Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Themenauswahl:

  • Existenzgründung
  • Finanzen
  • Franchise
  • Recht
  • Unternehmensführung

Informationspflichten im Franchising

Interview mit Dr. Jan Patrick Giesler, Kanzlei Meyer-König (Rechtsanwalt) und Reinhard Wingral, Global Franchise AG (Vorstand) Dr. Jan Patrick Giesler ist Rechtsanwalt und kennt sich bestens mit den Informationsanforderungen aus, die anfallen, bevor ein Franchisevertrag zustande kommt.

Da der Franchisegeber gegenüber dem Franchisenehmer einen Informationsvorsprung hat, ist es vor Vertragsabschluss seine Pflicht, das System betreffende Informationen offen zu legen. Fehler innerhalb der vorvertraglichen Aufklärungspflicht können zur Haftung des Franchisegebers führen.

Doch nicht nur Franchisegeber müssen Informationen preisgeben - auch der Franchisenehmer unterliegt einer Aufklärungspflicht. Unter anderem ist er verpflichtet, seinen beruflichen Werdegang, seine fachlichen Erfahrungen, sein persönliches Budget und auch die persönlichen Verhältnisse zu offenbaren.

Dr. Jan Patrick Giesler

Dr. Jan Patrick Giesler

BUSSE & MIESSEN Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Fast ausschließlich für Franchiseunternehmen tätig. Berät bei Systemaufbau, Systemoptimierung, Vertragsgestaltung und bei der internationalen Expansion.
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Küche&Co Austria
    Küche&Co Austria

    Küche&Co Austria

    Franchisesystem für geplante Einbauküchen
    Mit Küche&Co in Österreich zum Erfolg: Werden Sie Franchise-Partner einer der bekanntesten und erfolgreichsten Küchen-Marken im deutschsprachigen Raum!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • BistroBox
    BistroBox

    BistroBox

    „Die Selbstbedienungspizzeria 24/7"
    Die erste 24-Stunden-Pizzeria Österreichs zur Selbstbedienung! Starten Sie jetzt Ihr Franchise-Projekt mit der unvergleichlichen Geschäftsidee!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Lieferservice
    Sushi wie von Meisterhand: Ihre Kunden werden begeistert sein. Eröffnen Sie jetzt Ihren Lieferservice auf Sterne-Niveau!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details