Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Themenauswahl:

  • Existenzgründung
  • Finanzen
  • Franchise
  • Recht
  • Unternehmensführung

Nachhaltig erfolgreich

Die Schminkbar ist Basar und Wohlfühloase in einem. Das ist ihr Kern, ihr inneres Konzept. Kein herkömmliches Kosmetikinstitut, kein Day-Spa, sondern eine Verquickung von inspirierender Basar-Atmosphäre, Entspannungsinseln, Körperpflege und kleinen „Gaumengenüssen“ an einer Bar oder während der Pflege. Von Beginn an spielte der Nachhaltigkeitsgedanke eine zentrale Rolle, dreht sich doch der Dienstleistungsnutzen um die Verbesserung des Lebensgefühls.


Für Bea Petri, Inhaberin Schminkbar (www.schminkbar.ch) und Cinémask sowie amtierende Veuve Clicquot “Business Woman of the Year” bedeutet Nachhaltigkeit kein Umdenken, sondern Verantwortung aus Überzeugung leben.


Anfang des Jahres 2013 hatte ich zur Verleihung der Auszeichnung von Veuve Clicquot ein Greenfranchise-Interview geführt. Es war naheliegend, weil nachhaltiges Wirtschaften auch zum Bewertungskatalog gehört und weil die Schminkbar - mittlerweile an drei Standorten, mit gut 60 Mitarbeitenden vertreten – auch von mir franchisespezifisch beraten wurde.

Plattform für Talente
Neben den grossen Projekten wie dem Engagement für Aus- und Weiterbildung junger Menschen in Burkina Faso/Westafrika, wo dieser Tage eine neue Schule eingeweiht wird und den vielen ökologischen und sozialen Massnahmen, die zum Konzept der Schminkbar gehören, sind es die kleinen Dinge im Alltag, die zählen und die Authentizität ausmachen. Zum Beispiel anlässlich eines Events, der kürzlich an einem Freitagabend in der neuen Schminkbar am Zürcher Hauptbahnhof stattfand. Geladen wurde zu einer Vernissage mit Kunstwerken von Gina Graeser. Einer seit mehreren Jahren tätigen Mitarbeiterin der Schminkbar, die auch als freischaffende Illustratorin arbeitet. Unter dem Motto: „die Schminkbar und ihre Talente“ bietet Bea Petri eine Plattform für ihre Mitarbeitenden, die noch eine weitere Profession in Kunst und Kultur ausleben. Und die Ergebnisse sind spannend und faszinierend zugleich. Der Rahmen für diese Vernissage war markenadäquat. So wie die Schminkbar durch ihre basar-inspirierte Wohlfühloase zu Entdeckungen einlädt, war auch die Darbietung der Illustrationen und Drucke unkonventionell und bereichernd. Das Catering von lokalen Zulieferern zusammengestellt. Die Accessoires, die im Regal bewundert werden konnten, aus Fair Trade Manufakturen verschiedener Schwellenländer.

Unverwechselbare Positionierung
Die positive Stimmung in dem zwischenzeitlich überfüllten Laden war ansteckend. Begeisterung war bei Kunden und Kundinnen, Mitarbeitenden, Freunden und Businesspartnern und –Partnerinnen abzulesen. Der Event selbst hat seinen Teil dazu beigetragen, aber vor allem der Spirit von Bea Petri, die es versteht, unverstellt und wertschätzend zu führen und damit das Unternehmen mit einer unverwechselbaren Positionierung auszustatten.


Und wer morgens an einer Schminkbar vorbeigeht, wird ihn sehen, den „Öpfelchasper“. Der Biokurier, der jeweils frische Äpfel für die Mitarbeitenden und Kunden/Kundinnen liefert und meist noch den Wagen der Stiftung Chance kreuzt, die die Wäsche der Schminkbars abholt. Eine Sozialfirma, die u.a. Arbeitslosen wieder eine Chance gibt. All das ganz selbstverständlich und wertschätzend. In einem (Franchise-)Unternehmen. Mit wirtschaftlichem Erfolg.

Zur Person
Prof. Veronika Bellone, gebürtige Berlinerin, ist seit 1986 im Franchise-Business tätig, ehemals als Franchisemanagerin bei der Cosy-Wasch-Autowaschanlagen GmbH in Berlin und seit 1991 als selbstständige Franchiseberaterin in der Schweiz. Sie hat u.a. die Schweizer Post, Mövenpick, Fleurop, Warner Bros. und die Berliner Bäder Betriebe beraten. Zudem ist sie Professorin an der Hochschule für Wirtschaft Nordwestschweiz im Fachbereich Marketing. 2009 startet sie mit der Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, mit einem relevant erweiterten Leistungsspektrum für den gesamten deutschsprachigen Raum, neu durch. In Zusammenarbeit mit dem Brand Consultant Thomas Matla, einem Spezialisten für den Aufbau nationaler und internationaler Marken, bietet Bellone FRANCHISE CONSULTING Beratungen, Coachings und Workshops rund um das Thema Franchising – von der Trend Analyse, über die Markenpositionierung, bis zur Implementierung von Franchise Systemen im Markt.
office@bellone-franchise.com; www.bellone-franchise.com; Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, Poststrasse 24/ Postfach 1355, CH-6300 Zug, Tel. 0041 41 712 22 -11 Fax -10

© copyright 22.10.13

Prof. Veronika Bellone

Prof. Veronika Bellone

Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH

Franchise-Beratung, Professorin an zwei Schweizer Hochschulen, Publikationen zu Marketing- und Franchise-Themen. Konzeption des Greenfranchise Awards, der 2018 zum sechsten Mal vergeben wurde.

Zum Expertenprofil
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Subway®
    Subway®

    Subway®

    Systemgastronomie als Take-away und Lieferservice
    Individuelle Sandwiches, eine beliebte Marke und ein weltbekanntes Gastronomiekonzept, das auch Krisenzeiten standhält: JETZT Restaurant eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • VON POLL IMMOBILIEN
    VON POLL IMMOBILIEN

    VON POLL IMMOBILIEN

    Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien
    Werden Sie als Geschäftsstellenleiter Teil unseres Traditionsunternehmens! Vermitteln Sie national hochwertige Immobilien.
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 EUR
    Schnellansicht
    Details