13.02.2018

Belgisches Gastronomie-Franchise-System Exki kommt nach Deutschland

Exki beschreibt sich selbst als "klassisches Self-Service-Gastronomiekonzept im Fast-Casual-Style". Auf der Karte stehen frische und natürliche Speisen, die "von renommierten Sterne-Köchen entwickelt" werden. Rund 90 Standorte in fünf Ländern zählt das Gastronomie-System, das auch mit Franchise-Partnern zusammen arbeitet, heute. In Kürze eröffnet das erste Exki-Restaurants in Deutschland.

Die Geschichte von Exki begann bereits 1999: Damals fingen die drei Freunde Frédéric Rouvez, Nicolas Steisel und Arnaud de Meeûs an, ihr neues Gastronomie-Konzept zu entwickeln. Neben der gesunden Küche spielten dabei auch Werte wie ein respektvoller Umgang mit den Waren, die Gesundheit der Kunden, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Umwelt eine wichtige Rolle. 2001 machte dann in Brüssel das erste Exki auf.

Heute gibt es Exki außer in Belgien auch in Frankreich, Italien, den Niederlanden und Luxemburg. Zwei Standorte in New York hat das Unternehmen vergangenes Jahr wieder geschlossen, weil das Konzept in der US-Metropole nicht ankam. In Kürze wird nun in Köln das erste Exki-Restaurant Deutschlands aufmachen. Weitere sollen folgen. Verantwortlich für das Deutschlandgeschäft zeichnet die La Carotte GmbH aus Trier. Auch in Spanien plant Exki aktuell den Markteintritt. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar