SONNENTOR - Franchise-System für Biofachhandel in Österreich

  • Gründung: 1988
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Lebensmitteleinzelhandel - Biofachhandel
Eigenkapital
ab 40.000 EUR
Eintrittsgebühr
10.000 EUR
Lizenzgebühr
4% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Es gibt keine weiteren Gebühren.

Biologisch nachhaltig und erfolgreich wächst bei SONNENTOR seit über 30 Jahren und deshalb wird das erfolgreich erprobtes SONNENTOR Geschäfts-Konzept seit 2008 als Franchise-System angeboten. SONNENTOR Läden sind wahre grüne Wohlfühl-Oasen. Das Konzept vereint traditionelle mit modernen Elementen und schafft eine Atmosphäre zum Verweilen. Das   ansprechende Ladenbaukonzept bietet unseren 900 Produkten die perfekte Bühne. Bevorzugte Standorte für die Geschäfte mit einer Größe zwischen 50 und 100 m² sind frequentierte Innenstadtlagen oder in Einkaufszentren.

SONNENTOR Franchise-System

Das Franchise-System SONNENTOR im Profil

SONNENTOR ist ein aus Österreich stammendes Franchisegeber, das sich mit seinem Sortiment im Biofachhandel einen Namen gemacht hat. „Wenn die Sonne für dich strahlt, dann lass‘ sie auch für andere scheinen!“ Nach diesem Motto bietet das Unternehmen sein erfolgreiches SONNENTOR Geschäftskonzept im Franchising an. SONNENTOR ist im österreichischem Biohandel bei Tees und Gewürzen Marktführer und im deutschsprachigem Raum unter den Top 3. Die Geschäfte sind wahre Wohlfühloasen, die das gesamte SONNENTOR Sortiment von ca. 900 Produkten präsentieren. 

Bevorzugte Standorte für die SONNENTOR Geschäfte sind stark frequentierte Innenstadtlagen mit Altstadtflair, mit einer Größe zwischen 70 und 120 m². Aber auch Top-Lagen in Einkaufszentren sind ein Thema. Das Ladenbaukonzept spiegelt durch die Verbindung von traditionellen und modernen Ladenbauelementen unsere Philosophie wieder. Die Produktpalette reicht von Tees, Kräutern und Gewürzen, Kaffee bis hin zu BIO-BENGELCHEN Kinderprodukten. Teezubehör, Geschenkartikel und Fachliteratur runden das Angebot ab. Bevorzugte Standorte für die SONNENTOR Geschäfte sind stark frequentierte Innenstadtlagen mit Altstadtflair, mit einer Größe zwischen 50 und 120 m². Aber auch Top-Lagen in Einkaufszentren sind ein Thema.

Das Franchisesystem SONNENTOR ist für sein kontinuierliches Wachstum bekannt. Mit erfolgreichen Werbestrategien und ständig verfeinerten Marketingkonzepten ist SONNENTOR dabei, seine Marktstellung weiter ausbauen. Da nur ein Teil der Geschäfte in Eigenregie betrieben wir, sucht SONNENTOR wir zur Abdeckung offener Gebiete engagierte Franchisepartner-/innen.

  • Betreuung und Schulungen für Franchisenehmer

    SONNENTOR und die angeschlossenen Franchisenehmer-/innen treffen sich auf Partnertagungen und pflegen dort einen regen Informations- und Erfahrungsaustausch. Natürlich stellen wir ihnen unser gesamtes Know-how zur Verfügung, um sie auf ihre unternehmerischen Aufgaben vorzubereiten. Dies gilt insbesondere für notwendige Kompetenzen zur Führung eines Fachgeschäftes. Wir kümmern uns auch um bestimmte administrative Tätigkeiten, um unsere Partner im operativen Bereich zu entlasten. Dafür haben wir ein Leistungspaket entwickelt, das kompetente Beratung und kontinuierliche Schulungen umfasst.  

    Zudem ermöglichen wir unseren Partnern, das ausgewählte Produktsortiment zu attraktiven Konditionen über SONNENTOR einzukaufen. Unsere Marketingexperten übernehmen die Planung der Werbekampagnen. In unserer Systemzentrale werden die landesweite Aktionen zentral gesteuert, während unsere Partner die Verantwortung für regionale Werbung in ihrer Region tragen. 

  • Idealprofil der gesuchten Franchisepartner

    Möglicherweise haben Sie bereits fachliche Kenntnisse durch die Arbeit im Lebensmittelhandel gesammelt. Auf jeden Fall sollten Sie eine kaufmännische Vorbildung mitbringen. Quereinsteiger ohne fachliche Kenntnisse oder Branchenkenntnisse bekommen von uns den notwendigen Support.

    Unabhängig vom Kenntnisstand erwarten wir von künftigen Partnern:

    • Identifikation mit der SONNENTOR Philosophie und Werten
    • Begeisterung für Bio-Lebensmittel insbesondere Tee, Kräuter und Gewürze
    • Einsatzfreude, Motivation und Ausdauer
    • Servicequalität und Freude im Umgang mit Kunden
    • Führungsqualität, Teamgeist, Organisationstalent
    • 30% Eigenkapitalquote für Investition
  • Franchisevertrag

    Beim Abschluss einer Franchisevertrages gilt eine Laufzeit von 10 Jahren, die sich in der Folge um 10 Jahre verlängern lässt.

    Machen Sie sich als Franchisepartner von SONNENTOR im Biofachhandel selbstständig! Da wächst die Freude!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Automobilienagentur
    Automobilienagentur

    Automobilienagentur

    Vermittlung von Gebrauchtwagen zwischen ehrlichen Menschen
    Mach dich als Agenturmanager*in selbstständig und vermittle als Lizenzpartner*in der Automobilienagentur Gebrauchtwagen zwischen ehrlichen Menschen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DOGSTYLER
    DOGSTYLER

    DOGSTYLER

    Einzelhandel, Hundeerlebniswelt
    Erste Wahl für den Vierbeiner: das einzige Geschäft nur mit Premium-Qualität für Hund & Herrn. Ein Konzept – weitab vom Wettbewerb.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 55.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • La Donuteria®
    La Donuteria®

    La Donuteria®

    Donut restaurants
    Das Franchise La Donuteria® bietet frische, hausgemachte Donuts nach einem Geheimrezept. Eröffne als Franchisepartner*in deinen eigenen Donut-Shop!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Chopp&Roll
    Chopp&Roll

    Chopp&Roll

    Gastronomie Franchisesystem
    Hier wird Eiscreme zum Erlebnis. Starten Sie jetzt mit einer unserer mobilen oder stationären Eisstationen. Beg-EIS-tern Sie!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Jack the Ripperl
    Jack the Ripperl

    Jack the Ripperl

    Fast Cashual Restaurant mit dem Schwerpunkt Ripperl/Sparerips/Rippchen zuzubereiten!
    Jack the Ripperl ist ein einzigartiges Konzept in der Systemgastronomie. Hier gibt es zarte Rippchen aus regionalem Fleisch. Werde FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: 120.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BackWerk
    BackWerk

    BackWerk

    Selbstbedienungs-Bäckereien
    BackWerk ist ein Discounter für frische Backwaren, die in Selbstbedienung angeboten werden. Wir bieten Bäcker-Qualität zu 30 - 45% niedrigeren Preisen.
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CocktailCHEF
    CocktailCHEF

    CocktailCHEF

    Entwicklung, Produktion und Vertrieb von mobilen CocktailChef-Anlagen/ Cocktailchef Taxi
    Die mobilen CocktailCHEF-Anlagen bereiten automatisch leckere Drinks auf Feiern zu. Steige als PartnerIn bei CocktailCHEF in deiner Region ein!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • vomFASS
    vomFASS

    vomFASS

    Einzelhandelsfachgeschäft mit flüssigen Delikatessen
    Sie sind Genießer und träumen vom eigenen Geschäft mit flüssigen Köstlichkeiten für die feine Küche? Mit uns machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Waffle Brothers
    Waffle Brothers

    Waffle Brothers

    Waffle and Coffee Store
    Eröffnen Sie jetzt Ihre Waffle Brothers Franchise-Filiale: das revolutionäre Waffel-Restaurant – mit über 1 Mio. köstlichen Kombinationen!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über SONNENTOR

  • Bio-Spezialitäten-Geschäfte: Franchise-System Sonnentor eröffnet 35. Standort

    Bio-Spezialitäten-Geschäfte: Franchise-System Sonnentor eröffnet 35. Standort

    Bio-Spezialitäten-Geschäfte: Franchise-System Sonnentor eröffnet 35. Standort

    Bio-Spezialitäten-Geschäfte: Franchise-System Sonnentor eröffnet 35. Standort

    Sonnentor wurde 1988 gegründet und ist seit über 30 Jahren in der Bio-Branche aktiv. Seinen Kundinnen und Kunden bietet das österreichische Unternehmen unter anderem ein breites Tee- und Gewürzsortiment, aber auch Kaffee und viele weitere Bio-Produkte wie Kekse und Sirupe. Im vergangenen Monat konnte Sonnentor weitere Neueröffnungen feiern.

    Die Sonnentor-Produkte stammen heute von Bio-Bäuerinnen und -Bauern weltweit. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl aber mit Kräuter-Spezialitäten von Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel. Der Vertrieb erfolgt über den Fachhandel, übers Internet und über Sonnentor-Geschäfte. Für letztere wurde Sonnentor im Jahr 2008 als Franchise-Geber aktiv.

    Vergangenen Monat konnte der Kräuter- und Gewürzspezialist gleich zwei neue Geschäfte an den Start bringen: Zum einen machte im Wiener 18. Bezirk die neue Franchise-Partnerin Kathrin Purker ihr Geschäft mit rund 60 Quadratmetern Verkaufsfläche auf. Es ist bereits der siebte Standort in der österreichischen Hauptstadt. „In meinem Sonnentor-Geschäft möchte ich gemeinsam mit meinem Team mit unserer Begeisterung und Freude unsere Kundinnen und Kunden als Fans gewinnen. Sonnentor vereint meine Leidenschaften: nachhaltiges Denken, Liebe zu Bio-Produkten, Kräuterkunde, Kontaktfreudigkeit und Liebe zum Detail. Das möchte ich nun an alle, die mein Geschäft besuchen, weitergeben“, freut sich die neue Franchise-Partnerin.

    Franchise-Nehmer eröffnet drittes Geschäft

    Zum anderen wurde im Salzburger Europark ein neuer Sonnentor-Store eröffnet. Geführt wird der ebenfalls rund 60 Quadratmeter große Standort vom erfahrenen Franchise-Partner Klaus Dominik, der bereits vor über neun Jahren sein erstes Sonnentor-Geschäft in Wels und 2014 einen ersten Sonnentor-Standort in Salzburger Innenstadt aufgemacht hatte. Die Geschäftsführung ist bei diesen Standorten Familiensache, denn auch Frau Manuela und Sohn Gerald gehören zum Team. ,,Die Franchise-Partnerschaft mit Sonnentor ist wie eine zweite Familie: Der Aufbau einer langjährigen Partnerschaft und der Zusammenhalt sowie die Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit dem Sonnentor-Franchise-Team geben Raum zur Entwicklung, aber auch Rückhalt in herausfordernden Zeiten, wie den letzten Monaten", sagt Klaus Dominik.

    Insgesamt listet Sonnentor damit 35 Standorte auf seiner Website. Die meisten davon befinden sich in Österreich, aber auch in Deutschland und Tschechien ist das Unternehmen mit mehreren Stores vertreten. Franchise-Nehmer, die sich mit Sonnentor selbstständig machen, sind in der Regel auch operativ im Verkauf ihres Ladens tätig. Sie sollen sich zudem voll mit der Marke und den Werten des Unternehmens identifizieren. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt das Unternehmen etwa Hilfe bei der Finanzierung, bei der Standortwahl und Einrichtungsplanung sowie Unterstützung beim Marketing. (red.)

  • Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor bald dreimal in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor bald dreimal in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor bald dreimal in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor bald dreimal in Deutschland

    Sonnentor vertreibt seine mehr als 700 Bio-Produkte, regionalen Spezialitäten und Kosmetika in über 50 Ländern. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur auf den Fachhandel, sondern seit 2008 auch auf eigenständige Sonnentor-Geschäfte. Vor rund fünf Jahren eröffnete das österreichische Franchise-System in München den ersten Standort im Deutschland. In Kürze wird der dritte Sonnentor-Store im Nachbarland aufmachen.

    In Österreich gibt es bereits rund 20 Sonnentor-Geschäfte. In Tschechien ist das Unternehmen an zwei Standorten aktiv. Ab Mai 2016 wird es Sonnentor dann außer in München und Regensburg auch in der Altmarkt-Galerie in Dresden geben. Aktuell sucht das Unternehmen nach geeigneten Franchise-Nehmern für den neuen Standort sowie für die bestehenden Geschäfte in Kitzbühel und Regensburg.

    Die Sonnentor-Produktpalette reicht von Tees, Kaffee, Kräutern und Gewürzen über Hildegard- und Kinderprodukte bis zu Knabbereien, Geschenkartikeln und Fachliteratur. Gegründet wurde die Sonnentor Kräuterhandels GmbH 1988 von Johannes Gutmann im Waldviertel. Die Ausgangsidee war, bäuerliche Bio-Spezialitäten zu sammeln und überregional sowie international zu vermarkten. (apw)

  • Spendenübergabe: Franchise-System Sonnentor unterstützt Flüchtlingshilfe

    Spendenübergabe: Franchise-System Sonnentor unterstützt Flüchtlingshilfe

    Spendenübergabe: Franchise-System Sonnentor unterstützt Flüchtlingshilfe

    Spendenübergabe: Franchise-System Sonnentor unterstützt Flüchtlingshilfe

    Sonnentor bietet seinen Kunden Bio-Spezialitäten wie Tee- und Gewürzkräuter oder Fruchtaufstriche, aber auch Geschenkartikel und Kosmetika. Das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl vertreibt seine Produkte in mehr als 50 Ländern weltweit und ist seit 2008 auch als Franchise-Geber aktiv. Mit dem Verkauf eines eigens entwickelten "Refugee Welcome" Tees, einer Schwarztee-Gewürzteemischung, hat Sonnentor nun den österreichischen Verein "Flüchtlingsprojekt Ute Bock" unterstützt.

    Insgesamt 25.500 Euro übergab das Unternehmen gemeinsam mit dem Vertriebspartner Dennree an den Verein, der 2002 von der Sozialarbeiterin Ute Bock gegründet wurde und hilfsbedürftige Flüchtlinge in Österreich unterstützt. Schwerpunkt des Vereins ist die Beratung und Betreuung in Wien lebender Asylwerber in schwierigen Situationen.

    „Der Spendenerlös trägt dazu bei, ein Zeichen für mehr Menschlichkeit und einen unterstützenden Umgang mit Schutzsuchenden zu setzen“, so Johannes Gutmann, Gründer und Geschäftsführer von Sonnentor. Insgesamt gibt es aktuell 22 Sonnentor-Geschäfte, 18 davon in Österreich und je zwei in Deutschland und Tschechien. (apw)

  • Franchise-System Sonnentor mit Nachhaltigkeits-Preis "Trigos" ausgezeichnet

    Franchise-System Sonnentor mit Nachhaltigkeits-Preis "Trigos" ausgezeichnet

    Franchise-System Sonnentor mit Nachhaltigkeits-Preis "Trigos" ausgezeichnet

    Sonnentor bietet seinen Kunden u. a. Bio-Spezialitäten wie Tee- und Gewürzkräuter, zuckerfreie Fruchtaufstriche, aber auch Geschenkartikel und Kosmetika. 1988 gegründet, exportiert das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl seine Produkte in über 50 Länder weltweit. Seit 2008 vertreibt das Unternehmen seine Produkte auch über eigenständige Sonnentor-Geschäfte, die von Franchise-Partnern geführt werden. Jetzt wurde Sonnentor an der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem "Trigos Österreich 2015" ausgezeichnet.

    Der "Trigos" ist eine österreichische Auszeichnung für Corporate Social Responsibility und nachhaltiges Wirtschaften. 28 Unternehmen waren für den Preis nominiert, der in sechs Kategorien vergeben wird. Die Auszeichnung wurde im Juni 2015 im Rahmen einer Gala in der Mensa der WU Wien überreicht. Sonnentor erhielt den "Trigos Österreich 2015" in der Kategorie „Ganzheitliches CSR-Engagement: Mittelunternehmen". „Seit der Gründung von Sonnentor wirtschaften wir nach der Überzeugung, dass Ökologie, Ökonomie und Soziales keinen Widerspruch bilden, sondern der Schlüssel zum Erfolg sind. Aus diesem Grund ehrt es uns sehr, dass wir mit dem Trigos ausgezeichnet wurden. Da wächst die Freude“, kommentierte Johannes Gutmann, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, den Erfolg.

    Der "Trigos" wurde im Jahr 2003 gemeinsam von Vertretern der Wirtschaft und Zivilgesellschaft ins Leben gerufen. Als Träger fungierten 2015 die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die Caritas, das Österreichische Rote Kreuz, die Industriellenvereinigung, der Umweltdachverband, die Diakonie Österreich, Business Data Consulting Group (bdcg), GLOBAL 2000 sowie respACT - austrian business council for sustainable development. Der "Trigos" wird nicht nur österreichweit, sondern in einem gesonderten Wettbewerb auch auf regionaler Ebene vergeben.

    Sonnentor wurde 1988 vom erst 23-jährigen Johannes Gutmann gegründet. Sein Ziel war es, die Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel überregional und international zu vermarkten. Beliefert wird Sonnentor heute von rund 150 Vertrags-Biobauern. Als Franchise-System ist Sonnentor aktuell mit rund 22 Geschäften aktiv. Je zwei davon befinden sich in Deutschland und Tschechien. (apw)

  • Bio-Franchise-System Sonnentor bald 20-mal im deutschsprachigen Raum

    Bio-Franchise-System Sonnentor bald 20-mal im deutschsprachigen Raum

    Bio-Franchise-System Sonnentor bald 20-mal im deutschsprachigen Raum

    Sonnentor wurde 1988 gegründet und bietet seinen Kunden Bio-Produkte wie Tee, Kaffee und Gewürze sowie regionale Spezialitäten und Kosmetika. Der Vertrieb erfolgt über den Bio-Fachhandel und seit 2008 auch über eigenständige Sonnentor-Geschäfte. In Kürze wird das Franchise-Unternehmen einen weiteren Standort eröffnen.

    Zuletzt hatte im Juni 2014 in Regensburg das zweite deutsche Sonnentor-Geschäft aufgemacht. Ende November wird nun Franchise-Partner Martin Mautendorfer in Klagenfurt ein neues Sonnentor-Geschäft eröffnen. Insgesamt gibt es Sonnentor dann 18-mal in Österreich. Außer in Deutschland ist das Unternehmen zudem in Tschechien an zwei Standorten aktiv.

    Anfängliches Ziel der Sonnentor-Gründers Johannes Gutmann war es, die Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel zu vermarkten und die kleinen bäuerlichen Strukturen zu erhalten. Heute verkauft das Unternehmen seine Produkte in über 50 Ländern - der Exportanteil liegt bei fast 80 Prozent. (apw)

  • Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor eröffnet zweites Geschäft in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor eröffnet zweites Geschäft in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor eröffnet zweites Geschäft in Deutschland

    Österreichisches Bio-Franchise-System Sonnentor eröffnet zweites Geschäft in Deutschland

    Sonnentor wurde 1988 gegründet. Ziel des Unternehmers Johannes Gutmann war es, die Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern im niederösterreichischen Waldviertel zu vermarkten und die kleinen bäuerlichen Strukturen zu erhalten. Heute verkauft Sonnentor Bio-Produkte wie Tee, Kaffee und Gewürze, regionale Spezialitäten und Kosmetika in über 50 Ländern - der Exportanteil liegt bei fast 80 Prozent. Seit 2008 vertreibt das Unternehmen seine Produkte auch über Sonnentor-Geschäfte, die von Franchise-Partnern geführt werden. Jetzt eröffnet das zweite Geschäft in Deutschland.

    In Österreich gibt es bereits über 15 Sonnentor-Geschäfte, in Tschechien zwei. In Deutschland eröffnete das Franchise-System 2011 den ersten Standort - in München. Nach rund drei Jahren wird nun am 26. Juni 2014 in Regensburg das zweite deutsche Sonnentor-Geschäft an den Start gehen. Betrieben wird der neue Standort von den Franchise-Partnern Doris und Gerhard Zitz.

    Obwohl Sonnentor in Deutschland bisher kaum Marktpräsenz mit seinen Geschäften hat, wurde dem österreichischen Franchise-System vor Kurzem der Green Franchise Award des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) für besonders nachhaltiges Wirtschaften verliehen. In Deutschland kommen laut Sonnentor Städte ab 100.000 Einwohnern für die Eröffnung weiterer Stores in 1-A- oder gehobenen 1-B Innenstadt-Lagen in Frage. Auch in der Schweiz bietet Sonnentor Franchise-Partnern die Möglichkeit zum Start in die Selbstständigkeit. (apw)

SONNENTOR
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.