Zum Bereich für Franchisegeber

FiltaFry Plus: Master Franchise für Fritteusen-Reinigung

Eigenkapital
ab 10.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 29.500 EUR
Lizenzgebühr
2.5% + 600 EUR monatlich

Anmerkung zur Lizenzgebühr: Die 2,5 % beziehen sich auf den Nettoumsatz bei den Serviceleistungen und fallen ab mtl. Serviceumsatz von 3000 EUR an. Der monatliche Fixbetrag von 600 EUR wird erst ab dem 4. Monat berechnet.

Die FiltaFry-Mobile reinigen Restaurant-Fritteusen und filtern das Speiseöl. Tausende Gastronomen schätzen diesen Service. Denn saubere, einsatzbereite Fritteusen sparen Zeit. Und das gefilterte Speiseöl ist schadstofffrei und kann erneut verwendet werden. Dieser Service startete ohne Mitbewerber auf dem deutschen Markt. International gehören bereits über 400 Partner-Betriebe der Franchise-Kette an.
Jos van Aalst
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Infopaket anfordern

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

FiltaFry Franchise-System

FiltaFry ist neu und einzigartig in Deutschland: Das Unternehmen säubert Fritteusen, filtriert und reinigt das Speiseöl und verdoppelt dessen Einsatzdauer. FiltaFry hat keine Mitbewerber auf dem deutschen Markt (Stand: September 2018). Zur Markterschließung sucht FiltaFry erfolgsorientiere Franchise-Partner.

Neues Geschäftsfeld, langersehnte Leistung: Fritteusen-Fullservice

Rund 7.000 Gastronomiebetriebe in 14 Ländern bestellen Woche für Woche den mobilen Service von FiltaFry. Denn Fritteusen, die stets sauber und einsatzbereit sind, helfen ihnen, viel Zeit und Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen.
  • Saubere Fritteuse: gesunderes Öl, gewonnene Zeit

    FiltaFryreinigt das Speiseöl umweltfreundlich durch Mikrofilterung. Dadurch beseitigt es Schadstoffe wie etwa Kohlenstoff und verdoppelt die Nutzungsdauer für das Fett. Nicht mehr nutzbares Speiseöl wird durch neues ersetzt, das die Partner vor Ort verkaufen.

    Außerdem nimmt FiltaFry dem Gastro-, Kantinen- oder Großküchen-Personal die schmutzige und aufwendige Reinigung der Fritteuse ab und schenkt ihm Zeit für den Dienst am Kunden.

    Glänzende Augen beim Kochpersonal

    1996 in Großbritannien gegründet, verfügt das Unternehmen inzwischen über fast zwei Jahrzehnte Erfahrung. Technik und Vorgehensweise wurden ständig optimiert. Inzwischen profitiert das weltweite Netzwerk vom Know-how seiner rund 400 Partnerbetriebe. Wer sich jetzt mit dem System selbstständig macht, genießt auf dem deutschen Markt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Bereits ab 30 bis 40 Stammkunden können die Franchisenehmer die Gewinnzone erreichen.

  • Ihre Franchise-Vorteile mit FiltaFry:

    • Erfolgreiches, hochprofitables Konzept mit erstklassiger Technologie
    • Finanzierungshilfen wie Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan, und Liquiditätsplan
    • Unterstützung bei den Verhandlungen mit Banken, Vermietern u.m.
    • Leasingmöglichkeiten
    • Ausführliches Systemhandbuch
    • Akquisition von Großkunden
    • Umfangreiche Schulungen – u.a. in Technik, Marketing, Organisation, Buchhaltung und Personalfragen
    • Hospitation im Service beim Kunden
    • Intensiver Erfahrungsaustausch im Partner-Netzwerk
    • Gemeinsamer Einkauf
    • Administrative Leistungen durch die Zentrale
    • Zertifizierung nach ISO 9000ff
    • Gebiets-/Konkurrenzschutz
    • u.v.m.

    Von seinen Partnerinnen und Partnern wünscht sich FiltaFry technisches Verständnis, Management-Erfahrung, handwerkliches Geschick und verkäuferisches Talent. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig, sie werden in den Schulungen vermittelt.

  • Überzeugt?

    Starten Sie jetzt mit unserem weltweit erprobten Konzept in Deutschland. Sichern Sie sich einen Markt mit hohen Einkommens-Chancen. Werden Sie Franchise-Partner vor Ort.

    Sie möchten mehr wissen? Gerne senden wir Ihnen unsere Unterlagen zu!

Beiträge über FiltaFry

FiltaFry killt Coronaviren

FiltaFry killt Coronaviren

Neuer FiltaFry-Desinfektionsservice beseitigt COVID-19-, Grippe- und 99 % aller herkömmlichen Viren und Bakterien

Bis jetzt spielte für den Anbieter von mobilen Nachhaltigkeitsservices für Gastronomie und Hotellerie das Thema Desinfektion eher eine Nebenrolle. Zu den wichtigsten Services zählten bisher der mobile Fritteusen Full Service, der Vor-Ort-Ersatz von Kühlschrankdichtungen und die chemiefreie Abflussreinigung.


Tötet Coronaviren innerhalb von 5 Minuten


FiltaFry ergänzt ab sofort sein Produktportfolio um den professionellen Desinfektionsservice „FiltaShield“ und nutzt dafür eine Lösung, die äußerst effizient COVID-19-, Grippe- und 99 % aller herkömmlichen Viren und Bakterien innerhalb von fünf Minuten beseitigt.


Zugelassen und umweltschonend


Das verwendete Desinfektionsmittel besteht aus natürlich gewonnenen, milden Tensiden und einem natürlichen Fermentationsextrakt. Es wurde im Labor getestet und als wirksam gegen alle behüllten Viren gemäß Europäischer Norm EN 14476: 2013 + A2: 2019 zugelassen, einschließlich aller Coronaviren und 2019-nCoV / SARS-CoV-2 sowie einer Vielzahl mikrobieller Arten.

„Der Desinfektionsservice wird bei uns nur von intensiv geschulten FiltaFry-Servicetechnikern durchgeführt, damit wir unseren Kunden sichere und kontaminationsfreie Räumlichkeiten übergeben können“, sagt FiltaFry-Geschäftsführer Jos van Aalst.

Verschiedene Technologien im Einsatz

FiltaFry arbeitet mit verschiedenen Technologien, zum Beispiel mit Sprüh- und elektrostatischen Nebelgeräten, mit denen das Virus in allen gefährlichen Bereichen einschließlich Griffen, Möbeln und Geräten, eliminiert wird. Am Ende der Behandlung dokumentiert FiltaFry die Arbeit und kennzeichnet den jeweiligen Raum als desinfiziert. Mitarbeiter können ihn dann sofort wieder nutzen.

Anwendungsbereiche: unbegrenzt

Der FiltaFry-Desinfektionsservice eignet sich für Küchen, Gasträume und sanitäre Anlagen von Restaurants und Hotels, aber nicht nur: "Wir arbeiten bereits mit Krankenhäusern und Pflegeheimen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Büros, Autobahnraststätten, Stadien, Bus- und Bahngesellschaften und Zoos zusammen, um das Risiko für Mitarbeiter, Kunden und Besucher maximal zu reduzieren“, sagt van Aalst.

Wenn unsere Kunden nicht mehr frittieren, unterstützen wir sie verstärkt mit umweltschonenden Desinfektionsmaßnahmen.

Wenn unsere Kunden nicht mehr frittieren, unterstützen wir sie verstärkt mit umweltschonenden Desinfektionsmaßnahmen.

Bei vielen Kunden des mobilen Fritteusenservices FiltaFry bleiben in den nächsten Wochen und Monaten die Fritteusen ausgeschaltet. Stadien, Zoos, Hotels oder Schwimmbäder sind über einen längeren Zeitraum geschlossen, viele Betriebsrestaurants bieten eingeschränkte Versorgung.

 

FiltaFry ist mehr als Fritteusenservice

„Wie für viele Branchen bedeutet Corona auch für uns und vor allem für unsere Franchisepartner eine harte Zeit“, sagt FiltaFry-Geschäftsführer Jos van Aalst. „So lange es möglich und nötig ist, werden wir mit den mobilen Nachhaltigkeits-Services vor Ort aktiv sein. Wenn unsere Kunden vorübergehend nicht mehr frittieren, können wir sie statt mit Fritteusenreinigung und Filtrieren des Öls mit unseren Zusatzservices unterstützen.“

 

Desinfektion und Reinigung im Fokus

Von diesen werden momentan vor allem Desinfektions- oder spezielle Reinigungsmaßnahmen angefragt. Dazu gehört zum Beispiel das professionelle Reinigen von Dunstabzugshauben und Küchenanlagen. „Einige unserer Kunden nutzen auch die Zeit, um in ihren Küchen notwendige Arbeiten zu erledigen, die sie immer wieder verschoben haben“, ergänzt van Aalst. „Dazu gehören unter anderem die Wartung und der Austausch von Kühlschrankdichtungen und die professionelle Abflussreinigung“.

 

Services für mehr Nachhaltigkeit

In beiden Fällen bietet FiltaFry die besonders energiesparenden bzw. umweltschonenden Services FiltaSeal und FiltaDrain. Statt mehrere Wochen auf den Ersatz von defekten Kühlschrankdichtungen zu warten, erledigt dies FiltaFry herstellerunabhängig innerhalb von maximal 10 Tagen direkt vor Ort. Schnell ausgetauschte Kühldichtungen beugen der Bakterienbildung vor und sparen bis zu 25% Energie im Vergleich zu schadhaften Dichtungen.

Auch in Sachen Abflussreinigung setzt FiltaFry auf eine sehr umweltfreundliche Lösung, die ganz ohne Chemie auskommt: Die Servicemitarbeiter verwenden hier einen probiotischen Abflussschaum, der innerhalb kürzester Zeit nachhaltig und langanhaltend Verstopfungen und unangenehme Gerüche beseitigt und der Fruchtfliegenbildung vorbeugt.

„Trotz der verschiedenen Zusatzservices, die unsere Kunden aktuell verstärkt nutzen, wird der mobile Fritteusenservice unser Hauptgeschäft bleiben“, sagt Jos van Aalst. „Das können wir, darin sind wir absolute Profis und vor allem in diesem Umfang einzigartig.“



Foto: Die Nachfrage nach Desinfektions- und Reinigungsarbeiten von Dunstabzugshauben und Küchenanlagen wächst.


Foto: Die organische Abflussreinigung sorgt für freie Abflüsse, beseitigt schlechten Geruch und beugt Fruchtfliegenbildung vor.

Foto: Kühlschrankdichtungen können innerhalb von 10 Tagen ersetzt werden.


26.03.2020 copyright:  FiltaFry Deutschland GmbH

Franchise-System Filtafry setzt wegen Corona-Krise auf Zusatzservices für Gastronomie-Betriebe

Die Gastronomiebranche ist besonders hart von der Corona-Krise betroffen. Die Komplettschließung bedroht viele Betriebe, aber auch ganze Gastronomie-Franchise-Systeme und ihre Partner existenziell. Aber auch Franchise-Unternehmen, die vor allem mit der Gastronomiebranche zusammenarbeiten, leiden unter den Auswirkungen. So auch das Franchise-System Filtafry, das Gastronomie-Unternehmen die Mikrofiltration von Speiseöl und die vakuum-basierte Reinigung von Fritteusen bietet.

Da bei vielen Filtafry-Kunden die Fritteusen für unbestimmt ausgeschaltet bleiben, hofft das Unternehmen nun auf Aufträge durch Zusatzservices. „Wenn unsere Kunden nicht mehr frittieren, unterstützen wir sie jetzt verstärkt mit umweltschonenden Desinfektions- und Reinigungsmaßnahmen. Wie für viele Branchen bedeutet Corona auch für uns und vor allem für unsere Franchisepartner eine harte Zeit“, sagt Filtafry-Geschäftsführer Jos van Aalst. 

Zu den Filtafry-Zusatzservices zählt zum Beispiel die Reinigung von Dunstabzugshauben und Küchenanlagen. „Einige unserer Kunden nutzen auch die Zeit, um in ihren Küchen notwendige Arbeiten zu erledigen, die sie immer wieder verschoben haben“, so van Aalst. „Dazu gehören unter anderem die Wartung und der Austausch von Kühlschrankdichtungen und die professionelle Abflussreinigung“.

Seit 2015 in Deutschland

FiltaFry wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Heute ist das Unternehmen international aktiv. In Deutschland gibt es Filtafry seit 2015. Wer sich mit dem Geschäfts- und Franchise-Konzept von Filtafry selbstständig macht, soll nicht nur von einer erprobten Technologie und hohen Qualitätsstandards profitieren. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt Filtafry auch die Unterstützung beim Beschaffungs-und Entsorgungsmanagement, Hilfe bei Verhandlungen mit Banken, Behörden und Vermietern sowie Begleitung beim Aufbau neuer Geschäftskontakte Inhaber- und Mitarbeiterschulungen. (red.)


Richard Grimm wechselt von Mise en Place zu FiltaFry

Richard Grimm wechselt von Mise en Place zu FiltaFry

Ab sofort verstärkt Richard Grimm das Führungsteam des mobilen Fritteusenservices FiltaFry und übernimmt die Position des Business Development Managers. Der Fokus des 26-jährigen HR-Spezialisten liegt auf der Unterstützung der bundesweiten und österreichischen Franchisepartner beim Vertrieb und dem Ausbau der einzelnen Franchisenehmerbetriebe. Grimm berichtet an Operations Director Frank Hartong (41), der für den Auf- und Ausbau der europaweiten FiltaFry-Standorte zuständig ist.

Nach seiner Ausbildung als Personalmanager und insgesamt acht Jahren bei Mise en Place freut sich Grimm auf neue Aufgabenbereiche und Herausforderungen: „Ich werde viel unterwegs sein, als Ansprechpartner für die Franchisenehmer mein Bestes geben und aktiv das Wachstum des Unternehmens mitgestalten“, sagt Grimm. „Nicht zuletzt begeistert mich das FiltaFry-Konzept, mit mobilen Services mehr Nachhaltigkeit in kommerzielle Küchen zu bringen, die Küchen-Mitarbeiter zu entlasten und zusätzlich Ressourcen und Kosten einzusparen.“

„Ich freue mich sehr, dass wir Richard Grimm für den Ausbau von FiltaFry gewinnen konnten“, sagt Geschäftsführer Jos van Aalst. „Es ist für den Franchiser-Support und die Neukundengewinnung von großem Vorteil, dass er bereits einige Jahre lang Erfahrung in punkto Personal und Gastronomie sammeln konnte und ein erfolgreicher Netzwerker ist.“

KONTAKTIERE FiltaFry FÜR WEITERE INFOS:

Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Jos van Aalst
FiltaFry

Erhalte jetzt mehr Informationen zu FiltaFry per Mail:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!
* Pflichtangaben
Jos van Aalst
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Infopaket anfordern