Zum Bereich für Franchisegeber

DIE STEINPFLEGER Franchise-System für Pflaster-Pflege-Profis

DIE STEINPFLEGER

„Das sieht ja aus wie neu!“

Das Franchisesystem DIE STEINPFLEGER ist ein Netzwerk für die professionelle Reinigung und Imprägnierung von Pflaster-Flächen, Betonflächen und Fassaden. Mit dieser Geschäftsidee besetzt das Franchise eine Marktlücke im Handwerk, in der es kaum Wettbewerber gibt. ExistenzgründerInnen können Franchise-Lizenzen erwerben und einen Standort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz eröffnen.

Eigenkapital
8.000 - 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
keine Angabe
Lizenzgebühr
4.7% monatlich

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Rico Ritter
Dein Ansprechpartner:
Rico Ritter
Rico Ritter

Dein gratis Infopaket:

DIE STEINPFLEGER Franchise-System

Welche Alleinstellungsmerkmale bietet das Franchise-System DIE STEINPFLEGER?

DIE STEINPFLEGER besetzen eine lukrative Marktlücke. Sie reinigen und imprägnieren Pflaster-Flächen, Betonflächen und Fassaden professionell.

Das Problem: Durch Witterung, Algen, Moose und Flechten werden Steinflächen unansehnlich und rutschig. Die Lösung: DIE STEINPFLEGER bereiten die Steinflächen nachhaltig auf. Während Hochdruckreiniger den Stein lediglich ausspülen, anrauen und schmutzanfällig machen, sanieren und desinfizieren DIE STEINPFLEGER ihn komplett. Die Steinflächen werden später nicht entsorgt, sondern bleiben aufbereitet.

Die Kunden sparen gegenüber einer Neuverlegung rund 75 Prozent. Dieses Verkaufsargument führt zu einer starken Nachfrage. DIE STEINPFLEGER bieten vier Jahre Garantie auf ihre Dienstleitung.

Das Marktpotenzial: Jährlich werden allein in Deutschland knapp fünf Millionen Kubikmeter Pflasterung verlegt. DIE STEINPFLEGER bedienen rund 1.200 Baustellen im Jahr. Die Kunden von DIE STEINPFLEGER sind Eigenheimbesitzer und zu 65 Prozent im Rentenalter. Sie unterliegen keinen wirtschaftlichen Schwankungen.

Die Franchise-Partner-Vorteile: Geringes Investment, schnelle Amortisierung und bis ins Detail optimierte Prozesse. Durch Großeinkauf und Eigenmarken generiert das Franchise-System die bestmöglichen Bezugspreise. Das Geschäftsmodell ist äußerst profitabel: Im Regelfall amortisieren sich die Investitionen nach Abschreibung bereits im ersten Jahr.

Welche Tätigkeiten übt ein Franchise-Partner des Systems DIE STEINPFLEGER aus?

Franchise-Partner-/innen von DIE STEINPFLEGER bereiten Steinflächen mit Spezialanlagen auf. Sie entfernen Graffitis, sanieren Beton, saugen Fugen mit Heißwasser und Hochdruck ab, desinfizieren die Flächen und beugen Algen- oder Moos-Befall vor. Die Neuverfugung erfolgt mit Quarzsand oder eigenen, Unkraut verhindernden Systemfugen. Imprägniert wird mit DIE STEINPFLEGER Protect Super Imprägnierung.

Die Franchise-Zentrale nimmt die Kundenanfragen an. Danach fährt der technische Außendienst zum Kunden, legt eine Musterfläche an und führt die Dienstleistung vor. Im Anschluss unterbreitet die Zentrale dem Kunden ein Festpreis-Angebot. Der Franchise-Partner-Betrieb führt die Steinsanierung aus.

  • Was muss ein Franchise-Nehmer mitbringen?

    • Der Franchise-Geber wünscht sich Partner-/innen mit handwerklichem Geschick, technischem Verständnis und körperlicher Fitness für die Tätigkeit der Steinflächen-Sanierung.
    • Voraussetzungen zur Geschäfts-Eröffnung, Betriebsführung und Kundenpflege sind ferner Kontaktfreude und Unternehmergeist.
    • Durch intensive Theorie- und Praxisschulungen können auch Quereinsteiger einen Franchise-Standort eröffnen.
    • Eine Selbstständigkeit mit DIE STEINPFLEGER ist auch in Teilzeit möglich. Ein Betrieb lässt sich vom Home-Office aus führen.
  • Welche Unterstützungs-Leistungen bietet die Franchise-Zentrale?

    Zum Leistungspaket der Franchise-Zentrale für Existenzgründer gehören u.a.:
    • Finanzplanungshilfen (Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan), Möglichkeit von Leasing/Ratenzahlung sowie Beteiligung/Joint Venture, Unterstützung bei der Beantragung öffentlicher Mittel
    • Hospitation zum Kennenlernen des Geschäftsmodells
    • Eingehende Grund- und Aufbauschulungen in Theorie, Praxis und Vertrieb
    • Zentrale Auftragsannahme
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Zentraler Einkauf u.a. mit Top-Konditionen für Verbrauchsmaterialien
    • Marketingabteilung mit eigener Vertriebsabteilung für Groß- und Geschäftskunden, Marketing-Konzepte und überregionale Marketingmaßnahmen sowie Website-Pflege
    • Unterstützung u.a. bei Organisation, Verwaltung und Buchführung
    • Gebietsschutz für Bezirke nach Einwohnerzahl, Verkehrsanbindung und Eigenheimquote
    • u.v.m.

    Wo kann man eine Franchise-Lizenz erwerben?

    Möchtest du dein Geschäft unter der Marke und mit der Geschäftsidee von DIE STEINPFLEGER eröffnen? Sichere dir jetzt die Franchise-Lizenz!

    Gib hier deine Kontaktdaten ein. Wir senden dir unverbindlich unsere detaillierten System-Unterlagen zu!

Beiträge über DIE STEINPFLEGER

Keine Kompromisse - Der Hauswein der S&D System Gruppe "MANUEL XVI"

Keine Kompromisse - Der Hauswein der S&D System Gruppe "MANUEL XVI"

Eine Tradition der Steinpfleger. Jedes Jahr verschenken wir an unsere Kunden eine gute Flasche Wein. Kurzer Hand kam dann die Idee auf, einen eigenen Wein auf den Markt zu bringen, denn mit über 3800 Kunden, sind das schon ein paar Fläschchen...

Mit unserem Partnerrestaurant ging es dann also an die Planung. Manuel persönlich besuchte in Spanien verschiedene Kellereien und entschied sich für diesen feinen Rioja. Ein vollmundiger Tempranillo, für schöne Abende auf sauberen Terrassen. 

Der eine Schritt mehr. Kundenbindung mit Geschmack. Zum Wohle.

Partner- Strategiemeeting / Sommerfest 2020

Partner- Strategiemeeting / Sommerfest 2020

Am 21. August fand in Nordhorn das Strategiemeeting der Steinpfleger statt. Dieser wichtige Austausch untereinander war wieder enorm informativ und gab insbesondere auch dem Franchisegeber ein klares Feedback. Viele Ideen kamen auf den Tisch, welche die S&D Familie nun aktiv angeht, um den Leistungsbereich der Steinpfleger noch besser und lukrativer zu machen. 

Nach dem offiziellen Teil übernahmen die Partner das "Ruder"... wobei es hier eher ein Paddel war. Zusammen wurden 10 km im Kanu zurück gelegt. Ein riesen Spaß für alle, welcher den Teamgeist innerhalb der Truppe nochmals stärkte. "Denn auch wenn wir alle hier selbständige Partner sind, sind wir auch ein Team und unterstützen uns, wenn es drauf ankommt" gab der Franchisegeber vor dem feierlichen Abendessen nochmals zu verstehen. Erfreulicherweise konnten alle Partner anreisen. Lediglich 3 Firmentransporter fehlten. Ein kurzes Fuhrparkfoto musste dann aber doch schnell her... 

Weitere Partner an Bord / S&D Gruppe peilt die 2,5 MIO Euro Umsatz Marke an

Weitere Partner an Bord / S&D Gruppe peilt die 2,5 MIO Euro Umsatz Marke an

Mit Rhein Main West, unter der Führung des Partners Erik Brandt, ging nun der 12. Standort der Steinpfleger an den Start. Zuvor gesellten sich bereits die Bezirke Ulm (Roland Bertsch), Bodensee Nord (Markus Högerle) als auch Leipzig Nord (Marcel Schülbe) zur S&D Familie. Mit dieser Entwicklung liegt die Hochrechnung der Gruppe bei einen Jahresumsatz von 2,5 MIO Euro Netto.

An die Wand gefahren...

An die Wand gefahren...

Mit einem mobilen HINOWA 14.70 Steiger hat die S&D Gruppe ein neues Investment für ihre Mitglieder getätigt. Ein weiteres Geschäftsfeld stellt fortan die Aufbereitung von Fassaden dar. Hier ist es nun -insbesondere bei Großaufträgen- möglich, den Partnern über eine schnell verfügbare, günstige und hochflexible Bühne unter die Arme zu greifen. Das erste Großprojekt an einer Fassade in Hannover war der Auslöser für die Anschaffung. Damit beweist die S&D Familie ein weiteres Mal, dass sie ihren Partnern auch in Form von größeren Investitionen  zur Seite steht und damit die Ressourcen der einzelnen Franchisemitglieder schont. 

Rico Ritter
Ansprechpartner:
Rico Ritter
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Rico Ritter
Dein Ansprechpartner:
Rico Ritter
Rico Ritter

Dein gratis Infopaket: