01.02.2018

Franchise-System Easyfitness: Große Pläne im Jubiläumsjahr

Das Konzept für Easyfitness wurde im Jahr 2008 von Michael Mäder entwickelt. Ein Jahr später zählte Easyfitness bereits ein halbes Dutzend Fitness-Studios im Discountsegment. Heute bringt es das Franchise-System auf fast 100 Standorte in Deutschland, Österreich und Spanien. Bis Ende 2020 sollen es doppelt so viele sein.

Im vergangenen Jahr konnte Easyfitness 13 neue Studios an den Start bringen. In diesem Jahr sind 25 Neueröffnungen geplant. Auf der Expansionsagenda stehen dabei aber nicht nur die Länder, in denen Easyfitness bereits aktiv ist. Auch in Ländern wie der Schweiz, Polen, den Niederlanden und Frankreich will das Franchise-System wachsen. Zur Strategie des Unternehmens gehört es darüber hinaus, die Marke Easyfitness in den Bereichen Fitness und Franchise zum Vorreiter und Innovationsführer zu entwickeln.

Neue Geschäftsführer im Management-Team

Um auch personell mit dem Wachstum Schritt zu halten, hat Easyfitness nun neben dem Gründer Michael Mäder zwei neue Geschäftsführer ins Management-Team aufgenommen, die von Anfang an maßgeblich an der Unternehmensentwicklung mitgewirkt haben: Jens Trappe übernimmt die Leitung der Easyfitness Management GmbH, die für das Franchising verantwortlich zeichnet. Hauke Fröhling verantwortet als Geschäftsführer der Easyfitness Verwaltungs GmbH den Bereich der unternehmenseigenen Betriebe. Zudem soll die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Systemzentrale auf 30 erhöht werden. Auch der Umzug in einen neuen Hauptsitz ist bis zum Jahr 2020 geplant.

Jetzt Infos anfordern

Seinen Mitgliedern bietet Easyfitness "eine preisgünstige und hochwertige Kombination aus Lifestyle und Sport". Zum Trainingsangebot zählen unter anderem Cardio- und Ausdauertraining, funktionelles Training sowie Vibrations- und Freihanteltraining. Das Angebot richtet sich an alle Menschen - unabhängig vom Alter, der bisherigen Fitness oder dem Gesundheitszustand.

Wer sich als Franchise-Nehmer von Easyfitness selbstständig machen will, sollte Fachkenntnisse, kaufmännisches Know-how und Organisationstalent mitbringen. Als Leistungen für seine Franchise-Partner nennt das Unternehmen unter anderem Hilfe beim Marketing und der Standortanalyse sowie die ständige Unterstützung in den Bereichen Personalschulung, Vertrieb, Marketing und Controlling. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar