4/15/2019

Tierbestattungen: Franchise-System Anubis setzt auf einheitliche ISO-Qualitätsstandards

Anubis wurde 1997 von Roland Merker in Lauf an der Pegnitz gegründet. Hoher Qualitätsanspruch zählte von Anfang an zur Philosophie des Unternehmens, das seinen Kunden eine angemessene Bestattung ihrer Haustiere ermöglicht. Jetzt hat Anubis mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 einen weiteren großen Schritt beim Qualitätsmanagement gemacht.

Bereits im Herbst 2018 war für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt worden. Im Februar 2019 folgte nun die durchgängige Zertifizierung - vom Hauptsitz über alle Servicebüros und Partnerbetriebe bis zu den zwei unternehmenseigenen Tierkrematorien. Anubis ist damit der bundesweit einzige Tierbestatter, der nach diesen einheitlichen Qualitätsstandards arbeitet. Das Qualitätsmanagement-Handbuch wurde von der Unternehmenszentrale in Lauf erstellt und beschreibt alle betrieblichen Abläufe, Dienstleistungen und Services sowie die Design-Richtlinien. Mit der ISO-Zertifizierung will Anubis nicht nur Kunden und Geschäftspartnern, sondern auch den Franchise-Nehmern wesentliche Vorteile bieten. Als Franchise-System expandiert Anubis seit 2001. Aktuell zählt das Unternehmen 20 Standorte in ganz Deutschland. Franchise-Partner, die mit Anubis in die Selbstständigkeit starten, sollen zum Beispiel von dem ausgereiften Geschäftskonzept, günstigen Einkaufskonditionen, einer speziellen Verwaltungssoftware, Schulungen und Erfa-Tagungen profitieren. (red.)

Bild: Anubis

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar