Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist Basel III? (Definition)

Was bedeutet Basel III?

Begriffserläuterung: Basel III lautet der Name einer eine Vorschrift, welche die Kreditvergabe von Banken reguliert. Ihr Ziel ist es, die Eigenkapitalausstattung der Kreditinstitute zu erhöhen, um zukünftigen Finanzkrisen vorzubeugen.

Beschlossen wurde Basel III im Jahr 2010 vom Basler Ausschusses für Bankenaufsicht. Das Regelwerk war eine Reaktion auf die Euro-, Finanz- und Bankenkrise der Jahre ab 2007, in der viele Kreditinstitute insolvent gingen oder nur durch staatliche Stützungsmaßnahmen davor bewahrt wurden. Basel III löste die Vorgängerregelungen Basel I und II vollständig ab, die in den 70er- bzw. 80er-Jahren beschlossen worden waren. Es trat in der Schweiz 2013 und EU-weit 2014 in Kraft.

Die Regulierung Basel III schreibt einen deutlich höheren Prozentsatz an Kapitalreserven im Vergleich zur Kreditsumme vor, welche die Banken vergeben dürfen. Im Umkehrschluss wird nicht nur erwartet, dass die Banken aktive Maßnahmen zur Erhöhung ihrer Reserven am Kapitalmarkt ergreifen, sondern auch ihre Kreditvergabe an Unternehmen restriktiver handhaben. Umso mehr steigt die Bedeutung einer soliden Finanzierungsplanung und überzeugender Businesspläne – auch für Firmengründer im Franchising. Sie ist mehr denn je die Voraussetzung, um Darlehen seitens der Banken zu erhalten.

Was ist Basel IV?

Basel IV steht für die seit 2016 diskutierte Verschärfung der globalen Regeln des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht zu den internationalen Bankenstandards. Der Basler Ausschuss besteht aus Bankenaufsehern und Vertretern internationaler Notenbanken. Thema ist eine deutliche Erhöhung von Eigenkapital-Ausstattung und Reserven der Banken, um in Zukunft Bankenkrisen und Zusammenbrüche wie im Jahr 2007/2008 (u.a. Lehman Brothers, Milliarden-Rettungen von Landesbanken etc.) zu verhindern. Unternehmen und Existenzgründer befürchten durch Basel IV deutlich restriktivere Vorgaben bei der Kreditvergabe durch strengere Beurteilungen der Kreditwürdigkeit.

Basel IV: die Durchsetzung und Verschärfung von Basel III

Basel IV ist keine offizielle Bezeichnung für eine explizite neue Vorschrift. Vielmehr handelt es sich um einen im Bankensektor gängigen Begriff für die endgültige Durchsetzung der 2010 beschlossenen Regelungen von Basel III, die u.a. eine Kernkapital-Quote von 6 Prozent festsetzte. Neueste Entwicklungen auf dem Markt führten dabei zu Diskussionen über die Notwendigkeit schärferer oder gänzlich neuer Reform-Schritte. Diese erwarteten strengen Regelungen werden mit dem inoffiziellen Begriff Basel IV umschrieben.

Tipps für Franchise-Gründer

Firmengründer und expandierende Unternehmer sollten sich in Zukunft auf kritischere Rückfragen bei Bankgesprächen und Kreditverhandlungen einstellen. Umso wichtiger sind ein überzeugender Businessplan und und eine fundierte Finanzierungsplanung. Auch gilt es, zusätzliche und alternative Finnazierungsmodelle wie Risikokapital, Private Equity oder Crowdfunding zu prüfen und, wenn möglich, staatliche Fördermittel wie z.B. den KfW-Unternehmerkredit zur Aufstockung des Eigenkapitals einzubeziehen. Ein Tipp: Das eBook Franchise-Gründer-Finanzierung downloaden.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • DIE STEINPFLEGER
    DIE STEINPFLEGER

    DIE STEINPFLEGER

    Professionelle Reinigung und Imprägnierung von Pflasterflächen, Betonflächen und Fassaden
    Einzigartige Geschäftsidee: Profi für Reinigung und Pflege von Pflaster, Beton und Fassaden. Jetzt Franchise-Lizenz erwerben, Geschäft eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 8.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • e-motion - die e-Bike Experten
    e-motion - die e-Bike Experten

    e-motion - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht