Zum Bereich für Franchisegeber

snipcard: Werbemedium im Scheckkartenformat in Szenelokalen u.m.

Eigenkapital
ab 3.000 EUR
Eintrittsgebühr
9.900 EUR
Lizenzgebühr
13% monatlich
snipcard
Gründung: 2007
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Werbemittel

Wettbewerbsstärke:

siehe Geschäftskonzept

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

BewerberInnen-Zielgruppen: AnzeigenverkäuferInnen, die sich selbständig machen wollen. Werbeagenturen, die ihren Geschäftsbereich erweitern wollen. InvestorInnen, die MitarbeiterInnen für die operative Tätigkeit anstellen wollen.

snipcard Franchise-System

Existenzgründer suchen nach einem einfachen, profitablen Geschäftsmodell. Hier ist es: die snipcard, der sympathische Werbeträger im Scheckkarten-Format. Sie verlockt die Menschen an gut besuchten Standorten zum Mitnehmen.


snipcard ist Werbung zum Pflücken


Hier eine nützliche Adresse oder Telefonnummer, dort ein Ermäßigungs-Gutschein für ein Burgerrestaurant-Menü: Die snipcard ist Werbeträger für alle erdenkliche Produkte, Dienstleistungen oder Angebote. Denn snipcards hängen an Boards in den angesagtesten Locations der Stadt – beispielsweise Szenelokalen – und werden „gepflückt".


Das Franchise-System mit den charmanten Karten


Die Gäste der Locations stecken sich die snipcards mit den für sie interessanten Angeboten ein. Denn Werbung, die man ins Portemonnaie einstecken kann, ist einfach praktisch und geht nicht verloren. snipcards werden weitergegeben, getauscht und gesammelt. Denn jeden Monat hängen frische snipcards mit neuen Angeboten zum Pflücken bereit.


Im Fokus eines jungen, urbanen Publikums


Die snipcard erreicht eine aufgeschlossene Zielgruppe. Sie bietet eine hohe Reichweite und einen konkurrenzlos günstigen Kontaktepreis. Und wer einmal mit der snipcard erfolgreich geworben hat, bucht sie erfahrungsgemäß immer wieder.


In Wien wird bereits seit 2007 „gesnippt“. Inzwischen eroberte die snipcard auch Graz und München. Jetzt ist es Zeit, sie auch in anderen Städten erfolgreich einzuführen. PartnerInnen können eine Franchise-Lizenz für eine Stadtregion mit mindestens 80.000 Einwohnern Einzugsgebiet in Österreich und Deutschland erwerben. Darüber hinaus vergibt das Unternehmen Lizenzen für Großbritannien, Spanien, alle weiteren EU-Länder, die Schweiz und Norwegen. Je nach Marktgröße können diese als Einzel- oder Master-Lizenz gestaltet werden.


Das attraktive Franchise-Modell


Franchise-PartnerInnen bietet die snipcard brillante Umsatzchancen bei geringer Investition und frühem ROI. Das einfache Vertriebssystem erleichtert den Start und das Tagesgeschäft. Außerdem erhalten die PartnerInnen vielerlei Unterstützung seitens der Zentrale – von Sales über Logistik bis hin zu PR-Strategien.


Der Franchise-Geber bietet u.a.:



  • Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung

  • Eingehende Schulungen

  • Umfangreiches Systemhandbuch

  • Marketingkonzepte

  • Großkundenakquisition

  • Zentrale Leistungen wie gemeinsamen Einkauf, Warenwirtschaftssystem, Orga oder Buchführung

  • Franchise-Nehmer-Beirat

  • Gebietsschutz


Setzen Sie jetzt auf eine Karte: die snipcard!



  • Sind Sie im Anzeigenverkauf erfolgreich und möchten sich selbstständig machen?

  • Besitzen Sie eine Werbeagentur und möchten Ihren Geschäftsbereich erweitern?

  • Sind Sie als Investor an einem Geschäftsmodell mit hoher Renditechance interessiert?


Dann haben Sie jetzt beste Karten, denn noch sind die meisten der attraktivsten Standorte für Sie frei! Also zögern Sie nicht: Werden Sie unser/e Franchise-PartnerIn. „snippen“ Sie Ihre City!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • RE/MAX Austria
    RE/MAX Austria

    RE/MAX Austria

    Immobilien-Franchise: Immobilienvermittlung
    Werden Sie Partner des größten und am schnellsten wachsenden paneuropäischen Immobilien-Franchisesystems und profitieren Sie von unserem Netzwerk!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • AUST FASHION
    AUST FASHION

    AUST FASHION

    Modeboutique
    Werden Sie Teil einer seit über 50 Jahren in Deutschland bekannten und beliebten Mode-Marke und eröffnen Sie Ihre eigene AUST-Boutique!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Fugenmann.de
    Fugenmann.de

    Fugenmann.de

    Austausch von Silikonfugen
    Fugenprofi werden und in den großen Sanierungsmarkt einsteigen. Nutze jetzt die cleveren Verfahren von fugenmann.de und werde FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Daniel Moquet
    Daniel Moquet

    Daniel Moquet

    Bau von Einfahrten, Wegen und Terrassen bei Privatkunden
    Existenzgründung jetzt – mit konkurrenzlosem Franchise-Konzept! Rasant wachsendes Netzwerk: Werden Sie Teil! Ihre größte Chance: Master für Deutschland!
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Floral Image
    Floral Image

    Floral Image

    Mietblumen für Unternehmen
    Floral Image: Der Partner für lebensechte Mietblumen in Geschäftsräumen. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ENGEL & VÖLKERS
    ENGEL & VÖLKERS

    ENGEL & VÖLKERS

    Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien
    Wollen Sie sich einem weltweit führenden Dienstleister zur Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten im Premium-Segment anschließen?
    Benötigtes Eigenkapital: 90.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 - 72.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • DATAC
    DATAC

    DATAC

    Franchisegeber für gewerbliche Buchführungsbüros
    Buchführung vom Marktführer! Eigenes Büro eröffnen und von den Erfahrungen des Experten profitieren. Jetzt im Franchiseverbund durchstarten!
    Benötigtes Eigenkapital: 100 - 500 EUR
    Vorschau
    Details
  • DIE KARRIEREHELFER
    DIE KARRIEREHELFER

    DIE KARRIEREHELFER

    Karriere- und Personalberatung im Home Office
    Bei der Suche nach dem richtigen Personal Zeit und Nerven sparen und gleich mit Profis arbeiten! Jetzt Lizenzen bei DIE KARRIEREHELFER sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 6.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pro3D
    pro3D

    pro3D

    3D Druck, Konstruktion und Beratung
    3D-Druck, Konstruktion, Beratung. Das innovative Modell für Franchise-Gründer. Zentrale Abwicklung, geringe Investition – wir machen gemeinsam Druck!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.500 EUR
    Vorschau
    Details
  • McDATA
    McDATA

    McDATA

    Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüros
    Mit einem eigenen Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüro übernehmen Sie bei Ihren klein- und mittelständischen Kunden die klassischen Buchhaltungsarbeiten.
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerhilfeverein
    Als SteuerexpertIn Menschen bei der Einkommensteuer helfen! Jetzt im Wachstumsmarkt loslegen und LizenznehmerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 1 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über snipcard

Erfolgreicher Start von snipcard in Graz - 50ster Standort im Netz!

Wir freuen uns über einen wichtigen Meilenstein - 50 erste Standorte in Graz! Unser Franchisenehmer in Graz hat Anfang des Jahres 2016 damit begonnen, seinen Markt aufzubauen. Nun konnte er das 50. snipboard montieren und liegt damit um 20% über dem Expansionsplan.

Noch besser als geplant läuft der Verkauf. Die beiden ersten Ausgaben waren schon überbucht. Nach nur zwei Monaten Vorbereitungszeit befindet sich das Franchise Unternehmen nun schon in der Gewinnzone.

Die snipcard GMBH sucht weitere Franchise-Nehmer für den österreichischen, deutschen und spanischen Markt.

Werbung im Scheckkarten-Format: Franchise-System Snipcard stellt sich vor

Werbepostkarten zum Mitnehmen in beliebten Lokalen gibt es schon lange. Snipcard setzt seit 2007 auf ein ähnliches Prinzip, aber ein anderes Format: Werbeträger in Scheckkarten-Größe, die ebenfalls an gut besuchten Standorten mitgenommen werden können, machen mit oder ohne Ermäßigungs-Gutschein auf ganz unterschiedliche Dienstleistungen und Produkte aufmerksam.

Das in Wien gestartete System ist mittlerweile auch in Graz und München aktiv. Nun will Snipcard mit Franchise-Partnern in weiteren Städten in Deutschland und Österreich starten. Zudem vergibt das Unternehmen Lizenz für andere europäische Ländern wie Großbritannien, Spanien, die Schweiz und Norwegen.

Jeden Monat werden die Snipcards gewechselt, sie können ins Portemonnaie gesteckt werden und dienen auch als Sammelobjekte. Zielgruppe ist ein junges, städtisches Publikum – für eine Franchise-Gründung liegt das Einzugsgebiet bei Städten ab 80.000 Einwohnern. Das System wendet sich insbesondere an Gründer, die bereits erfolgreich im Anzeigenverkauf tätig sind, an Inhaber von Werbeagenturen, die ihr Geschäftsfeld erweitern wollen, oder an Investoren.

Snipcard unterstützt seine Partner unter anderen durch Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung, Schulungen, Marketingkonzepte, die Akquisition von Großkunden sowie durch zentrale Leistungen wie gemeinsamen Einkauf, ein Warenwirtschaftssystem oder die Buchführung.  (apw)

snipcard
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.