeutenden Franchise-Systeme inzwischen dem Subordinationsfranchising zuzuordnen sind.


Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Küche&Co Austria
    Küche&Co Austria

    Küche&Co Austria

    Franchisesystem für geplante Einbauküchen
    Mit Küche&Co in Österreich zum Erfolg: Werden Sie Franchise-Partner einer der bekanntesten und erfolgreichsten Küchen-Marken im deutschsprachigen Raum!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • VON POLL IMMOBILIEN
    VON POLL IMMOBILIEN

    VON POLL IMMOBILIEN

    Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien
    Werden Sie als Geschäftsstellenleiter Teil unseres Traditionsunternehmens! Vermitteln Sie national hochwertige Immobilien.
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 EUR
    Schnellansicht
    Details