Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Die Top 8 Branchen für Franchising

Für Existenzgründer beginnt der Start des eigenen Unternehmens in der Regel mit der Ideenfindung oder der Suche nach einer Branche. Wer sich in diesem Zusammenhang für ein Franchiseunternehmen entscheidet, löst damit schon mal das ein oder andere Problem in Sachen Bekanntheit, Marketing und Co. Mittlerweile gibt es sehr viele Branchen, die sich fürs Franchising ideal anbieten. Welche das im Einzelnen im 21. Jahrhundert sind, das verrät der nachfolgende Beitrag.

Franchisenehmer werden – was lohnt sich heutzutage?

Laut WKO (Wirtschaftskammern Österreich) ist das Franchise-Konzept seit Jahren ein konstanter Faktor, der für erfreuliche Entwicklungen in der Wirtschaft sorgt. Ein Grund dafür ist die Vielseitigkeit der Systeme. Ob Produktions-, Vertriebs- oder Dienstleistungs-Franchise, sie alle haben Erfolg und zeigen sich in einer bunten Vielfalt, sodass es sich für Interessierte definitiv lohnen kann zum Franchisenehmer zu werden. Dadurch ergeben sich vielseitige Vorteile, wie unter anderem:

  • erleichterter Markteintritt,
  • geringeres Risiko bei der Gründung,
  • vorhandene Marketingstrategie,
  • bestehende Lieferanten- und Konditionsvorteile sowie
  • stabile Bekanntheit und eine bereits verfügbare Zielgruppe.

Eintritts- und Einstiegsgebühren sowie Investitionskosten müssen vom Franchisenehmer bezahlt werden. In diesem Zusammenhang kommen die wenigsten ohne ein Darlehen aus. Bedarfsgerechte Kredite mit fairen Konditionen sind hierbei das Stichwort. Wer sich darüber informieren möchte, sollte Erfahrungen mit der DKB machen. Individuelle Laufzeiten, unterschiedlich hohe Kreditsummen und ein effektiver Jahreszins sorgen für ein Darlehen nach Maß. Je nachdem in welche Branche Franchisenehmer einsteigen, kann das benötigte Kapital mal höher und mal niedriger sein.

8 Top-Branchen für Franchising

1. Einzelhandel

Franchiseunternehmen im Einzelhandel gehören zu den Vertriebs-Franchisesystemen. Konsumgüter werden gewinnbringend an den Endverbraucher gebracht. In dieser Branche gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Fuß zu fassen. Zu den beliebten Formen gehören beispielsweise:

  • Mode- sowie Schuhgeschäfte,
  • Drogerien,
  • Lebensmittelmärkte,
  • Discounter,
  • Baumärkte und
  • Optiker.

Ein Trend, der sich in den letzten Jahren immer stärker abzeichnet, sind Bio- und Frischemärkte. Verbraucher achten darauf, was sie essen und wie sie essen. Daher sind in diesem Segment weitere Franchise-Gründung zu erwarten.

2. Dienstleistungen

Diese Branche zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsbereichen. Nicht nur, weil sie so vielseitig ist, sondern auch, weil sie ein schnelles Wachstum verzeichnet. Ein Grund dafür ist, dass Privat- und Berufsleben immer mehr miteinander verbunden werden. Dadurch steigt der Bedarf an alltäglichen Dienstleistungen, weshalb sich hier immer mehr Möglichkeiten eröffnen. Ob Unternehmens-, Gesundheits- oder Erziehungsdienstleister, in so gut wie jedem Bereich des heutigen Lebens ist Unterstützung gefragt. So wird der Alltag erleichtert und dafür zahlen die Endverbraucher gerne.

3. Tourismus

Hierzu zählt vor allem die Hotellerie-Branche. Es gibt inzwischen zahlreiche Hotelketten in Österreich, die sich durch einen einheitlichen Standard auszeichnen. Vorteilhaft daran ist, dass die Gäste – wenn sie eine gute Erfahrung gemacht haben – genau wissen, was beim nächsten oder übernächsten Besuch auf sie zukommt und so teilweise schon direkt nach dem ein oder anderen Hotelnamen suchen.

4. Bauen

Eine weitere Branche, die sich aktuell im Aufschwung befindet, ist die Baubranche. Immer mehr Verbraucher wünschen sich ein eigenes Zuhause, das allerdings den heutigen Standards in puncto Umweltschutz entsprechen muss. Daher gibt es derzeit in diesem Bereich viele Franchise-Gründungen oder Betriebe, die durch weitere Lizenzen zum Franchise avancieren. Das Potential ist hoch, denn in Zukunft wird die Umweltdebatte nicht weniger ins Gewicht fallen, wenn es um Wohnen, Leben und Bauen geht.

5. Sport, Gesundheit, Wellness und Fitness

Im 21. Jahrhundert sind körperliche, mentale und geistige Fitness ein wahres Luxusgut, auf das Verbraucher immer mehr Wert legen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Franchising in den Bereichen Sport, Gesundheit, Wellness und Fitness immer mehr vertreten ist. Besonders die Fitnessbranche hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Dabei stehen allerdings nicht nur reine Gerätetrainings auf dem Plan, sondern ebenso individuelle Kurse, eine persönliche Beratung sowie eine Ernährungsumstellung auf Basis des neuen Sportprogramms.

6. Einrichtung und Lifestyle

Eine schöne Wohnung zum Wohlfühlen, Durchatmen und Entspannen gehört ebenso zu dem Konzept geistiger und körperlicher Fitness. Einrichtungstrends schießen jährlich aus dem Boden, weshalb auch diese Branche einen starken Zuwachs verzeichnet. Ob „Industrial“, „Hygge“ oder „Vintage“, die Trends variieren von Saison zu Saison. Eins bleibt allerdings gleich, und zwar die Kundschaft, die die neusten Bestseller in den eigenen Lifestyle integrieren wollen.

7. Bildung

Ob Nachhilfe, Fernstudium oder Abendschule, qualitative Bildungsangebote im Franchise-Bereich sind längst keine Seltenheit mehr. Sie erhalten zudem immer mehr Bestätigung durch die auftauchenden Probleme der Schulsysteme. Überfüllte Klassen, unfähige Lehrer und ein stark überlasteter Lehrplan machen den Schulalltag nicht einfacher. Nachhilfe-Angebote und Zweigniederlassungen haben daher immer bessere Chancen und werden von Eltern sowie Schülern vermehrt wahrgenommen. Aber auch andere Bildungsinstitute wie Abendschulen und Fernuniversitäten bieten allen Interessierten eine Möglichkeit, die eine akademische Laufbahn nicht auf dem klassischen Weg einschlagen können.

8. Gastronomie

Kaum eine andere Branche besteht inzwischen mehr aus Franchiseunternehmen als die Gastronomie.

Die Systemgastronomie gehört im Franchising zu den Branchen mit den meisten Betrieben. Unternehmen in diesem Segment sind häufig in folgenden Formen vertreten:

  • Fast Food Restaurants,
  • Food Trucks,
  • Lieferdienste und
  • Catering-Anbieter.

Eine weltweit bekannte Legende dieser Systemgastronomie ist die Fast-Food-Kette McDonald’s. Sie existiert seit über 40 Jahren in Österreich. Das goldene „M“ ist bis heute eines der deutlichsten Erkennungszeichen dieses berühmten Franchiseunternehmens.

Zudem zählen in diese Kategorie aber auch Erlebnisgastronomie-Betriebe und gesundheitsbewusste Gastro-Ketten, die das neue Bewusstsein für gesunde Ernährung ihrer Kundschaft teilen. Damit sind beispielsweise vegane oder vegetarische Food-Konzepte gemeint. Gleiches gilt für Unternehmen, die ohne Laktose, Gluten oder Fruktose arbeiten, um den heutzutage vielseitig geplagten Allergikern entgegenzukommen. Die Gastronomie gehört daher zu den größten Branchen im Franchising und ist auch dementsprechend vielseitig.

Bildquellen:

Titelbild: pixabay.com / rawpixel

Abbildung 1: pixabay.com / Alterfines 

Abbildung 2: pixabay.com / Alterfines 

Abbildung 3: pixabay.com / meineresterampe

Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Lieferservice
    Sushi wie von Meisterhand: Ihre Kunden werden begeistert sein. Eröffnen Sie jetzt Ihren Lieferservice auf Sterne-Niveau!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • frischluft OUTDOOR FITNESS WORLD
    frischluft OUTDOOR FITNESS WORLD

    frischluft OUTDOOR FITNESS WORLD

    Fitness, Bewegung, Sport
    Eröffnen Sie das schönste Fitnesscenter der Welt – ohne Mauern, Dach und Miete. Starten Sie Ihre frischluft Outdoor Fitness World!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 11.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details