Gemeinsam geht’s leichter: WorkRepublic bietet Franchise-Partnern die Chance, ein eigenes Business Center zu eröffnen

Büroräume und Infrastruktur teilen, aber doch als eigenständige Firma agieren: Coworking wird bei Freiberuflern, jungen Selbstständigen und Firmen immer beliebter. Der Coworking-Markt wächst rasant. Das Franchise-Unternehmen WorkRepublic bietet Gründern die Chance, sich mit einem eigenen Business Center & Coworking selbstständig zu machen.

Indem sie anderen Bürofläche und ein Netzwerk zur Verfügung stellen, profitieren Work-Republic-Betreiber vom Wachstum in diesem Bereich. WorkRepublic-Franchisepartner betreiben Business-Center an repräsentativen Geschäftsadressen.

Repräsentative Adresse, Austausch und Events

Sie stellen Mietern Besprechungsräume, einen modernen Lounge-Bereich sowie Büro- und IT-Ausstattung zur Verfügung. Die Büroräume werden dabei hochwertig, minimalistisch-modern und mit viel Glas eingerichtet. Ein weiteres Plus für die Mieter: In jedem Business Center unterstützt ein Community-Manager den Austausch zwischen den Selbstständigen und organisiert regelmäßige Events.

Leichter geht es im Netzwerk

Die Systemvorteile von WorkRepublic erleichtern es wesentlich, ein WorkRepublic-Center zu eröffnen. Der Kapitalbedarf ist überschaubar, die monatlichen Fixkosten sind niedrig. Das Franchise-System ist somit auch für Neueinsteiger geeignet. Auf seinen mindestens 500 Quadratmetern Fläche erwirtschaftet ein WorkRepublic-Center eine hohe Flächenproduktivität und ermöglicht somit einen schnellen Gewinn. Wer also erwägt, Anbieter eines Coworking-Büros zu werden, sollte sich weiter über WorkRepublic informieren – weiteres Material kann gleich hier im FranchisePORTAL angefordert werden.

Jetzt Infos anfordern


29.11.2018  Copyright FranchisePORTAL

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar