SOLUTO Franchise: Gründe deine Existenz mit Schadensanierung

SOLUTO

Wer den Schaden hat, braucht SOLUTO.

Das österreichische Franchisesystem SOLUTO kümmert sich um die Ortung und Sanierung von Schäden an Bauwerken. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem Wasserschadensanierung, Brandschadensanierung, zerstörungsfreie Rohrsanierung und Leckortung. Zur Kundschaft zählen Privathaushalte, VersicherungsmaklerInnen, Hausverwaltungen, aber auch namhafte Unternehmen wie Allianz oder ÖBB. Die Erfolgsgeschichte des Franchise geht bis ins Jahr 1947 zurück. Seit 2018 können auch FranchisenehmerInnen bei der Eröffnung ihrer Handwerksunternehmen von der jahrzehntelangen Erfahrung von SOLUTO profitieren.

Eigenkapital
ab 70.000 EUR
Eintrittsgebühr
35.000 EUR
Lizenzgebühr
8% monatlich
Irena Pfaffl
Dein Ansprechpartner:
Irena Pfaffl

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer SOLUTO-Partner

  • Wir haben von Anbeginn an den Erfolg des SOLUTO Franchise-Systems geglaubt und sind als erster SOLUTO Franchise-Partnerbetrieb gestartet. Auf der Suche nach einem zusätzlichen, nachhaltigen und kaum von der allgemeinen Baukonjunktur abhängigen Geschäftsmodell, das unseren bestehenden Betrieb sinnvoll ergänzt, haben wir mit SOLUTO ein erfolgreiches Standbein gefunden. Die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Zentrale und den anderen Franchise-Partnern hilft uns unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

    Standort Peuerbach (OÖ)
  • Als ich bei SOLUTO eingestiegen bin, war ich überrascht, wie gut das Zusammenspiel zwischen eigenständigem Unternehmertum, Partnernetzwerk und der Unterstützung durch die Franchise-Zentrale funktionieren kann. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind schier unendlich, denn man kann aus einem unheimlich breiten Fundus an Know-how, Erfahrungen und Ideen schöpfen. Als junge Unternehmerin profitiere ich insbesondere von dem kontinuierlichen Erfahrungsaustausch mit den anderen Franchise-Partnern.

    Standort BSc - SOLUTO Pongratz, Berndorf (NÖ)

SOLUTO Franchise-System

Das Franchisesystem SOLUTO bietet Schadensortung und Schadenssanierung an Immobilien. Zum bewährten Portfolio des Franchisegebers zählen die Sanierung von Wasserschäden und Brandschäden, die zerstörungsfreie Sanierung von Rohren und Kanälen, Leckortung, Kanal-TV-Inspektion sowie die Behebung von Kanal- und Abflussverstopfungen. Mit dieser Geschäftsidee ist SOLUTO bereits seit 1947 in der Handwerksbranche erfolgreich. Du kannst für deine Existenzgründung also auf mehr als 70 Jahre Erfahrung setzen.

Seit 2018 haben 10 FranchisenehmerInnen mit SOLUTO ihre eigenen Unternehmen im Bereich der Schadenssanierung eröffnet. Der Franchisegeber ist Mitglied im Österreichischen Franchise Verband (ÖFV). Zurzeit macht SOLUTO in Österreich einen Umsatz von rund 16 Millionen Euro pro Jahr. Als FranchisepartnerIn kannst du einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 1 Million bis 1,5 Millionen Euro erzielen.

Neben PrivatkundInnen hat SOLUTO auch GroßkundInnen wie Hausverwaltungen und VersicherungsmaklerInnen. Diese sind MultiplikatorInnen, sodass du weniger Akquise von NeukundInnen betreiben musst und dennoch Umsatz machen kannst. Das Franchise hat sogar attraktive, überregionale Verträge mit bekannten Unternehmen wie Allianz, Uniqa oder der ÖBB. Von diesen Verträgen kannst auch du als FranchisenehmerIn an deinem Standort profitieren.

  • Was machst du als FranchisepartnerIn von SOLUTO?

    Wenn du dich mit SOLUTO selbstständig machst, bist du mit der Leitung und Organisation deines Standorts betraut. Das umfasst den Vertrieb und die Akquise, um regionale Kundschaft zu gewinnen. Auch für das Management und die Personalführung bist du zuständig. Außerdem betreust du deine KundInnen. Dabei handelt es sich sowohl um Privathaushalte als auch um Unternehmen. Als FranchisenehmerIn legst du die Ziele fest, die du an deinem Standort erreichen willst. Dafür setzt du auch regionale Marketingmaßnahmen in deinem Einzugsgebiet um.

  • Wie unterstützt dich der Franchisegeber?

    Die Systemzentrale unterstützt dich mit vielen Leistungen. Das sind nur einige davon:

    • Hilfe bei der Erstellung von Förderanträgen, beispielsweise bei der AWS
    • Erstausstattung mit hochwertigen Geräten, Werkzeugen, Fahrzeugen, IT-Ausstattung und mehr
    • Ausführliche Grundausbildung von 6 bis 7 Wochen, in der du alles Wichtige lernst
    • Weiterführende Schulungen und Trainings zu vielfältigen Themen wie IT, Personalfragen, Verkaufstechniken und mehr
    • Startmarketing-Aktion in deinem Einzugsgebiet, damit du schon bald nach der Eröffnung regional bekannt wirst
    • Unterstützung beim Key-Account-Management von attraktiven GroßkundInnen
    • Hilfe beim Recruiting, sodass du das ideale Team aufbauen kannst

    Was solltest du für eine Franchisepartnerschaft mit SOLUTO mitbringen?

    Um dich mit SOLUTO selbstständig zu machen, solltest du Kontaktfreude, Organisationstalent und Verkaufstalent mitbringen. Idealerweise solltest du auch über Vorerfahrung im Management und Fachkenntnisse verfügen. Prinzipiell kannst du dich dem Franchise aber auch als QuereinsteigerIn anschließen. Der Standort für dein Sanierungsunternehmen mit Büro und Lagerfläche sollte verkehrsgünstig gelegen sein. Wenn du noch keine eigenen Räumlichkeiten hast, hilft dir der Franchisegeber bei der Standortsuche und Standortanalyse.

  • Was sind deine nächsten Schritte zur Existenzgründung mit SOLUTO?

    Möchtest du dich mit einem Franchisesystem selbstständig machen, in dem mehr als 7 Jahrzehnte Erfahrung in der Schadenssanierung an Bauwerken stecken? Willst du dein Sanierungsunternehmen eröffnen und dabei nicht nur PrivatkundInnen, sondern auch lukrative GroßkundInnen betreuen? Dann fülle einfach das Kontaktformular auf dieser Seite aus. So erhältst du dein kostenloses und unverbindliches Infopaket mit noch ausführlicheren Angaben zu einer Franchisepartnerschaft mit SOLUTO. Du bekommst es direkt per E-Mail.

Irena Pfaffl
Ansprechpartner:
Irena Pfaffl
Infopaket anfordern

Beiträge über SOLUTO

  • Sanierungsspezialist Soluto jetzt 12-mal in Österreich und flächendeckend präsent

    Sanierungsspezialist Soluto jetzt 12-mal in Österreich und flächendeckend präsent

    Sanierungsspezialist Soluto jetzt 12-mal in Österreich und flächendeckend präsent

    Sanierungsspezialist Soluto jetzt 12-mal in Österreich und flächendeckend präsent

    Soluto ist unter anderem auf die Behebung von Brand- und Wasserschäden, Rohr- und Kanalsanierungen sowie Leckortungen spezialisiert. Das Unternehmen wurde zwar bereits 1997 gegründet. Die Expansion als Franchise-System begann aber erst im Jahr 2017. Mit Erfolg: Jetzt meldet Soluto die Eröffnung von zwei weiteren Franchise-Standorten.

    Wie das Unternehmen mitteilt, gehen die neuen Standorte am 11. Oktober 2021 an den Start. Beide befinden sich in der Steiermark. "Mit unseren beiden steirischen Standorten in Seiersberg-Pirka und Raaba-Grambach machen wir nicht nur das Dutzend an SOLUTO-Standorten in Österreich voll, sondern SOLUTO ist nun auch österreichweit flächendeckend vertreten", freut sich Soluto-Gründer und -Eigentümer Martin Zagler. Geführt werden die neuen Standorte von den Franchisepartnern Mario Sattler und Thomas Anhellkönnen. Beide können laut Soluto auf langjährige und einschlägige Berufserfahrung in Führungspositionen verweisen. Vor der Aufnahme ihrer neuen Tätigkeit haben die beiden Franchise-Nehmer eine mehrwöchige Schulung in der unternehmenseigenen Akademie in Korneuburg am Firmensitz absolviert.

    Wer sich als Soluto-Franchise-Nehmer selbstständig macht, wird nicht nur mit Schulungen, sondern auch in vielen anderen Bereichen, etwa beim Marketing oder bei betrieblichen Notfällen unterstützt. Das Franchise-Angebot richtet sich an Existenzgründer mit Branchenkenntnissen, Unternehmer aus dem Baubereich, aber auch an Unternehmer ohne Branchenkenntnisse. (red)

  • Sanierungs-Franchise-System Soluto jetzt mit zehn Partner aktiv

    Sanierungs-Franchise-System Soluto jetzt mit zehn Partner aktiv

    Sanierungs-Franchise-System Soluto jetzt mit zehn Partner aktiv

    Das österreichische Unternehmen Soluto hat sich auf die Sanierung von Brand- und Wasserschäden, auf Rohr- und Kanalreparaturen sowie Leckortungen spezialisiert. Seit 2017 expandiert Soluto im Franchising. Jetzt hat sich ein weiterer Partner dem Franchise-Netzwerk von Soluto angeschlossen.

    Wie das Unternehmen mitteilt, wird Florian Nendwich ab Juni 2021 im Raum Innsbruck und in allen westlichen Gebieten Tirols als Soluto-Experte für Brand- und Wasserschadensanierungen an den Start gehen. „Ich hatte bereits den Plan gefasst, mich selbstständig zu machen, wollte dies aber nicht ganz alleine durchziehen. Das krisenfeste System von Soluto bietet mir nun dafür die nötige Sicherheit. Die Unterstützung durch die Franchise-Zentrale bei der Neugründung, dem Aufbau eines eigenen Teams und eine vertrauensvolle Umgebung zum Arbeiten waren für mich ausschlaggebend, den Schritt ins Unternehmertum zu wagen“, sagt Florian Nendwich. Am 19. April 2021 starten der neue Franchise-Partner und sein Team die sechswöchige Grundausbildung in der unternehmenseigenen Akademie.  

    Mit dem neuen Partner hat Soluto nun insgesamt zehn Franchise-Nehmer unter Vertrag. Zudem ist das Unternehmen damit in fast allen österreichischen Bundesländern vertreten. Seine Franchise-Nehmer unterstützt das Unternehmen nicht nur durch Schulungen, sondern auch in vielen anderen Bereichen, etwa beim Marketing oder bei betrieblichen Notfällen. Das Franchise-Angebot richtet sich an Existenzgründer mit Branchenkenntnissen, Unternehmer aus dem Baubereich, aber auch an Unternehmer ohne Branchenkenntnisse. (red.)

  • Bau- und Sanierungs-Franchisesystem Soluto gewinnt neuen Partner

    Bau- und Sanierungs-Franchisesystem Soluto gewinnt neuen Partner

    Bau- und Sanierungs-Franchisesystem Soluto gewinnt neuen Partner

    Soluto wurde im Jahr 1997 gegründet, mit der Franchise-Expanison begann der österreichische Sanierungsspezialist im Jahr 2017. Zu den Soluto-Leistungen zählen die Behebung von Brand- und Wasserschäden, Rohr- und Kanalsanierungen sowie Leckortungen. Jetzt hat Soluto einen weiteren Franchise-Nehmer unter Vertrag genommen.

    Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich beim neuen Franchise-Partner um Andreas Loitfelder, der zuvor mehr als 15 Jahre in leitenden Funktionen in verschiedenen Handelsunternehmen tätig war. Es ist der zweite Franchise-Nehmer, den Soluto seit Anfang 2020 gewinnen konnte, und der neunte insgesamt. „Viele nutzen die jetzige Zeit, um sich beruflich umzuorientieren. Franchise ist für Neugründer gerade in der Umbruchsphase, die wir derzeit erleben, eine tolle Chance“, erklärt Loitfelder seinen beruflichen Umstieg. Den Einstieg in das Baugewerbe fördert dabei die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftspartner Andreas Spießberger, der seit über 30 Jahren in diesem Bereich arbeitet. Gemeinsam werden die beiden in der neu gegründeten Loitfelder Sanierungs GmbH ein professionelles Team aufbauen und die Marke Soluto im Raum Salzburg stärken. Zunächst steht aber eine mehrwöchige Grundausbildung in der unternehmenseigenen Akademie auf dem Plan. Voraussichtlich Ende Februar 2021 wird die Loitfelder Sanierungs GmbH dann alle Soluto-Leistungen anbieten. (red.)

  • Österreichischer Sanierungsspezialist Soluto meldet neue Franchise-Partnerschaft

    Österreichischer Sanierungsspezialist Soluto meldet neue Franchise-Partnerschaft

    Österreichischer Sanierungsspezialist Soluto meldet neue Franchise-Partnerschaft

    Seit 2017 expandiert der österreichische Sanierungsspezialist Soluto in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern. Im Fokus der Soluto-Leistungen stehen die Behebung von Brand- und Wasserschäden, Rohr- und Kanalsanierungen sowie Leckortungen. Aktuell meldet Soluto die Gewinnung eines weiteren Franchise-Nehmers.

    Wie das Unternehmen mitteilt, ist die im oberösterreichischen Gmunden ansässige Objektwerkstatt Sanierungs GmbH eine Franchise-Partnerschaft mit Soluto eingegangen. Das junge Gmundner Unternehmen war bereits davor auf Wasserschadensanierungen und Trocknungen spezialisiert. „In schwierigen Zeiten besinnen sich viele auf das Wesentliche, wir nutzen die Chance, um uns gezielt zu diversifizieren. Das funktioniert mit einem Franchise-System am schnellsten und effektivsten“, erläutert Roman Kaindl, Geschäftsführer der Objektwerkstatt, seine Entscheidung, Teil des Franchise-Systems Soluto zu werden. Insgesamt gibt es Soluto damit an acht Standorten in Österreich. Außer in Oberösterreich ist das Franchise-System auch in Vorarlberg, Niederösterreich, Wien und Kärnten aktiv.

    Insgesamt plant Soluto die Vergabe von Franchise-Lizenzen für 19 Gebiete in Österreich. Seine Franchise-Nehmer unterstützt das Unternehmen nicht nur durch Schulungen, sondern unter anderem auch im Bereich Marketing und bei betrieblichen Notfällen. Das Franchise-Angebot richtet sich an Existenzgründer mit Branchenkenntnissen, bestehende Unternehmer aus dem Baubereich, aber auch an bestehende Unternehmer ohne Branchenkenntnisse. (red.)


  • Neuer Franchise-Partner für Sanierungssystem Soluto

    Neuer Franchise-Partner für Sanierungssystem Soluto

    Neuer Franchise-Partner für Sanierungssystem Soluto

    Neuer Franchise-Partner für Sanierungssystem Soluto

    Das österreichische Unternehmen Soluto hat sich auf die Sanierung von Brand- und Wasserschäden, auf Rohr- und Kanalreparaturen sowie Leckortungen spezialisiert. Seit 2017 wächst es in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern. Wie Soluto mitteilt, hat sich nun das Kärntner Bauunternehmen Sztriberny als neuer Partner dem Konzept angeschlossen.

    Das Familienunternehmen aus Reifnitz am Wörthersee wurde 1922 als Herstellungsbetrieb von Betonrohren und Betondachziegeln gegründet, mittlerweile gehören auch die Brand- und Wasserschadensanierung sowie Hoch- und Tiefbau zum Portfolio von Sztriberny. Durch die Partnerschaft mit Soluto erweitert das Unternehmen sein Leistungsspektrum um die Rohr- und Kanalsanierung, die Kanal-TV-Inspektion, die Behebung von Kanal- und Abflussverstopfungen sowie um schadenfreie Methoden der Leckortung. „Die Partnerschaft mit der starken Marke Soluto ist eine bereichernde Ergänzung für unser Familienunternehmen und eine große Chance, unser Unternehmenswachstum zu fördern“, sagt Philipp Sztriberny (siehe Foto), Geschäftsführer der Sztriberny Sanierungs GmbH.

    Sein Unternehmen ist der siebte Franchisepartner von Soluto. Im Zuge der neuen Zusammenarbeit werden die Mitarbeiter von Sztriberny nun im zentralen Trainingszentrum in Korneuburg für die neuen Leistungen geschult. Soluto zielt darauf, Standorte in allen österreichischen Bundesländern zu eröffnen. Bisher ist das Franchisesystem außer in Kärnten auch in Niederösterreich, Wien, Oberösterreich und Vorarlberg vertreten. Geplant ist zudem dem Unternehmen zufolge die Expansion nach Deutschland. (red.)

    Foto: © Soluto
  • Brand- und Wasserschadensanierungen: Soluto hat neue Geschäftsführerin fürs Franchise-Management

    Brand- und Wasserschadensanierungen: Soluto hat neue Geschäftsführerin fürs Franchise-Management

    Brand- und Wasserschadensanierungen: Soluto hat neue Geschäftsführerin fürs Franchise-Management

    Brand- und Wasserschadensanierungen: Soluto hat neue Geschäftsführerin fürs Franchise-Management

    Seit 2017 expandiert der österreichische Sanierungsspezialist Soluto in Kooperation mit Franchise-Partnern. Im Fokus der Soluto-Leistungen stehen die Behebung von Brand- und Wasserschäden, Rohr- und Kanalsanierungen sowie Leckortungen. Jetzt hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Tresdorf bei Wien die Geschäftsführung erweitert.

    Wie Soluto mitteilt, ist Birgit Kagerer-Wiesinger, ehemalige Leiterin der Personal- und Organisationsentwicklung der Austria Bau Oberösterreich GmbH, seit Anfang September 2019 für die Bereiche Mitarbeiterentwicklung und Franchise-Management verantwortlich. „Aufgrund des rapiden Wachstums von Soluto freuen wir uns, mit Birgit Kagerer-Wiesinger eine erfahrene Expertin gefunden zu haben, die unser österreichweit einzigartiges Franchise-System sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterentwickeln wird“, kommentiert Soluto-Geschäftsführer Martin Zagler den Einstieg der neuen Geschäftsführerin. Birgit Kagerer-Wiesinger: „Als Franchise-Managerin und Geschäftsführerin von Soluto möchte ich meine Erfahrungen, die ich in den letzten zehn Jahren in der Personal- und Organisationsentwicklung sammeln konnte, effizienz- und qualitätssteigernd einsetzen – immer mit Blick auf die individuellen Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

    Soluto listet aktuell sechs Standorte auf seiner Website. Insgesamt plant das Unternehmen die Vergabe von Franchise-Lizenzen für 19 Gebiete in Österreich. Seine Franchise-Nehmer unterstützt das Unternehmen nicht nur durch Schulungen, sondern unter anderem auch im Bereich Marketing und bei betrieblichen Notfällen. Das Franchise-Angebot richtet sich an Existenzgründer mit Branchenkenntnissen, bestehende Unternehmer aus dem Baubereich, aber auch an bestehende Unternehmer ohne Branchenkenntnisse. (red.)

    Bild: Birgit Kagerer-Wiesinger, Co-Geschäftsführerin von Soluto © Ro switha Aum ayr Photographie

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Irena Pfaffl
Dein Ansprechpartner:
Irena Pfaffl

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.