Klassische Werbung im Franchise-Glossar

Unter dem Begriff Werbung werden Maßnahmen zusammengefasst, die Kunden gewinnen, Kaufanreize schaffen, den Bekanntheitsgrad steigern oder öffentliches Vertrauen in eine Marke, ein Produkt oder ein Unternehmen erzeugen sollen. Die Werbung gilt weithin als wichtigster Teil der Unternehmenskommunikation.

Klassische Werbung im Marketingmix

Die klassische Werbung umfasst vor allem Kampagnen mit Anzeigen, Plakaten, Broschüren sowie TV-, Radio- und Kino-Spots. Unverzichtbar gerade für kleinere oder mittelständische Unternehmen und Existenzgründer sind gedruckte Werbemittel wie Visitenkarten, Flyer und Imagebroschüren, aber auch eine gepflegte Online-Präsenz per Internetseite. Zu den weiteren Instrumenten im Marketingmix, die nicht zur klassischen Werbung gezählt werden, gehören Direktwerbung und Telefonmarketing, Messeauftritte, Werbegeschenke, Public Relations, POS- bzw. Promotion Aktionen (Verkaufsförderung), Product Placement im Shop, Sponsoring oder Außenwerbung (Leuchtwerbung, Schilder, Fahrzeugbeschriftung u.m.).

Klassische Werbung in Franchisesystemen

In Franchiseunternehmen werden die Werbemaßnahmen oft im Rahmen des Werbebeirats festgelegt. Viele Systeme erheben Werbegebühren von ihren Partnerbetrieben. Bei allen Maßnahmen behält der Franchisegeber die Aufsicht über die Art und Kanäle (z.B. klassische Werbung, Online-Marketing o.ä.) sowie das Corporate Design, um ein einheitliches Auftreten zu gewährleisten.

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar