snipcard

snipcard - Franchise für Werbemedium im Kreditkartenformat

snipcard
  • Gründung: 2007
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Werbemittel
Eigenkapital
ab 3.000 EUR
Eintrittsgebühr
9.900 EUR
Lizenzgebühr
13% monatlich

Die moderne Franchisemarke snipcard revolutioniert die Werbebranche: Das ausgeklügelte und neue System des Businesscard-Pflückens geht allein auf die Entwicklung von snipcard zurück. Die Idee dahinter bietet Gewerbetreibenden eine einzigartige Möglichkeit, auf erfrischende Art und Weise auf ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. In Szenelokalen oder auch Trendplätzen werden die snipcards zum Pflücken bereitgestellt. Alle FranchisenehmerInnen profitieren von Beginn an von modernen Marketingkonzepten und erhalten vollen Einblick in die Strukturen der snipcard-Zentrale.

snipcard Franchise-System

Das Franchise-System snipcard im Profil

Die snipcard ist das charmante Werbemedium im Kreditkartenformat. Sie hängt auf snipboards, die in den besten Standorten einer Stadt zu finden sind. snipcards werden gepflückt und zum Beispiel als Gutschein eingelöst! Am besten wirkt Werbung, wenn man sie mitnehmen und einstecken kann. Das geht mit der snipcard persönlicher und direkter als mit jeder anderen Werbung.

Nicht nur Existenzgründer suchen nach einfachen, profitablen Angeboten! Die snipcard, der sympathische Werbeträger im Kreditkarten-Format, verlockt die Menschen an gut besuchten Standorten zum Mitnehmen.

snipcard ist Werbung zum Pflücken

Die Gäste der Locations stecken sich die snipcards mit den für sie interessanten Angeboten ein. Denn Werbung, die man ins Portemonnaie einstecken kann, ist einfach praktisch und geht nicht verloren. snipcards werden weitergegeben, getauscht und gesammelt. Denn jeden Monat hängen frische snipcards mit neuen Angeboten zum Pflücken bereit.

Hier eine nützliche Adresse oder Telefonnummer, dort ein Ermäßigungs-Gutschein für ein Burgerrestaurant-Menü: Die snipcard ist Werbeträger für alle erdenkliche Produkte, Dienstleistungen oder Angebote. Denn snipcards hängen an Boards in den angesagtesten Locations der Stadt – beispielsweise Szenelokalen – und werden „gepflückt".

Im Fokus eines jungen, urbanen Publikums

Die snipcard erreicht eine aufgeschlossene Zielgruppe. Sie bietet eine hohe Reichweite und einen konkurrenzlos günstigen Kontaktepreis. Und wer einmal mit der snipcard erfolgreich geworben hat, bucht sie erfahrungsgemäß immer wieder.

  • Das Franchise-System mit charmanten Karten

    In Wien wird bereits seit 2007 „gesnippt“. Inzwischen eroberte die snipcard auch Graz und München. Jetzt ist es Zeit, sie auch in anderen Städten erfolgreich einzuführen. PartnerInnen können eine Franchise-Lizenz für eine Stadtregion mit mindestens 80.000 Einwohnern Einzugsgebiet in Österreich und Deutschland erwerben. Darüber hinaus vergibt das Unternehmen Lizenzen für Großbritannien, Spanien, alle weiteren EU-Länder, die Schweiz und Norwegen. Je nach Marktgröße können diese als Einzel- oder Master-Lizenz gestaltet werden.

    Städte Franchising

    Das Städte-Franchising ermöglicht es dem Franchisenehmer eine Großstadt bzw. auch die Region rund um die Großstadt komplett zu entwickeln. Zu Beginn wird mit snipcard ein Businessplan vereinbart. Der Franchisenehmer erhält einen, dem Abkommen entsprechenden umfangreichen Gebietsschutz.

    Master Franchising

    Für Franchiseprojekte die nicht in unseren Fokus-Ländern liegen ist das Modell Master-Franchising möglich. Zusätzliche Aufgabe des Franchise-Nehmers ist es, bei der Entwicklung der Marke snipcard, in diesen Ländern auch die nationalen Besonderheiten und Bedürfnisse zu berücksichtigen.

    Die Vorteile unseres Geschäftsmodells im Überblick:

    • kurze Anlaufphase (< 3 Monate bis zum operativen Start)
    • niedrige Investition und niedrige laufende Kosten
    • Hohe Rendite
    • Gebietsschutz
    • Erprobtes Franchise Konzept
    • Weitere Produkte in Entwicklung
    • Expansion in weitere Städte möglich
  • Unser attraktives Leistungspaket

    Franchise-PartnerInnen bietet die snipcard brillante Umsatzchancen bei geringer Investition und frühem ROI. Das einfache Vertriebssystem erleichtert den Start und das Tagesgeschäft. Außerdem erhalten die PartnerInnen vielerlei Unterstützung seitens der Zentrale – von Sales über Logistik bis hin zu PR-Strategien. Die Systemzentrale stellt für sie Schulungen zur Verfügung und ggf. auch für Ihre Mitarbeiter. Damit sie bestens vorbereitet auf ihrem Markt agieren können – und das vom ersten Monat an.

    Netzwerk und Kundenkontakte sind das wertvollstes Kapital unserer FranchisenehmerInnen, denn damit machen sie ihren Umsatz. Alles andere hat snipcard professionell und auf Basis langjähriger Erfahrungen in funktionierende Prozesse gegossen, die dann einfach übernommen werden können.

    Der Franchise-Geber bietet u.a.:

    • Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Eingehende Schulungen
    • Umfangreiches Systemhandbuch
    • Marketingkonzepte
    • Großkundenakquisition
    • Zentrale Leistungen wie gemeinsamen Einkauf, Warenwirtschaftssystem, Orga oder Buchführung
    • Franchise-Nehmer-Beirat
    • Gebietsschutz
  • Setzen Sie Ihre Zukunft auf eine Karte: die snipcard!

    Um am Franchise-Erfolg teil zu haben, müssen künftige PartnerInnen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. 

    Fachliche Anforderungen:

    • wirtschaftliche Kenntnisse, die zur Führung eines Unternehmens notwendig sind
    • Führungserfahrung und/oder mehrjährige Berufserfahrung im Verkauf
    • Erfahrungen im Verkauf und ein bestehender Kundenstamm sind von Vorteil.
    • Erfahrungen in den Bereichen Kostenmanagement und Unternehmensführung
    • sehr gute PC-Anwender-Kenntnisse
    • Lebensmittelpunkt in der vereinbarten Stadt

    Persönliche Anforderungen:

    • Freude am Umgang mit Kunden und großartiger Werbung
    • langfristig orientierte Einsatzbereitschaft
    • offen für neue Ideen und motiviert, diese auch umzusetzen

    Können Sie eine der folgenden Fragen mit "ja" beantworten?

    • Sind Sie im Anzeigenverkauf erfolgreich und möchten sich selbstständig machen?
    • Besitzen Sie eine Werbeagentur und möchten Ihren Geschäftsbereich erweitern?
    • Sind Sie als Investor an einem Geschäftsmodell mit hoher Renditechance interessiert?

    Dann haben Sie jetzt beste Karten, denn noch sind die meisten der attraktivsten Standorte für Sie frei! 

    Also zögern Sie nicht: Werden Sie unser/e Franchise-PartnerIn! „snippen“ Sie Ihre City!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • RE/MAX Austria
    RE/MAX Austria

    RE/MAX Austria

    Immobilien-Franchise: Immobilienvermittlung
    Werden Sie Partner des größten und am schnellsten wachsenden paneuropäischen Immobilien-Franchisesystems und profitieren Sie von unserem Netzwerk!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 40.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MERK Automaten
    MERK Automaten

    MERK Automaten

    Aufstellung von Popcornautomaten bei flexibler Zeitarbeit
    Merk Popcorn-Automaten: Garanten für tägliches passives Einkommen mit wenig Arbeitsaufwand. Die Lizenz zum automatischen Geldverdienen!
    Benötigtes Eigenkapital: Keine Angabe
    Details
    Schnellansicht
  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 14.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • ENGEL & VÖLKERS
    ENGEL & VÖLKERS

    ENGEL & VÖLKERS

    Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien
    Wollen Sie sich einem weltweit führenden Dienstleister zur Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten im Premium-Segment anschließen?
    Benötigtes Eigenkapital: 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DAHLER & COMPANY
    DAHLER & COMPANY

    DAHLER & COMPANY

    Lizenzen für die Vermittlung hochwertiger Wohn- und Anlageimmobilien
    Getreu unserem Slogan "Zuhause in besten Lagen" konzentrieren wir uns auf hochwertige Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • IWG
    IWG

    IWG

    Weltweit größter Anbieter von Coworking und flexiblen Arbeitsplatzlösungen
    IWG goes Franchise! Erwerben Sie Ihre Lizenz: Eröffnen Sie Ihre IWG-Bürozentren in Ihrer Region – mit der Marke des Weltmarktführers!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • global office®
    global office®

    global office®

    Outsourcing-Anbieter im Bereich Kundendialog
    global office: Erreichbarkeit auf Premium-Level Lernen Sie jetzt den b2b-Dienstleister für Kundendialoglösungen kennen!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • AIS - 24 Stundenbetreuung
    AIS - 24 Stundenbetreuung

    AIS - 24 Stundenbetreuung

    Personenbetreuung
    Altern in Würde und gewohnter Umgebung: Dieser Wachstumsmarkt ist Ihre Chance. Vermitteln Sie qualifizierte Personenbetreuer!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BüRomy
    BüRomy

    BüRomy

    Virtuelle Assistenz, Büroorganisation, Buchhaltung und Personalverrechnung
    Franchise-PartnerIn von BüRomy werden: starte als selbständige BürodienstleisterIn durch!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 500 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über snipcard

  • Erfolgreicher Start von snipcard in Graz - 50ster Standort im Netz!

    Erfolgreicher Start von snipcard in Graz - 50ster Standort im Netz!

    Erfolgreicher Start von snipcard in Graz - 50ster Standort im Netz!

    Wir freuen uns über einen wichtigen Meilenstein - 50 erste Standorte in Graz! Unser Franchisenehmer in Graz hat Anfang des Jahres 2016 damit begonnen, seinen Markt aufzubauen. Nun konnte er das 50. snipboard montieren und liegt damit um 20% über dem Expansionsplan.

    Noch besser als geplant läuft der Verkauf. Die beiden ersten Ausgaben waren schon überbucht. Nach nur zwei Monaten Vorbereitungszeit befindet sich das Franchise Unternehmen nun schon in der Gewinnzone.

    Die snipcard GMBH sucht weitere Franchise-Nehmer für den österreichischen, deutschen und spanischen Markt.

  • Werbung im Scheckkarten-Format: Franchise-System Snipcard stellt sich vor

    Werbung im Scheckkarten-Format: Franchise-System Snipcard stellt sich vor

    Werbung im Scheckkarten-Format: Franchise-System Snipcard stellt sich vor

    Werbepostkarten zum Mitnehmen in beliebten Lokalen gibt es schon lange. Snipcard setzt seit 2007 auf ein ähnliches Prinzip, aber ein anderes Format: Werbeträger in Scheckkarten-Größe, die ebenfalls an gut besuchten Standorten mitgenommen werden können, machen mit oder ohne Ermäßigungs-Gutschein auf ganz unterschiedliche Dienstleistungen und Produkte aufmerksam.

    Das in Wien gestartete System ist mittlerweile auch in Graz und München aktiv. Nun will Snipcard mit Franchise-Partnern in weiteren Städten in Deutschland und Österreich starten. Zudem vergibt das Unternehmen Lizenz für andere europäische Ländern wie Großbritannien, Spanien, die Schweiz und Norwegen.

    Jeden Monat werden die Snipcards gewechselt, sie können ins Portemonnaie gesteckt werden und dienen auch als Sammelobjekte. Zielgruppe ist ein junges, städtisches Publikum – für eine Franchise-Gründung liegt das Einzugsgebiet bei Städten ab 80.000 Einwohnern. Das System wendet sich insbesondere an Gründer, die bereits erfolgreich im Anzeigenverkauf tätig sind, an Inhaber von Werbeagenturen, die ihr Geschäftsfeld erweitern wollen, oder an Investoren.

    Snipcard unterstützt seine Partner unter anderen durch Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung, Schulungen, Marketingkonzepte, die Akquisition von Großkunden sowie durch zentrale Leistungen wie gemeinsamen Einkauf, ein Warenwirtschaftssystem oder die Buchführung.  (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

snipcard
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.