Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

9 Gründe FÜR die Selbstständigkeit

Du denkst schon länger darüber nach dich selbstständig zu machen, aber es fehlt der letzte Anstoß, um es wirklich zu wagen? Vielleicht plagen dich auch Sorgen vor finanziellen Engpässen oder du hast Angst vorm Scheitern. Freiheit und Selbstverwirklichung sind nur zwei Argumente dafür, warum du endlich dein eigener Chef sein solltest. Für den Weg in die Selbstständigkeit sprechen viele Gründe, hier sind neun davon.

1. Freiheit

Der häufigste Grund, der in die Selbstständigkeit führt, ist der Ruf der Freiheit. Als Selbstständiger entscheidest du allein darüber, mit wem du zusammen arbeitest, wie du dein Unternehmen führst oder wie viel du arbeitest.

Als besonderer Bonus wird für viele die freie Zeiteinteilung empfunden. Jeden Tag um acht im Büro sein zu müssen gehört der Vergangenheit an. Diese Freiheit bringt auch Verantwortung mit sich. Wenn du gleichermaßen auf dich und den Unternehmenserfolg achtest, ist das Gefühl der Freiheit unbezahlbar.

2. Selbstverwirklichung

Wofür mache ich das eigentlich alles? Als engagierter Arbeitnehmer wirst du dir vielleicht schon einmal diese Frage gestellt haben, wenn die Anerkennung für deine Arbeitsleistung fehlt. Als Selbstständiger kannst und musst du sogar selbst entscheiden, was zum Erfolg deines Unternehmens führt und nicht länger den Anweisungen von Vorgesetzten folgen.

Dieser Einfluss und das daraus entstandene Ergebnis können große Zufriedenheit mit sich bringen. Motivation aus dem Inneren und der Antrieb dich selbst zu verwirklichen, liefern eine enorme Energie, um das aufkommende Arbeitspensum als Chef zu bewältigen. Mit einem eigenen Unternehmen kannst du der Nachwelt etwas hinterlassen, das du geschaffen hast.

3. Wachstum

Selbstständigkeit bietet dir die Möglichkeit persönlich und finanziell zu wachsen. Natürlich erweiterst du auch im Berufsleben als Angestellter deinen Erfahrungsschatz und bekommst Gehaltserhöhungen, aber dort ist irgendwann die Obergrenze erreicht. Als Selbstständiger ist Wachstum in einer anderen Geschwindigkeit möglich und du hast unmittelbaren Einfluss auf dein Einkommen.

Du entscheidest, wann dir deine Freizeit wichtiger ist, und kannst Aufträge ablehnen. Oder wann du besonders viel Energie für finanziellen Erfolg investieren möchtest. Als Selbstständiger begegnen dir die unterschiedlichsten Herausforderungen, die du meistern musst. Das Resultat ist persönliches Wachstum und das Erwerben neuer Kenntnisse und Fähigkeiten.

4. Eine zündende Idee

Du hast eine geniale Idee und bist der festen Überzeugung, dass sie ein echter Erfolg wird? Das ist ein wunderbarer Grund für den Weg in die Selbstständigkeit. Wenn du dich eher in der Entwicklung siehst und dich der kaufmännische Bereich oder Vertrieb abschreckt, findest du sicher einen Geschäftspartner mit diesen Qualitäten, der auf der Suche nach einer guten Idee ist. Oder umgekehrt fehlt dir vielleicht das richtige Konzept? Dann könnte Franchising für dich der richtige Weg in die Selbstständigkeit sein.

5. Arbeitslosigkeit

Du hast deinen Job verloren oder gekündigt? Einmal raus aus der Arbeitswelt, bietet der Blick in die Zukunft neben Jobangeboten auch die Option, dich selbstständig zu machen. Besonders wenn es in deinem Beruf wenig Perspektiven auf eine Anstellung gibt, kann die Agentur für Arbeit bei einer Gründung aus der Arbeitslosigkeit den Weg in die Selbstständigkeit mit einem Gründungszuschuss fördern. Neben finanzieller Unterstützung bereitet ein Gründercoaching auf die Selbstständigkeit vor.

6. Arbeitsplätze schaffen

Es ist besonders erstrebenswert, wenn du als Selbstständiger nicht nur gut für dich selbst sorgen kannst, sondern auch Arbeitsplätze für andere schaffst. Das bringt neben Verantwortung auch eine große innere Befriedigung mit sich. Wenn du dafür sorgst, dass andere ihren Lebensunterhalt bestreiten können, leistest du damit einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft und wirst dafür Anerkennung aus deinem Umfeld und von deinen Mitarbeitern ernten. Jetzt kannst du deine Führungsqualitäten unter Beweis stellen und dich darin persönlich weiterentwickeln.

7. Unzufriedenheit im Job

Viele Arbeitnehmer haben schon lange innerlich gekündigt. Eine Möglichkeit ist es, den Ausgleich in Freizeit und Familie zu suchen. Doch oft reicht das nicht aus und der Wunsch nach der Selbstständigkeit wächst.

Besonders Angestellte mit Unternehmermentalität werden Schwierigkeiten damit haben, getroffene Entscheidungen im Unternehmen zu akzeptieren, die für sie nicht nachvollziehbar sind. Auch wenn Verbesserungsvorschläge nicht gehört werden, führt dies zu Frustration. Wenn jeder Montagmorgen ein Graus ist und du dich in Tagträumen auf dem Chefsessel siehst, sollte jetzt Schluss mit den ständigen Jobwechseln sein. Die Zeit für den Schritt in die Selbstständigkeit ist gekommen.

8. Ortsunabhängigkeit

Für viele Aufgaben ist die räumliche Anwesenheit im Unternehmen heute entbehrlich, Digitalisierung sei Dank. Ob du als digitaler Nomade die Welt bereist und auf dem Gartenstuhl im Grünen, in Cafés der Weltmetropolen oder in einer Hütte auf der Alm arbeitest (vorausgesetzt es gibt eine Internetverbindung), oder einfach aus dem Homeoffice so oft dir danach ist: Das alles ist als Selbstständiger möglich. Für Angestellte ziehen solche Freiheiten erst langsam in die Arbeitswelt ein.

9. Franchise kann wie ein Booster wirken

Wer von einer Selbstständigkeit träumt, aber nicht sicher ist, ob die eigene Geschäftsidee funktioniert, hat mit erprobten Geschäftskonzepten aus dem Franchising gute Chancen erfolgreich selbstständig zu werden.

Als Franchisenehmer können Gründer von den wertvollen Erfahrungen der Franchisegeber und anderer Franchisenehmer profitieren. Mit einem Franchisegeber als Partner bekommst du Unterstützung bei wichtigen Fragen von der Finanzierung bis zur Standortwahl. Während Einzelgründer Herausforderungen oft alleine bewältigen müssen, sind Franchisenehmer Teil eines Netzwerks und können auf bestehende Strukturen, wie erprobte Geschäftsprozesse und Lieferantenbeziehungen zurückgreifen. Es lohnt sich auf dem Weg in die Selbstständigkeit nach einem passenden Franchisekonzept Ausschau zu halten.

Fazit

Für den Schritt in die Selbstständigkeit sprechen viele unschlagbare Argumente, vorausgesetzt in dir steckt eine Unternehmermentalität. Dann wird dich der Gedanke, dein eigener Chef zu werden, niemals loslassen. Bevor du irgendwann denkst, dass es zu spät ist und du die Jahre bis zur Rente zählst, handle lieber jetzt und verwirkliche dich selbst.

Auch wenn die Anfangsphase viel Zeit und Arbeit erfordert und oft zunächst ein finanzieller Rückschritt in Kauf genommen werden muss, zahlt sich der Schritt in die Selbstständigkeit in den meisten Fällen aus. Sollte es tatsächlich schief gehen, kannst du immer noch in eine Anstellung zurückkehren. Mit dem Erfahrungsschatz als Selbstständiger hast du eine wertvolle Weiterbildung in der Tasche.

Um der quälenden Frage, was wäre wenn, ein Ende zu bereiten, gibt es nur einen Weg: Trau dich!


Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Teefacheinzelhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe
    Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe

    Biocannovea Immunanalysen und Nährstoffe

    Innovativer ganzheitlicher Gesundheitssystemanbieter
    Mit dem ganzheitlichen Gesundheitssystem von Biocannovea verbesserst du das Leben deiner Kunden - Dank hochwirksamer Produkte und Therapiekonzepte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details